Bücher bei Biblioman.de - Geben Sie bitte hier Ihre Stichwörter ein:

Autor

Titel

Stichwort

Was suchen andere bei Biblioman? 
Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 639 Treffer
Seite:
1
23456
...
32

Händler: Antiquariat Kretzer – Bibliotheca Theologica de
Autor: Müller, Friedrich und Ulrike Leuschner (Hrsg.)
Titel: Der Dramatisirte Faust. Text, Entstehung, Bedeutung. Band 1 und 2 komplett. [Von Friedrich Müller, genannt Maler Müller. Aus dem Nachlaß herausgegeben von Ulrike Leuschner]. (= Friedrich Müller, Werke und Briefe). Band 1: Text; Band 2: Kommentar. 2 B
Verlag: Heidelberg: Winter 1996.
Beschreibung: (8), 726; 297, (1) Seiten. 8° (22 x 15 cm). Orig.-Leinenbände mit goldgeprägtem Titel auf schwarzem Rückenschild sowie illustrierten Orig.-Schutzumschlägen. [Hardcover / fest gebunden].
Friedrich Müller, genannt Maler Müller (1749-1825) war ein bedeutender deutscher Maler, Kupferstecher und Dichter des Sturm und Drang. Sein Verhältnis zu dem gleichaltrigen Johann Wolfgang von Goethe war zunächst freundschaftlich; Goethe lobte Müllers Zeichnungen und Illustrationen und stand mit ihm in regem Briefwechsel. Zudem arbeiteten beide am Faust-Stoff; 1778 erschien ein Fragment Müllers als ?Fausts Leben dramatisirt?. - Bleistiftnotizen auf den Vorsätzen, sonst tadelloses Exemplar. ISBN: 3825303268
ISBN/ISSN: 3825303268
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#2095386 I3825303268

120,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Antiquariat Weinek
Autor: (Müller, Friedrich) - Hermann Hettner Hg
Titel: Dichtungen von Maler Müller. Mit Einleitung herausgegeben. In zwei Theilen.
Verlag: Leipzig, Brockhaus, 1868.
Beschreibung: 2 Bde. XVI + 2 n.n. + 242, 220 S. OLwd.
EA. - Bibliothek der Deutschen Nationalliteratur des achtzehnten und neunzehnten Jahrhunderts. - Exlibris a. V., papierbedingte Oxidation, leichte Gbrsp., tlw. leicht stockfleckig. - Müller, (1749 -1825; genannt Maler Müller), besuchte das reformierte Gymnasium in Kreuznach nur von 1759 bis 1763. 1765 oder 1766 ging er zu dem Hofmaler Daniel Hien nach Zweibrücken in die Lehre. Seine Zeichnungen und Tierradierungen machten ihn früh berühmt. 1768 lernte er an der Mannheimer Zeichnungsakademie bei Peter Anton Verschaffelt. Seit 1772 arbeitete er unter dem Hofmaler Johann Christian Mannlich in Zweibrücken. Die ersten dichterischen Anfänge nach dem Vorbild Gleims und Klopstocks reichen in das Jahr 1773 zurück. Durch die Freundschaft mit Johann Friedrich Hahn wurde M. im Göttinger Hain bekannt. Im Göttinger Musenalmanach 1774 erschien sein von Klopstock korrigiertes Lied eines bluttrunknen Wodanadlers. Seit 1775 wohnte M. in Mannheim und wurde mit Goethe, Lessing, Wieland, Friedrich Heinrich Jacobi, Jakob Michael Reinhold Lenz, Heinrich Leopold Wagner, Friedrich Maximilian Klinger und Christoph Kaufmann bekannt. Mit den Mannheimern Wolfgang Heribert von Dalberg und Otto Heinrich von Gemmingen und dem Buchhändler Christian Friedrich Schwan schloß er Freundschaft. Neben Radierungen trat M. mit Idyllen und Gedichten hervor. Erste Szenen zu Faust und Genovefa entstanden. 1777 wurde er durch den Kurfürsten Karl Theodor zum Kabinettsmaler ernannt. Im August 1778 brach M. nach Italien auf und lebte von einer jährlichen Pension von 500 Gulden und einem einmaligen Zuschuß von Freunden aus Weimar, den Goethe gesammelt hatte. 1779 wurde er zum Mitglied der "Deutschen Gesellschaft" in Mannheim gewählt. In Rom studierte er die Werke Raffaels und Michelangelos und wandte sich der Historienmalerei zu. Mit den deutschen Künstlern in Rom stand M. nicht in bestem Einvernehmen. Vom Literaturbetrieb in Deutschland nahm er kaum Notiz. Die Kompositionen mit biblischen und historischen Stoffen, die er nach Weimar schickte, stießen auf Ablehnung. M. studierte die römischen Kunstdenkmäler und wurde dabei zum Kunsthistoriker. Wirtschaftliche Schwierigkeiten konnte er als Antiquar und Cicerone vornehmer Reisender mit Mühe überwinden. 1798/99 wurde er von der napoleonischen Besatzung wegen seines angeblichen Monarchismus nach Tivoli verbannt, seine römische Wohnung mit zahlreichen Zeichnungen, Gemälden und Briefen geplündert. Als Ludwig Tieck 1805 in Rom weilte, versprach er M. die Vorbereitung einer Ausgabe seiner Werke. Der Kontakt mit den Brüdern Schlegel führte zu einigen Veröffentlichungen. Durch Mannlichs Aufträge war M. seit 1804 bayerischer Hof-Kunstagent in Rom. 1805 führte er den Kronprinzen Ludwig, den späteren König Ludwig I. von Bayern, zu den römischen Kunstdenkmälern und wurde dessen Kunstagent. Seit 1806 war M. "Königlich Bayerischer Hofmaler". Nach dem Erscheinen von Mahler Müllers Werken (3 Bde., 1811; die Edition besorgte vor allem Georg Anton Batt; Nachdruck 1982) war M. literarisch in Deutschland wieder präsent. Sein bedeutendstes dramatisches Werk, Golo und Genovefa, brachte ihm späten Ruhm. Allerdings wurde auch immer deutlicher, daß sich sein Stil überlebt hatte; sein Lebenswerk, der metrische Faust, sollte durch Vermittlung von Therese Huber bei Cotta erscheinen, wurde aber 1823 überraschend abgelehnt. Nach mehreren Schlaganfällen starb M. 1825 und wurde in St. Andrea delle Fratte bestattet. (DBE)
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#38941DB

41,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen
Autor: Lehmann, Evelyn und Victor Müller
Titel: Der Frankfurter Maler Victor Müller : 1830 - 1871. von
Verlag: Frankfurt am Main : Kramer, 1976.
Beschreibung: geb., Ganzleinen, goldgepr. Rückentitel, 367 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) ; 25 cm; das Buch ist noch sehr gut erhalten. der Schutzumschlag fehlt jedoch!
Inhaltsverzeichnis: Vorwort 9 Einleitung 11 Kapitel I: Frankfurt am Main und Antwerpen 15 Die Eltern Victor Müllers: 18 ? Schüler des Städelschen Kunstinstituts: 24 ? Ausbildung in Antwerpen: 27 ? Müllers Beurteilung der zeitgenössischen Malerei: 29 ?Müllers Vorbilder in Antwerpen: Rubens und van Dyck: 30 ? Manieristen und Naturalisten: 31 ? Unbehagen in Antwerpen: 33 ? Der Besuch des Vaters in Antwerpen: 35 ? Vorbereitungen zur ersten größeren Komposition: 35 ? Deutsche Maler in Antwerpen: 36 ? Müller in Düsseldorf: 37 ? Stilkritische Betrachtung des Frühwerks von Müller: 38 Kapitel II: Paris 45 Erste Eindrücke und erste Unternehmungen in Paris: 48 ? Müller zu Cornelius: 50 ?Müller zu Delaetola und zu De la Roche: 51 ? Müller zu Couturc und zu Ary Scherfer: 51 ? Müller zu Millet ? Müller über sich selbst: 52 ? Müller zu Burnitz: 53 ?In Barbizon: 54 ? Kopieren im Louvre: 55 ? Im Atelier in Paris: 57 ? Volksaufstand gegen napoleonische Armeen ? Paris 1851: 57 ? Müllers Flucht in die künstlerische Arbeit: 59 ? Künstler und Publikum: 59 ? Keine philosophischen Ideen, sondern Malerei: 60 ? Müller zu Descamps: 62 ? Müller und die französischen zeitgenössischen Maler: 63 ? Müllers Eintritt in das Atelier Coutures: 63 ? Müller und das Publikum: 69 ? Müllers Streben und seine Selbstkritik: 70 ? Reisepläne: 72 ?Die Weltausstellung von 1855 in Paris: 73 ? Unglückliche und glückliche Liebe: 76 ?Paris 1856, ?Szene in ariostischem Geist': 77 ? Hegel, Vischers .Asthetik' und Ungers ?Wesen der Malerei': 79 ? Paris 1858, Rückkehr nach Frankfurt am Main: 82 ? Stilkritische Betrachtung der Bilder aus den Pariser Jahren: 83 ? Pariser skizzen: 84 ? -Verkündigung an die Hirten': 100 ? Malerische Silhouetten: 101 ?Landschaftsbilder: 105 ? Müllers Kompositionsprinzipien: 109 ? Victor Müller und Heinrich Heine: 112 ? Noch einmal: ?Verkündigung an die Hirten': 116 ? Courbets Einfluß auf Müller: 117 Kapitel III: Frankfurt am Main 125 Courbet in Frankfurt am Main: 128 ? Das Schillerfest in Frankfurt am Main: 133 ?Dekorative Malerei ? Deckenmalerei: 140 ? ?Alte Mainbrücke im Winter': 142 ?Porträts der 60er Jahre: 144 ? ?Waldnymphe": 155 ? Die -Waldnymphe" in der zeitgenössischen Kritik: 160 ? .Hero und Leander": 163 ? Der Frankfurter Arzt Julius Stiebet: 168 ? ,,Puss", ein Hundebildnis: 172 ? Bertha Cerson: 174 ? -Schneewittchen": 176 ? ?Venus und Adonis' (nach Heinrich Heine): 181 ? ?Les misfrables* (nach Victor Hugo): 187 ? Auftrag für die _Ritter-Hartmut-Bilder' in K ronberg im Taunus: 192 ? Die ?Frankfurter Lasern': 196 ? Reise nach Holland: 198 ?Rückkehr nach Frankfurt am Main: 203 Kapitel IV: München 205 Kunstsituation in München: 208 ? Die beiden Ateliers in München: 209 ? Fünf Bilder Müllers auf der Ausstellung in Paris 1867: 210 ? Müller zu Kaulbach und Piloty: 210 ? Schwind und andere Künstler in München: 211 ? Unerwarteter Besuch in Müllers Atelier: 212 ? Müller zu Richard Wagner: 213 ? Noch einmal Müller zu Kaulbadi, Piloty und zu Schwind: 214 ? .Ritter-Hartmut-Bilder : 216 ? Shakespeare-Zyklus für den Verleger Friedrich Bruckmann: 223 ? Müller und Graf Schade: 225 ? Vertrag mit Brudtmann, 1868: 226 ? Courbet in München: 229 ? Müller und Hans Thoma: 231 ? Der Leibl-Müller-Kreis: 232 ? Steinhausen bei Müller: 236 ? Deutsch-französischer Krieg 1870/71: 240 ? Müllers Pläne, sein Tod: 241 ? Nachruf: 244 ? Stilkritische Betrachtung der Bilder aus den Münchener Jahren. Die Reformation in der Historienmalerei: 248 ? »Abschied Ritter Hartmuts": 249 ? ?Ritter Hartmut im Gespräch mit Deotampaalus': 251 ? Kleinere Bilder aus der Münchener Zeit: 255 ? .Daniel in der Löwengrube": 259 ? .Hamlet und Horatio": 263 ?.Osterspaziergang': 270 ? 273 ? .Romeo und Julia': 277 ? -Sturm': 285 ? Shakespeare-Illustrationen im 19. Jahrhundert: 286 ? ?Salome": 293 ? »Das Transparent von 1871": 295 ? Das -Blumenmädchen': 296 ? Zusammenfassung: 299 ? Victor Müllers Bedeutung: 301 Anhang I: Der Nachlaß Victor Müllers 305 Anhang H: Rekonstruktion der Wohnsitze Victor Müllers in Antwerpen, Paris und München (einschließlich auf Reisen) 311 Anmerkungen 313 Literaturverzeidmis 341 Verzeichnis der Kataloge in chronologischer Reihenfolge 345 Kurzkatalog der Werke Victor Müllers 349 Z20698J1 ISBN 378290169X WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 ?. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse * TÄGLICHER VERSAND (Montag-Freitag; Pakete Dienstag-Freitag) *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die Bestellung wird in diesem Fall auf Rechnung versandt.
ISBN/ISSN: 378290169X
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Lieferzeit 3-5 Tage
#28589 I378290169X

11,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Rosemarie Wassmann
Autor: Maler - Müller, Friedrich
Titel: Maler-Müller Almanach 1980.
Verlag: Verl. Pfälzer Kunst Landfau, 1980.
Beschreibung: 120 Seiten Broschiert
Gutes gepflegtes Exemplar, Kopfschnitt etwas staubfleckig L2F
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#96805

5,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fabula - Antiquariat
Titel: Sturm und Drang. Dichtungen und theoretische Texte. Band 1 und 2.
Verlag: Hamburg & Stuttgart & München, Deutscher Bücherbund, 1971
Beschreibung: 8°, S. 1 - 883, S. 889 - 1975, Hamann, Gerstenberg, Herder, Lavater, Goethe, Jacobi, Lenz
OU beschabt und eingerissen, altersbedingte Bräunungen, sonst ger. Gebr.sp.,
Stichworte: [Sturm, Drang, Hamann, Gerstenberg, Herder, Lavater, Goethe, Jacobi, Lenz, Klinger, Merck, Maler müller, Wagner, Leisewitz, Bürger, Schubart,]
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#10849

13,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Lydia & Hubert Lohmaier GbR
Autor: Werner Kließ
Titel: Friedrichs Dramatiker der Weltliteratur, Band 25 - Sturm und Drang: Gerstenberg, Lenz, Klinger, Leisewitz, Wagner, Maler, Müller
Verlag: Friedrich-Verlag 1966.
Beschreibung: S. 146 Taschenbuch
Taschenbuch/Broschiert, Friedrich-Verlag 1966, 146 Seiten, Textteil innen sehr gut erhalten ohne Flecken oder Eintragungen, Buchschnitt mit geringen Gebrauchs-/Lesespuren, Einband aussen leicht berieben mit moderaten Gebrauchs-/Lagerspuren (intern: 4E/Rot+Weiß/Literatur Dichtung Philosophie/TBA-3)
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 14 Tage
Lieferzeit für Lieferungen innerhalb Deutschlands: 1-14 Werktage. Lieferzeit in andere Mitgliedstaaten der EU zusätzlich maximal 7 Werktage, in Nicht-Mitgliedstaaten der EU zusätzlich maximal 31 Werktage.
#67665

3,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Lydia & Hubert Lohmaier GbR
Autor: Meyer, Friedrich
Titel: Maler Müller-Bibliographie
Verlag: Olms Verlag 1974.
Beschreibung: S. 175 Taschenbuch/Broschiert
Taschenbuch/Broschiert, Olms Verlag 1974, 175 Seiten, NEUWARE (intern: NWA-V/8080)
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 14 Tage
Lieferzeit für Lieferungen innerhalb Deutschlands: 1-14 Werktage. Lieferzeit in andere Mitgliedstaaten der EU zusätzlich maximal 7 Werktage, in Nicht-Mitgliedstaaten der EU zusätzlich maximal 31 Werktage.
#15716

35,80€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Lydia & Hubert Lohmaier GbR
Autor: Hubert Schrade
Titel: Baum und Wald in Bildern deutscher Maler [in 50 Bildern ausgewählt und beschrieben]
Verlag: Albert Langen / Georg Müller-Verlag 1937.
Beschreibung: S. 82 Hardcover/Pappband
Hardcover/Pappband, illustrierte Ausgabe, Albert Langen / Georg Müller-Verlag 1937, 82 Seiten, Text in altdeutscher Schrift, Seiten innen: Bildseiten weiß und sauber, Textseiten leicht nachgedunkelt und gealtert jedoch sauber ohne Flecken, Buchschnitt nahezu tadellos, Einband aussen abgegriffen mit Gebrauchs-/Lagerspuren, Ecken und Kanten berieben/bestoßen, Buchrücken: Seitenkanten mit Defekten (intern: 24P/HELLBRAUN/Altdeutsch Antiquarisch/HC-4)
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 14 Tage
Lieferzeit für Lieferungen innerhalb Deutschlands: 1-14 Werktage. Lieferzeit in andere Mitgliedstaaten der EU zusätzlich maximal 7 Werktage, in Nicht-Mitgliedstaaten der EU zusätzlich maximal 31 Werktage.
#35186

22,80€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Antiquariat Bäßler
Autor: Waldmüller, Heinz
Titel: Ferdinand Georg Waldmüller. Einleitung von Horst Koch.
Verlag: Ramerding : Berghaus, 1976.
Beschreibung: 80 S.; zahlr. Abb. Pb.; mit Schutzumschlag
Buch in guter Erhaltung, Einband und SU mit Lager- und Gebrauchsspuren, Seiten hell und sauber. Ferdinand Georg Waldmüller (* 15. Jänner 1793 in Wien; ? 23. August 1865 in Hinterbrühl bei Mödling) war einer der bedeutendsten österreichischen Maler in der Biedermeierzeit.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 5 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 5 Tage nach Zahlungseingang
#6404

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Lippertsche Buchhandlung & Hallesches Antiquariat GmbH; c/o Buchhandlung des Waisenhauses
Autor: Maler, Müller; Hermann Hettner (Hrsg.)
Titel: Dichtungen von Maler Müller. In zwei Theilen. Zweiter Theil. Golo und Genoveva. Niobe.
Verlag: Leipzig, F. A. Brockhaus, 1868.
Beschreibung: 18,2 cm; kl. 8°. 220 Seiten. Dunkelgrüner, blind- und goldgeprägter Kalikoeinband. Der Buchblock papiergebräunt, Titelei am Falz geritzt, kleiner Name auf dem Vorsatz, gut. >Bibliothek der Deutschen Nationalliteratur des achtzehnten und neunzehnten Jahrhunderts<
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#53579AB

15,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Shop Antiquariat Ardelt
Autor: Mörike, Eduard und Georg Schwarz;
Titel: Eduard Mörike Ausgewählte Werke - zweiter Band: Maler Nolten 1. ? 5. Tausen
Verlag: Bergen, Müller & Kiepenheuer Verlag, 1948.
Beschreibung: 449 Seiten , 20 cm, Hardcover/Pappeinband
der Einband und die Seiten sind gebräunt, Ein heiterer Juniusnachmittag besonnte die Straßen der Residenzstadt. Der ältliche Baron Jaßfeld machte nach längerer Zeit wieder einen Besuch bei dem Maler Tillsen, und nach seinen eiKertigen Schritten zu urteilen, führte ihn diesmal ein ganz besonderes Anliegen zu ihm. Er traf den Maler, wie gewöhnUch nach Tische, mit seiner jungen Frau in dem kleinen, ebenso geschmackvollen als einfachen Saale, dessen antike Dekoration sich gar harmonisch mit den gewöhnlichen Gegenständen des Gebrauchs und der Mode ausnahm. Man sprach zuerst in heiterm Tone über verschiedene Dinge, bis die Frau sich in Angelegenheiten der Haushaltung entfernte und die beiden Herren allein ließ. ... (aus dem Buch) 4d1b Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 6 Tage
Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
#26258

5,60€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Lang, Wiesbaden & Rennerod
Autor: Maler Müller. - Roland, Berthold / Cambon, Felix, u. a. (Bearb.)
Titel: Maler Müller (1749 - 1825) und die Romantik
Beschreibung: In: Blätter der Carl-Zuckmayer-Gesellschaft, 8. Jahrgang, Heft 2, 1. Mai 1982. OPbd. S. 71 - 122 (= komplett). - 24 x 17. * Einbandrücken etwas ausgeblichen; sonst sehr gut erhalten !
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 7 Tage
Die Lieferung erfolgt in der Regel spätestens 7 Tage nach Zahlungseingang, dafür bitten wir um Verständnis: Wir lagern unsere Buchbestände in zwei verschiedenen Ladengeschäften in Wiesbaden (Mi + Do) und Rennerod (Fr bis Di) !
#007907

6,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Antiquariat Peda
Autor: Goes, Albrecht und Otto Müller
Titel: Maria im Rosenhag : Madonnen-Bilder Altdeutscher und Altniederländischer Maler. Neubearbeitung, 91. - 117. Tsd.,
Verlag: Königstein im Taunus : Karl Robert Langewiesche Nachfolger, Hans Köster, 1959.
Beschreibung: 79 S. : Abb. mit 2 S. Text , mit zahlr. teils farbigen Abbildungen / Fotos, kart., 26 cm, Hardcover/Pappeinband,
Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Bearbeiter des Bildteils: Otto Müller. Einführung von Albrecht Goes / Die blauen Bücher , Dieses Marienbilder-Buch offenbart ein Stück mitteleuropäischer Kulturgeschichte. Aus den vielen Meisterwerken der großen Jahrhunderte mittelalterlicher Malerei ist eine Folge schönster Bilder ausgewählt, welche die Entwicklung von Ausdruck, Form und Farbe und überragende Einzelleistungen vor Augen führt. Der Text des Dichters Albrecht Goes erschließt die Kunstwerke zur eigenen Anschauung. Er zeigt die reiche Empfindungswelt, die menschliche Lauterkeit, die tief religiöse Wurzel einer abendländischen Epoche und führt zum persönlichen, inneren Erleben der eindringlichen Gestaltungen des Gotteswunders, der Geburt des Gottessohnes durch Maria. Für die Bildwiedergaben wurden alle Druckstöcke neu angefertigt, zumeist nach neuen Aufnahmen für den Verlag. Die Drucke der 16 Farbtafeln wurden wiederholt mit den Originalen verglichen, bis sie allen berechtigten Ansprüchen genügten. 13171
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 5 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 5 Tage nach Zahlungseingang
#47321

8,98€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Antiquariat Artemis
Autor: Herrmann, Klaus, Müller, Joachim
Titel: Sturm und Drang : Ein Lesebuch f. unsere Zeit / Klaus Herrmann , Joachim Müller
Verlag: Berlin , Weimar : Aufbau-Verlag
Beschreibung: Ausgabe: 10. Auflage Umfang/Format: LXXXIII, 412 Seiten : mehr. Bl. Abb. , 8 Erscheinungsjahr: 1973 Gesamttitel: Lesebücher für unsere Zeit INHALTSVERZEICHNIS Über die Sturm-und-Drang-Zeit Die Dichter des Sturm und Drang und ihre Zeit Zeittafel XI Einleitung XVII Lebensläufe der Dichter des Sturm und Drang LXXI Programm des Sturm und Drang Gottfried August Bürger Herzensausguß über Volkspoesie 3 Friedrich Müller, gen. Maler Müller Gedanken über Errichtung eines deutschen Nationaltheaters 9 Jakob Michael Reinhold Lenz Aus: Anmerkungen übers Theater 14 Über Götz von Berlichingen 16 Johann Heinrich Merck Der engherzige Geist der Deutschen 21 Aus: Die Kennzeichen des geraden Menschenverstandes 21 Dichtung des Sturm und Drang Johann Anton Leisewitz Die Pfandung 27 Aus: Julius von Tarent 28 Friedrich Maximilian Klinger Aus: Die Zwillinge 35 Aus: Sturm und Drang 46 Aus: Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt 71 Jakob Michael Reinhold Lenz Die Soldaten 89 Aus: Der Hofmeister 138 Aus: Der Waldbruder 147 Aus: Zerbin 153 Der verlorene Augenblick, die verlorene Seligkeit 160 VI Inhaltsverzeichnis AnW 161 An ** 162 Die Liebe auf dem Lande 162 Christian Friedrich Daniel Schubart Aus: Lebenserinnerungen 166 Aus: Deutsche Chronik 171 Die erste Nummer der Deutschen Chronik 171 Aus einem Schreiben an mich 173 Etwas Sonderbares 174 Ein Dialog im Küchengeschmacke 174 Etwas Trauriges 175 Beitrag zur Geschichte der neusten Didaktik 176 Tonkunst 177 Die Hofmeister* 178 Literatur 178 Auszug eines Schreibens aus Wien 179 Der bettlende Soldat 180 Nachricht 180 Ein Briefwechsel* Antwort 181 Kirchenstaat 183 Menschenschacher 183 Solidarische Parteinahme für die unterdrückten farbigen Völker* 183 Die Negersklaven 183 Der unternehmende Nachbar 184 Über die Klage: Es ist nichts mehr in Deutschland zu machen . . 184 Ein Blick nach Amerika 185 Fortgang und Ende des Pariser Aufruhrs 185 Vaterländische Glosse 186 Neujahrswünsche 187 Der Wolf und der Hund 188 So klagt Polonia* 188 Der gnädige Löwe 189 Das Eingebinde 190 Die Fürstengruft 191 Der Bettelsoldat 194 Der Gefangene 196 Schwäbisches Bauernlied 197 Aderlässe 198 Kaplied 199 Wenn Deutschland . . . , 201 An die Freiheit* 201 Matthias Claudius Die Mutter bei der Wiege 203 Ein Wiegenlied bei Mondschein zu singen 203 Rheinweinlied . . 205 Inhaltsverzeichnis VII Kriegslied 206 Lied hinterm Ofen zu singen 207 Schreiben eines parforcegejagten Hirschen an den Fürsten, der ihn parforcegejagt hatte 208 Johann Heinrich Voß Aus: Die Leibeigenen 209 Junker Kord 215 Der zufriedene Sklave 219 Trinklied für Freie 221 Friedrich Müller, gen. Maler Müller Situation aus Fausts Leben 223 Der Faun 233 Gottfried August Bürger Des armen Suschens Traum 237 Lenore 238 Der wilde Jäger 245 Das Lied vom braven Manne 251 Des Pfarrers Tochter von Taubenhain 255 Abendphantasie eines Liebenden 260 Spinnerlied 262 Traute! 262 Schön Suschen 263 Schwanenlied 264 Muttertändelei 265 Mollys Abschied 266 Zu spät 267 Lied 267 Der Bauer 268 Mittel gegen den Hochmut der Großen 269 Für wen, du gutes deutsches Volk. . . 269 Die Tode , 270 Das Magnetengebirge 270 Aus: Wunderbare Reisen zu Wasser und zu Lande und lustige Aben- teuer des Freiherrn von Münchhausen 271 Heinrich Leopold Wagner Die Kindsmörderin 276 Helferich Peter Sturz Die Kindermörderin spricht* 342 Briefe eines deutschen Edelmanns 343 Justus Möser Aus den patriotischen Phantasien 349 Schreiben einer Hofdame an ihre Freundin auf dem Lande . . . 349 Schreiben einer Frauen an ihren Mann im Zuchthause 351 ordentliches Exemplar, ein paar Seiten unten minimal durchs blättern angerissen, Buchblock altersgemäß gebräunt, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00035043

4,50€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Müller, Friedrich, Ingrid Sattel Bernardini und Wolfgang Schlegel
Titel: Friedrich Müller 1749 - 1825, der Maler. [Werkverzeichnis.]
Verlag: Landau/Pfalz : Edition PVA, 1986.
Beschreibung: 461 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Originalleinen.
Umschlag leicht berieben, sonst gutes Exemplar. - Wolfgang Schlegel: Maler Müller. Ein Lebensbild -- Herkunft und Jugend -- Lehrzeit in Zweibrücken -- Maler und Dichter in Mannheim -- Rom. Notjahre und Durchbruch zur persönlichen Existenz -- Rom. Bayerischer Kunstagent -- Rom. Der Kunst-Kritiker und Kunst-Theoretiker -- Die ökonomische Lage -- Der alte Müller -- Ingrid Sattel Bernardini: Werkverzeichnis. ISBN 3876290961
ISBN/ISSN: 3876290961
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1012657 I3876290961

14,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Lang, Wiesbaden & Rennerod
Autor: Müller, Friedrich. - Mathern, Willi
Titel: Maler Müller 1749 - 1825
Beschreibung: Leben und Werk des Malerdichters Friedrich Müller. Bad Kreuznach: Friedrich Raab, 1974. OPbd. 132 S. m. Abb. - 16 x 17. * Gut erhalten
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 7 Tage
Die Lieferung erfolgt in der Regel spätestens 7 Tage nach Zahlungseingang, dafür bitten wir um Verständnis: Wir lagern unsere Buchbestände in zwei verschiedenen Ladengeschäften in Wiesbaden (Mi + Do) und Rennerod (Fr bis Di) !
#033289

6,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Felixmüller, Conrad
Titel: Conrad Felixmüller : strudelnd im Strom der Zeit ; graphische Arbeiten ; [Ausstellungsdauer: 15.7. - 2.9.2001]. hrsg. vom Verein August-Macke-Haus. Mit Beitr. von Margarethe Jochimsen ... Buch und Ausstellung Peter Daners. Unter Mitarb. von Simone Sc
Verlag: Bonn : Verein August-Macke-Haus, 2001.
Beschreibung: 271 S. : Ill. ; 21 cm; kart.
Ein gutes Exemplar; Einband nur minimal berieben. - INHALT : Margarethe Jochimsen Vorwort -- Peter Daners ".. .wahrhaft Ausdruck von innen her" Thematische Leitlinien in der Graphik Conrad Felixmüllers -- Klaus Türk Anmerkungen zum Thema der Arbeit im Werk Conrad Felixmüllers -- Elizabeth M. Grady Politik und Polemik: Die Rolle der Felixmüller-Ausstellung im Rahmen der Politisierung der Nationalgalerie -- Simone Schölten "Ich sitze in diesem Schauspiel, -- Tragödie, zwischen zwei Stühlen" -Conrad Felixmüller und die Rezeption seines Werkes in der DDR 1945-1967 -- Katja Schettler ...Euch sichtbar, die von Euch Lumpigen hingequälte Seele Eures Mitmenschen Felixmüller... Conrad Felixmüller im Kontext fiktionaler und nichtfiktionaler Selbstentwürfe der (literarischen) Moderne -- Wolfgang Kobbe Treffpunkt grauer Volkswagen-Begegnungen mit Conrad Felixmüller -- Wolfgang Kobbe Ausstellungsverzeichnis 1914-2001 -- Simone Schölten Biographie -- Katalog der ausgestellten Werke -- Verzeichnis der Schriftenreihe des Vereins August Macke Haus. // Conrad Felixmüller, geboren als Conrad Felix Müller, (* 21. Mai 1897 in Dresden; ? 24. März 1977 in Berlin-Zehlendorf) war ein Maler des Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit.Bereits 1915 machte er sich als freischaffender Künstler selbständig und stellte 1916 in der Galerie Sturm (Berlin) und 1917 in der Galerie Hans Goltz (München) aus. Im Jahr 1917 verweigerte er den Militärdienst und wurde als Krankenwärter zwangsverpflichtet. Ab 1918 wurde er zwei Jahre durch den Wiesbadener Kunstsammler Heinrich Kirchhoff finanziell gefördert. In dieser Zeit hielt er engen Kontakt nach Wiesbaden, wo er sich wiederholt aufhielt und sein Werk Familienbildnis Kirchhoff (1920; heute Museum Wiesbaden) entstand. 1919 wurde er Gründungsmitglied und Präsident der Dresdner Sezession Gruppe 1919 mit Lasar Segall, Otto Dix und Otto Griebel und Mitglied der Novembergruppe. ... Im Jahr 1933 wurden seine Werke in der Ausstellung »Entartete Kunst« in Dresden geächtet. Im Jahr 1934 zog er nach Berlin-Charlottenburg. 1936 waren rund 40 seiner Werke Teil der nationalsozialistischen Ausstellung ?Entartete Kunst?, Felixmüller wurde aus dem Verein Berliner Künstler ausgeschlossen. Im Jahr 1937 wurden seine Bilder aus allen öffentlichen Sammlungen entfernt. Die Nationalsozialisten vernichteten zwischen 1938 und 1939 insgesamt 151 seiner Werke. ... Im Jahr 1949 wurde Felixmüller zum Professor an der Pädagogischen Fakultät der Universität Halle berufen. Hier lehrte er bis 1961 und ging nach seiner Emeritierung wieder zurück nach Berlin-Köpenick. Im Jahr 1967 siedelte er aus der DDR nach Berlin-Zehlendorf (West-Berlin) über, wo er am 24. März 1977 starb. ... Conrad Felixmüller war Mitglied im Deutschen Künstlerbund ISBN 3929607360
ISBN/ISSN: 3929607360
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1050517 I3929607360

44,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Nohl, Johannes und Johann Wolfgang Goethe
Titel: Goethe als Maler Möller in Rom. 2. Aufl.
Verlag: Weimar : Kiepenheuer, 1962.
Beschreibung: 269 S. mit 32 Abb. Originalleinen.
Einband berieben braunfleckig. Papierbedingt leicht gebräunt. - Goethe als Maler Möller in Rom -- Goethes Beurteilung seiner eigenen Malerei und der Malerei seiner Zeit -- Nachrichten über die weiteren Schicksale von Goethes römischen Kunstgenossen -- Goethes Briefwechsel mit den römischen Freunden in den Jahren 1788 bis 1791 -- Goethes Geschenk an die Künstler Amor als Landschaftsmaler -- Kupido -- Künstlers Erdewallen -- Des Künstlers Vergötterung -- Künstlers Apotheose.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1066871

7,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Müller, Heiner und Erich Lindenberg
Titel: Vom Verschwinden des Menschen : Museum Morsbroich 10.10. - 15.11.92. [Hrsg.: Stadt Leverkusen, Der Oberstadtdirektor ; Museum Morsbroich]. Bilder von Erich Lindenberg. Texte von Heiner Müller.
Verlag: Leverkusen : Museum Morsbroich, 1992.
Beschreibung: [64] S. ; kart.
Sehr gutes Ex. - Titel mit WIDMUNG von Erich Lindenberg: "Ich weiß, was ich 1995 male: ein Bild, in dem es keinen Horizont u. keine liegende Figur gibt !" (24-4-94). - Betrachten wir einmal die farbige Anlage der Bilder für sich, zeigt sich als Erstes eine zwar in ihren Färb-, beziehungsweise Hell- und Dunkelwerten modulierte, indes gleichwohl konsequente Flächigkeit, eine Fassung, wie wir sie vergleichsweise von der Monochromie her kennen. Mit dem wesentlichen Unterschied freilich, daß die Farbfläche hier keineswegs identisch ist mit der Bildfläche. Sie erscheint vielmehr nur als eine Teilfläche, jeweils deutlich abgegrenzt gegenüber den anderen, entweder korrespondierend oder auf Kontrast gesetzt. Vor allem am Beispiel der )Treppen( erweist sich derart zum Zweiten, daß Lindenberg sich gewiß auf den meditativen Charakter der Monochromie bezieht, wie auch zumal auf ihre räumliche Flächennuancierung, diese aber dennoch nicht das ausschließliche Thema sind. Hinzu kommt entscheidend die fast konstruktive Flächenaufteilung der Bilder in Korrespon-denzen und Kontraste, die unmittelbar den Eindruck überschaubarer Räumlichkeit suggeriert; man betrachte sich daraufhin nur einmal zum Beispiel das Bild "Rotes Treppenhaus mit großer Untersicht" (Katalog Abb. 8). Der Eindruck wird durch einen Treppenanschnitt verstärkt. (Einführender Text von Rolf Wedewer). // Bilder: Tisch, dunkel 1971; Liege, hell 1975; Liegende Figur 1975; Großes Treppenhaus in versetzter Sicht I 1988; Rotes Treppenhaus mit großer Untersicht 1988; Große bewegte Figut, hell, in grünem Raum 1992; Kopf mit Arm, zugewandt 1989 (u.a.m.) // Erich Lindenberg (* 22. September 1938 in Gronau (Westfalen); ? 14. September 2006 in Berlin) war ein deutscher Maler. Er war der ältere Bruder des Rockmusikers Udo Lindenberg (* 1946) und lebte in München und Berlin. Nach einer Lehre als Musterzeichner studierte er an der Folkwangschule in Essen und an der Akademie der Bildenden Künste München. Lindenberg wurde am 16. September 2006 tot in seinem Atelier in Berlin-Kreuzberg aufgefunden. ISBN 392552049X
ISBN/ISSN: 392552049X
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1033401 I392552049X

36,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Buch und Papier
Autor: Müller Hofstede Justus
Titel: Bastei Galerie - Peter Paul Rubens
Verlag: Gergisch Glattbach: Bastei Galerie der grossen Maler, 1966
Beschreibung: Decke etwas fleckig
Bastei Galerie Der grossen Maler Nr. 1
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
MwSt.: Nicht ausgewiesen!
Urlaubs-Vermerk: Achtung: Wir haben Urlaub vom 22.07.2017 bis zum 01.08.2017!
#4986

7,00€

 Informationen & Bestellen

Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 639 Treffer
Seite:
1
23456
...
32
ANZEIGE
Buchfritze.de

 

 

Biblioman.de
Die Europäische Datenbank für neue und antiquarische Bücher, Musik, Fotos, Kunst + Design
Impressum | Datenschutz | AGB Seitenanfang