Sachgebiet: Polen
Händler: Fundus-Online GbR

Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 66 Treffer
Seite:
1
234

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Bormann, Cornelius
Titel: Polen - unser Nachbar : der Adler mit der Frau im Herzen. Fotos Stephan Schröer und Maciek Walczak. 1. Aufl.
Verlag: Teetz : Hentrich und Hentrich, 2004.
Beschreibung: 520 S. : Ill. Fadengehefteter Originalpappband.
Ein sehr gutes Exemplar; Titelblatt mit Stempel "Vorabexemplar". - Der Adler mit der Frau im Herzen - Noch ist Polen nicht verloren - ein Land und seine Soldaten - Kosciusko-Aufstand 1794 - Polen und Napoleon - Novemberaufstand 1830 - Hambacher Fest 1832 - Januaraufstand 1863 - Jözef Pilsudski - September-Kampagne 1939 - Getto-Aufstand 1943 - Warschauer Aufstand 1944 - Polen als Schild Europas - Das NATO-Land Polen und der Irak - ... und das ist das wahre Polen - Die Polen und der Fleiß oder polnische Wirtschaft - Polens Wirtschaft - Polnische Wirtschaft? - Polen und die Europäische Union Die Polen und die Freiheit oder polnische Künstler - Adam Mickiewicz - Fryderyk Chopin - Stanislaw - Wyspianski - Tadeusz Kantor - Magdalena Abakanowicz Die Polen und die Liebe oder polnische Frauen - Irdische Freuden - Himmlische Freuden - Polnische Wirklichkeiten Die Polen und das Sterben oder polnische Allerheiligen - Jerzy Popiehiszko - Todesbilder - Allerheiligen Die Polen und der Glaube oder polnische Christen - Frömmigkeit - Karol Wojtyla - Stefan Wyszynski - - Pilgerschaft - Krakau. Bild-Reportage von Stephan Schröer OSB - Die Geschichte der Polen und der Deutschen - Die Vergangenheit der preußischen Provinzen - Preußens König Friedrich II. - Das Parlament in der Frankfurter Paulskirche 1848 - Vom Bau der Eisenbahn bis zum Bau des Kaiserpalastes - Der Müll des 19. Jahrhunderts - Drang nach Osten - Der Deutsche Orden - Der Adel als Kraftreserve - Lebensstil - Adelsrepublik - Adel ohne Herrschaft - Der Tiefpunkt der Weltkriege - Der 1. Weltkrieg - Schädelstätte des 20. Jahrhunderts - Zwangsarbeiter - Die Befreiung Polens durch Polen - Verluste nach 1945 - Denkschrift und Briefwechsel der Kirchen 1965 Nachbemerkung: Ein Deutscher - Willy Brandt und der 7. Dezember 1970 - Warschau. Bild-Reportage von Maciek Walczak - Der fremde Nachbar - Polens Schlesien - Polens Land - Polens Autos - Polens Sprache - Polens Juden - Polens deutscher Nachbar - Polens Niemandsland - 1989: Polens großes Fest - Vom Studentenaufstand in Posen 1956 bis zum Arbeiteraufstand in Danzig 1980 - Leszek Walesa - Kriegsrecht 1981 -Menschen machen Geschichte - Der Doppeladler im Herzen Europas - Der Traum des Doppeladlers - Nachbemerkung - Literaturverzeichnis. ISBN 9783933471635 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1030538

13,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Zernack, Klaus
Titel: Polen und Russland : zwei Wege in der europäischen Geschichte. [Landkt. und Graphiken: Erika Bassler und Annelies Dallmer. Reg.: Jürgen Heyde] / Propyläen-Geschichte Europas ; Erg.-Bd.
Verlag: Berlin : Propyläen-Verl., 1994.
Beschreibung: 710 S. : Illustr., graph. Darst., Kt. ; 25 cm. Originalleinen im illustr. Schuber.
Sehr gutes Ex. - INHALT : Auf den Spuren Plutarchs: Einsichten in die beziehungsgeschichtliche Darstellungsweise -- Europäische Geschichte in den Beziehungen von Nationen Rußland und Europa -- Die Frühzeit Polens und Altrußlands bis zur Jahrtausendwende -- Landesnatur und Kulturlandschaft -- Slawische Landnahme -- Strukturelle Analogien: Feldbewohner und Fernhändler an Warthe -- und Dnjepr -- Im kulturellen Spannungsfeld von West- und Ostkirche Träger des frühen Nationsbewußtseins -- Strukturwandlungen bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts: -- Feudalismus in der Expansion, Patrimonialstaat im Rückzug -- Einheit und Zerfall der Reiche von Gnesen und Kiew -- Die "Wetsche-Versammlungen" in den altrussischen Städten als -- Träger der politischen Willensbildung Neue Zentren an der Peripherie Altrußlands: Nowgorod, Wladimir -- und Halitsch -- Die Piastenländer als Erbfürstentümer und ihr Landespatriotismus Neue Anfänge und Träger der polnischen Monarchie im -- 14. Jahrhundert -- Die "reußische Welt" im 14. und 15. Jahrhundert: polnischer Osten im altrussischen Westen -- Litauen als "dritte Kraft" im östlichen Europa -- Polens Weg in die Union mit Litauen -- Adelsstaat und Adelsnation in der Expansion -- Das Moskauer Großfürstentum: Sammlungskern der Rus-Länder -- Dominanz der Autokratie über die "Wetsche-Republik" -- Polens Adelsdemokratie im Triumph über die Moskauer Autokratie im "langen" 16. Jahrhundert -- Das "Goldene Zeitalter" der polnischen Adelsnation Moskaus Westpolitik und die Lubliner Union Zarische Autokratie in Aufwind und Überspannung Der Ausgang des Rjurikidenhauses und die Erschütterung -- der Selbstherrschaft Adelsrepublik Rußland als Weg aus den "Wirren"? -- Adelsrepublik und Zarenreich im Machtwandel des 17. Jahrhunderts -- Der Weg in den ukrainischen Aufstand -- Polens Erschütterung in den Kriegen der "Blutigen Sintflut" -- Nachklang jagiellonischer Größe mit König Johann Sobieski -- Vorboten der Neuzeit im Moskauer Rußland -- Zar Peter I. als neuer Herrschertypus -- Rußlands "Fenster nach Europa" und Polens Souveränitätskrise (1700-1763) -- Die Entscheidungen des Nordischen Krieges (1700-1721): -- Rußland im Kreis der "policirten Völker" Mächtesystem und polnische Souveränitätskrise Die Wirkungslosigkeit einer "Perestrojka" Polen als "Vorfeld" Rußlands Preußen als Partner Rußlands und Garant der "negativen -- Polen-Politik" -- Der Machtzuwachs Rußlands und der Untergang der Adelsrepublik (1764-1815) -- Adelsgesellschaftliches Wachstum in der aufgeklärten Autokratie -- Katharinas II. Polen im Zeitalter seiner Teilungen: staatlicher Zusammenbruch -- und nationale Erneuerung -- Autokratie, Konstitution und Heilige Allianz: Russen und Pole in der napoleonischen Herausforderung -- Zwei Nationalismen, zwei Rückständigkeiten -- Die Weltmacht ohne Vormärz und der Vorkämpfer der -- Völkerfreiheit -- Januaraufstand, "negative Polen-Politik" und "deutsche Frage" Autokratische Reformen -- Sozialer Wandel und revolutionäre Bewegung im Zarenreich Polonität und "junge Völker" in Polens alten Ostgebieten -- Der Zerfall der alten Ordnung im Osten (1890-1919) -- Industrialisierung, soziale Bewegung und Politisierung in Rußland und Polen Der Weg in den Ersten Weltkrieg und den Aufstand der Nationen -- Das Ende des Zarenreiches in Krieg und Revolution Geschichtswende 1917/18 mit ungleichen Folgen in Rußland und Polen -- Mit und gegen Versailles: Polen und Sowjetrußland (1919-1945) -- Die bolschewistische Umgestaltung Rußlands -- Das Versailler Staatensystem und Polens schwierige -- Unabhängigkeit zwischen Sowjetrußland und Deutschland -- Hitlers Krieg, Stalins Triumph Leiden, Sieg und Scheitern Polens im Zweiten Weltkrieg -- Sowjethegemonie über Rußland und Polen (1945-1970) -- Russen und Polen in der Klammer des Stalinismus Polens "drei Revolutionen" und der schwierige Sozialismus Die Weltmacht Sowjetunion in Wandel und Stagnation Polens nationale Selbstbehauptung im Ost-West-Konflikt -- Gesellschaftliche Emanzipation und nationale Identität -- "Solidarnosc" und "Perestrojka": zwei Wege zur Demokratie Am Ende der Spaltung Europas -- Polen und Russen: Herausforderung und Antwort in Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft -- Zeittafel -- Bibliographie. ISBN 9783549054710 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1065414

27,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Kopij, Marta und Miroslawa Zielinska (Hrsg.)
Titel: Transfer und Vergleich nach dem Cross-Cultural-Turn : Studien zu deutsch-polnischen Kulturtransferprozessen. Studien zum deutsch-polnischen Kulturtransfer Bd. 4.
Verlag: Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, 2015.
Beschreibung: 467 S. Originalbroschur.
Rainer Adolphi, Kulturtransfer. Wissenschaftstheoretische Reflexionen zu einem neuen Sach- und Methodenprogramm -- Marta Kopij-Weiß / Miroslawa Zielinska, Vorüberlegungen zu den deutsch-polnischen Kulturtransferprozessen aus der Longue-Durée-Perspektive -- Wojciech Kunicki, Kulturtransfer versus Interpretation? -- Miroslawa Zielinska, Kulturtransferprozesse und die Dispositive des kulturellen Gedächtnisses: Entflechtungsdiskurse des 19. Jahrhunderts und ihre Auswirkungen in der Long Durée -- Rainer Adolphi, .Romantik': Selbstverständnisse einer Epoche im Prozeß des europäischen Kulturtransfers -- Anna R. Burzynska, Theatraler Export und theatraler Import. Polnische Regietätigkeit im deutschsprachigen Raum 1945-2014 -- Ulrich Steltner, Theater aus Polen im geteilten Deutschland. "Kulturtransfer" vs. "Politikum" -- Katarzyna Sliwinska, Literatur über Heimatverlust und Vertreibung im deutsch-polnischen Erinnerungstransfer -- Brigitta Helbig-Mischewski, Opfer, Bösewicht, Narr, Träumer, Mönch und Erlöser: archetypische Männerfiguren in der Prosa von Krzysztof Niewrze_da, Dariusz Müszer, Leszek Oswieximski und anderen "Migranten-Schriftstellern mit polnischem Hintergrund" -- Monika Manczyk-Krygiel, Zur Frage der Gendersensibilität im Kulturtransfer. Fallbeispiel: Adam Mickiewicz -- Jan Pacholski, Erträumte Polen, reale Tschechen, die Slawen bei Fontane -- Marta Kopij-Weiß, Die polnische Nietzsche-Rezeption im Lichte des deutsch-polnischen Kulturtransfers um die Jahrhundertwende -- Alfred Gall, Zwischen Übermensch und Kinderland: Die Depotenzierung von Nietzsches Philosophie in der Prosa von Witold Gombrowicz -- Pawel Zajas, Das Insel-Schiff an beiden Kriegsfronten. Jean Paul d'Ardeschah und die Literatur aus Belgien (1916-1920) -- Monika Tokarzewska, .Gemeinschaft 'Gesellschaft', ,stowarzyszenie', von einem Übersetzungsproblem zum Versuch einer vergleichenden Geschichte soziologischer Grundbegriffe -- Maria Gierlak, Deutschkunde in Polen. Die Zeitschrift "Neofilolog" als Medium des Kulturtransfers im Fremdsprachenunterricht -- Karolina Rakoczy, Poetiken nach 1945 - Symmetrien und Asymmetrien im Entwurf einer neuen lyrischen Sprache: Paul Celan und Czeslaw Milosz -- Pawel Zajas, Auf dem Wege zur Ethnographie der literarischen Übersetzung. Niederländische und polnische Literatur im Suhrkamp Verlag (1960-1993) -- Karol Sauerland, Kulturtransfer ist mehr als Rezeption (dargestellt an dem Ereignis Brecht in der Volksrepublik Polen der fünfziger und sechziger Jahre) -- Karolina Prykowska-Michalak, Die Bühne als transkultureller Begegnungs- und Vermittlungsraum. -- Berliner "Theater Kreatur" (1988-2003) von Andrej/Andrzej Woron(iec) -- Joanna Staskiewicz, Von der 'Zlota Baba zur .Mutter Polin', die Transformations- und Transferprozesse von Mythen und Topoi -- Grzegorz Kowal, Ostgalizien im Spannungsfeld zwischen Multikulturalität, genius loci und Kultur transfer -- Rafal Biskup, "Einsame Identität(en)". Einige Überlegungen zum Kulturtransfer in Schlesien und zur Hybridität einer Region -- Magdalena Kardach, Verlorene Dörfer der Johannisburger Heide, eine Fallstudie zur kulturellen Landschaft als transgressiver Raum. ISBN 9783865839152 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1061368

28,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Szymani, Ewa (Hg.)
Titel: Deutsche und Polen in der Aufklärung und in der Romantik. Verweigerung des Transfers? Studien zum deutsch-polnischen Kulturtransfer Bd. 2.
Verlag: Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, 2011.
Beschreibung: 227 S. Originalbroschur.
Gebraucht, aber gut erhalten. - Dorota Sidorowicz-Mulak, Zeitschriften von Piotr Switkowski und die "Minerva" von Johann Wilhelm von Archenholtz -- Lucyna Hare, Polen und Preußen in der Beurteilung Breslauer meinungsbildender Eliten in der Aufklärungszeit -- Joanna Jendrych, Halb- oder Mitbürger? Die Lage der Juden in Schlesien um die Wende des 18. Jahrhunderts anhand von ausgewählten Reiseberichten und Beiträgen aus schlesischen Zeitschriften -- Lukasz Bieniasz, Zwischen Aberglaube und Aufklärung. Oberschlesien in der publizistischen Aufklärungsdiskussion zwischen Schlesien und Brandenburg 1785-1806 -- Wojciech Kunicki, Samuel Gottlieb Bürde und die aufgeklärte Mehrdeutigkeit des Wanderns -- Krzysztof Zarski, Kontrtransfer? Friedrich August Ludwig von der Marwitz' Bemerkungen über Polen -- Marcin Cienski, Übersetzungen aus dem Deutschen ins Polnische in der zweiten Hälfte des 18. und am Anfang des 19. Jahrhunderts im Transferprozeß der Aufklärung -- Aleksandra Chylewska, Erneuerungsbestrebungen in der katholischen Aufklärung in Deutschland und Polen -- Marta Kopij, Poetologische Konzepte in der deutschen Frühromantik und der polnischen Romantik -- Ewa Szymani, Romantische Religiosität in Polen am Beispiel ausgewählter Texte von Adam Mickiewicz -- Jan Pacholski, Bischof Ignatius im ermländisch-polnisch-preußischen Dreieck -- Jörg-Ulrich Fechner, Graf Haugwitz und eine christliche Aufklärung? Ein Versuch der Annäherung -- Anna Jezierska, Die Rezeption von Barock und Rokoko im Schaffen Adolph Menzels (1815-1905). ISBN 9783865835758 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#985081

6,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Dittert, Annette
Titel: Palmen in Warschau. Notizen aus dem neuen Polen.
Verlag: Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2004.
Beschreibung: 256 Seiten Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Als Annette Dittert vor 2001 Jahren in Warschau landete, ahnte sie nicht, was sie dort erwartete. Wohl kaum ein anderes europäisches Land hat in den letzten Jahren so stürmische Veränderungen durchlaufen wie das neue EU-Mitglied Polen - und über kaum ein Land wissen wir so wenig wie über unseren Nachbarn im Osten. Annette Dittert berichtete als ARD-Korrespondentin aus diesem unbekannten, aber faszinierenden Land. Sie reiste zur einzigen polnischen Bohrinsel in der Ostsee, suchte nach den Aussteigern in den Karpaten und folgte den Spüren einer jugendlichen Ausreißerin. Sie lässt sich das Land von seinen Bewohnern erzählen. Sie geben dem neuen Polen ein Gesicht. Und von ihnen erfährt Annette Dittert auch von den tiefen Widersprüchen, die dieses Land bestimmen. Vom Aufbruch, den man gerade in Warschau spürt und von der Hoffnungslosigkeit, die all jene erfasst, die von den neuen Zeiten überrannt wurden. Mit großer Sachkenntnis schildert sie die bewegte Geschichte Polens, stellt sich aber auch den schwierigen Themen, wenn sie als Deutsche über den polnischen Antisemitismus berichtet. ISBN 9783462034448 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#951287

13,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Loew, Peter Oliver und Robert Traba (Hrsg.)
Titel: Deutsch-polnische Erinnerungsorte. Teil: Bd. 5. Erinnerung auf Polnisch. Texte zu Theorie und Praxis des sozialen Gedächtnisses.
Verlag: Paderborn : Schöningh, 2015.
Beschreibung: 423 S. Fadengehefteter Originalpappband.
Vergangenheit und Gegenwart in der Kultur. Stefan Czarnowski -- Das kulturelle Erbe einer sozialen Gruppe und seine äußeren Korrelate. Stanislaw Ossowski -- "Lebendige Geschichte". Das Geschichtsbewusstsein, seine Erscheinungsformen und die Methoden ihrer Erforschung. Nina Assorodobraj -- Tradition. Jerzy Szacki -- Die Übermittlung des Gedächtnisses der Vergangenheit. Anna Sawisz -- Die gesellschaftliche Funktion von Symbolen. Andrzej Szpocinski -- Lokale Gemeinschaften und kollektives Gedächtnis. Joanna Kurczewska -- Die vier Funktionen eines restituierten Gedächtnisses. Marek Ziolkowski -- Das Verhältnis der Polen zur Zeit - global und lokal betrachtet. Elzbieta Tarkowska -- Der Begriff des Geschichtsbewusstseins. Jerzy Topolski -- Die Motive des historischen Interesses. Jerzy Maternicki -- Die "gesellschaftliche Funktion von Geschichte" Analyse von Bedeutungskontexten des Begriffs. Jan Pomorski -- Die Identität des Ichs. Barbara Skarga -- Der Kampf mit den Denkmälern und um die Denkmäler. Tazbir Janusz -- Der Holocaust im allgemeinen Bewusstsein der Polen. Zustand und Bildungsziele. Feliks Tych -- Öffentliche Symbole und polnische Identität. Wandel und Uneindeutigkeit im Kalender der staatlichen Feiertage in der Dritten Republik. Elzbieta Halas -- Symbole der Erinnerung: Der Zweite Weltkrieg im kollektiven Bewusstsein der Polen. Eine Skizze. Robert Traba -- Der Zweite Weltkrieg: Erinnerung und Gedenken. Barbara Szacka -- Der Aufbau autobiografischer Stegreiferzählungen über die Kriegserfahrung am Beispiel einer Analyse von "Kresy"-Narrationen. Kaja Kazmierska -- "Repatriierte" und Vertriebene. Wechselseitige Vorurteile in autobiografischen Berichten. Marck Czyzewski -- Agenten und Denkmäler. Die kommunistische Vergangenheit in Polen. Andrzej Paczkowski. ISBN 9783506774194 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1046294

30,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Salzburger, Andrea
Titel: Zurück in die Zukunft des Kapitalismus. Kommerz und Verelendung in Polen. Beiträge zur Dissidenz Bd. 20.
Verlag: Frankfurt: Lang, 2006.
Beschreibung: 163 S. Originalbroschur.
Einband leicht berieben. - Polen ? Krakau im Jahre 2000. An der Zeitenwende. Ein ehemaliges Bruderland löst sich seit nunmehr einem Jahrzehnt aus den Fesseln der Komuna. Polen ist darum bemüht, in eine tausendjährige, vornehmlich westeuropäisch dominierte Kontinuität zurück zu finden, um die alten Gespenster ein für alle Mal zu bannen. Gemäß seiner historischen Tragik hat dieses Land bereits zahlreiche Ausbeutungswellen über sich ergehen lassen und kann doch nicht anders, als dem hoffnungsfrohen Aufruf in die Zukunft zu folgen. In dieser Feldforschung wirft die Autorin Schlaglichter auf die aktuelle Befindlichkeit der Polinnen und Polen im Kontext der EU-Osterweiterung und verpflichtet sich dabei einem Analyseansatz «von unten». ISBN 9783631527955 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1026609

20,85€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Becher, Ursula A. J., Wlodzimierz Borodziej und Robert Maier (Hrsg.)
Titel: Deutschland und Polen im zwanzigsten Jahrhundert. Analysen - Quellen - didaktische Hinweise. Deutsche und Polen - Geschichte einer Nachbarschaft ; Teil C Studien zur internationalen Schulbuchforschung ; Bd. 82
Verlag: Hannover : Hahn, 2001.
Beschreibung: 432 S. Originalbroschur.
Einband leicht berieben. - Didaktische Einführung (Ursula A. J. Becher) -- Das 20. Jahrhundert in der Geschichte der deutsch-polnischen Beziehungen (Klaus Zernack) -- Erster Weltkrieg (Jerzy Holzer) -- Zweiter Weltkrieg, Okkupation und Vernichtungspolitik (Wlodzimierz Borodziej) -- Die Teilung Polens und die Westverschiebung des polnischen Staates 1945 (Michael G. Müller) -- Grenze (Wolfgang Jacobmeyer) -- Frauenrollen, Frauenrechte, Frauenbewegungen -- (Sophia Kemlein, Slawomira Walczewska) -- Migrationen: Arbeitswanderung, Emigration, Vertreibung, Umsiedlung (Hans Lemberg, Wlodzimierz Borodziej) -- Die deutsche Minderheit in Polen und die polnische Minderheit in Deutschland (Piotr Madajczyk) -- Die jüdische Bevölkerung Polens und Deutschlands (François Guesnet) -- Demokratischer, autoritärer, totalitärer Staat (Jerzy Holzer) -- Phasen kommunistischer Herrschaft (Jerzy Holzer) -- Aufbau und Wirtschaft (Dieter Bingen) -- "Erbfeindschaften". Antipolonismus, Preußen- und Deutschlandhass, deutsche Ostforschung und polnischer Westgedanke (Jan M. Piskorski) -- Die Teilung Europas in den Jahren 1944-1955 (Wojciech Roszkowski) -- Ostpolitik und Koexistenz der Systeme (Christoph Kleßmann) -- Deutsch-polnische Interessengemeinschaft in den neunziger Jahren (Hans-Adolf Jacobsen) -- Deutschland und Polen im zwanzigsten Jahrhundert Quellen und Materialien (Robert Maier, Krzysztof Ruchniewicz, Ursula A.J. Becher). ISBN 3883041416 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
ISBN/ISSN: 3883041416
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#992960 I3883041416

13,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Titel: Deutsch-Polnische Ansichten zur Literatur und Kultur. Jahrbuch 1991.
Verlag: Deutsches Polen-Institut, 1992.
Beschreibung: 335 S., Abb. Broschiert.
Gebraucht, aber gut erhalten. - Essay -- EWA KOBYLINSKA -- Abschied von Gestern -- Die polnische Intelligenz und die Moderne -- MlROSLAW BORUSIEWICZ -- Joachim Lelewel- Gelehrter und Politiker -- KRZYSZTOF STEPNIK -- Antigermanismen in der historischen Belletristik des Königreichs -- Polen unter russischer Herrschaft (1908 bis 1914) -- ANDRZEJ KOPACKI -- "Es gibt keine Kunst ohne das Vergnügen" -- Ein Versuch über Enzensberger und Kunze -- KLAUS-PETER WALTER -- "Die eine Hälfte der Walnuß" - Polnische Juden: Biographie, -- Identität und Existenz -- Zu einem gemeinsamen Thema von Andrzej Szczypiorski, Hanna -- Krall und Maria Nurowska -- DIETRICH SCHOLZE -- Ein "therapeutisches" Stück -- Zur Rezeption von Mrozeks "Porträt" auf deutschen Bühnen Literatur -- WlSLAWA SZYMBORSKA -- "Die Katze in der leeren Wohnung" -- ADAM ZAGAJEWSKI -- "Amsel", "Sie schrieb im Dunkel", "Haus", "Persephone" -- Vier Gedichte -- KRZYSZTOF KARASEK -- "Vor zweihundert Jahren starb Mozart" -- JULIAN STRYJKOWSKI -- Rückkehr aus Munkacz -- WIKTOR WOROSZYLSKI -- Literatur -- MAREK NOWAKOWSKI -- Der Steckbrief -- Bonjour -- Chronik -- MlROSLAWA GRABOWSKA -- Kirche und Glauben in Polen -- Theater: -- JACEK ST BURAS -- Was ist normal? -- PETER LANGEMEYER -- Auf Leben und Tod -- Kunst: -- JÜRGEN WEICHARDT -- Ein Jahr der jungen polnischen Kunst Film: -- GEORG SCHATZ -- Der polnische Film - Ein tabellarischer Überblick -- Musik: -- KRYSTYNA TARNAWSKA-KACZOROWSKA Arsnova und etwas ältere Ars -- MARTINA HOMMA -- Reichlich Theorie und Wissenschaf t -- Bibliographie -- KLAUS STAEMMLER -- Polnische Literatur in deutscher Übersetzung -- EDYTA POLCZYNSKA -- Deutschsprachige Literatur in polnischer Übersetzung -- ANDREAS LÄWATY -- Deutschsprachige Veröffentlichungen über Polen. Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#979727

8,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Schäfer, Claudia
Titel: Semi-Präsidentialismus à la polonaise. Zum Einfluss des Regimetyps auf die demokratische Konsolidierung der Republik Polen. Politikwissenschaftliche Theorie 4.
Verlag: Würzburg : Ergon, 2008.
Beschreibung: 110 S. Broschiert.
Gebraucht, aber gut erhalten. - Die Studie arbeitet vor dem Hintergrund der Transitionsforschung den Einfluss des Regimetyps auf die demokratische Konsolidierung in der Republik Polen heraus. Die Wirkungen des für Polen identifizierten semi-präsidentiellen Regimes werden dabei durch einen diachronen Vergleich der Verfassungstexte und -wirklichkeiten vor und nach der Neuen Verfassung von 1997 herausgearbeitet. Diese beiden Ausprägungen des Semi-Präsidentialismus werden dann vor dem Hintergrund der breiten politikwissenschaftlichen Debatte um die Vor- und Nachteile des Parlamentarismus bzw. Präsidentialismus identifiziert, bevor die beiden Konsolidierungsphasen der polnischen Demokratie von 1992-1997 und 1997-2005 auf die Konsolidierungsindikatoren Inklusion, institutionelle Transparenz und institutionelle Effizienz untersucht werden. Entgegen gängiger Argumentationsmuster gelangt die Studie dabei zu dem Ergebnis, dass der Semi-Präsidentialismus im vorliegenden Fall über mehr institutionelle Flexibilität als die beiden klassischen Regimetypen verfügt und mit dieser auf dekonsolidierende Entwicklungen mit fallspezifischen Veränderungen im Kompetenzspektrum einzelner Institutionen reagiert. ISBN 9783899136265 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#908721

2,95€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Hofmann, Gunter
Titel: Polen und Deutsche. Der Weg zur europäischen Revolution 1989/90. 1. Aufl.
Verlag: Berlin : Suhrkamp, 2011.
Beschreibung: 504 S. Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag.
Umschlag leicht berieben. Mängelstrich auf Fußschnitt. - Vorwort: Warum Gorbatschow nicht über Kohl sprechen will -- Zeithistoriker bei der Arbeit: Detente oder Politik der Stärke -- 1969: "Die große Zäsur ist ohne 1969 nicht zu verstehen. Aber 1969 fing nicht alles an": Willy Brandt, Egon Bahr, Peter Bender und Horst Ehmke " -- Die Einheit fiel 1989 nicht plötzlich vom Himmel: Hans-Dietrich Genscher -- "Ich wollte Deutschlands Einheit": Über einen Satz Helmut Kohls -- "Wandel durch Annäherung? Da war ja was dran!" Wolfgang Schäuble, Horst Teltschik und Heiner Geißler -- "Wir mussten Bahr und Brandt doch schubsen": Richard von Weizsäcker -- "Allein Gorbatschow löste die Implosion aus, unsere Politik hatte keinerlei Einfluss darauf": Helmut Schmidt -- 1980: "Die Lehren der softpower": Bronislaw Geremek "Nein, es war nicht Schmidts 'Realpolitik', wir waren die Realisten": Tadeusz Mazowiecki und Adam Michnik -- "Schmidt war ein Realist, kein Romantiker": Mieczyslaw Rakowski und Wojciech Jaruzelski "Man muss mit seinen Biographien leben": Der Runde Tisch in Polen -- "Wir von der 68er/89er-Generation": Werner Schulz, Jens Reich, Markus Meckel, Lothar de Maiziere und Dieter Segert -- "Venus hat den Kalten Krieg gewonnen". ISBN 9783518422342 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1055789

10,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Müller, Michael G
Titel: Polen zwischen Preussen und Russland. Souveränitätskrise und Reformpolitik 1736 - 1752. Einzelveröffentlichungen der Historischen Kommission zu Berlin. Publikationen zur Geschichte der deutsch-polnischen Beziehungen Bd. 3.
Verlag: Berlin : Colloquium, 1983.
Beschreibung: VIII, 275 S. Originalleinen.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Heeresreform und Bündnisdiplomatie. Polen in der europäischen Mächtepolitik zwischen 1736 und dem Siebenjährigen Krieg: Die Adelsrepublik unter dem Protektorat der drei Schwarzen Adler -- Rußlands Vorfeldpolitik nach 1740 und das ,System Bestuzev' -- Friedrich II. und Sachsen-Polen -- Neue französische Polenpolitik, Barrière de l'Est und Secret du Roi -- Republikanische Verfassung und "oligarchia magnacka": "Liberum veto" und "liberum rumpo" -- "Zwischen sächsischem Absolutismus und goldener Freiheit" oder "Potoccy und Czartoryscy" -- Staatliche Modernisierung und wirtschaftliche Stagnation: Der Adel und die Krise der Gutswirtschaft -- Steuerreform und "naprawa Rzeczypospolitej". ISBN 3767806037 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
ISBN/ISSN: 3767806037
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#988928 I3767806037

18,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Chrzastowska, Bozena und Hans-Dieter Zimmermann (Hrsg.)
Titel: Umgang mit Freiheit. Literarischer Dialog mit Polen. Hrsg. im Auftr. der Guardini Stiftung. Übers. von Josef Retz. Schriftenreihe des Forum Guardini.
Verlag: Berlin : Guardini-Stiftung, 1994.
Beschreibung: 250 S. Broschiert.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Karl Prümm, "Machtergreifung" 1933 und die Intellektuellen. Reaktionen in Literatur und Publizistik -- Hans Dieter Zimmermann, Intellektuelle: Herren symbolischer Gewalt? -- Michael Rohrwasser, Die Behandlung des Totalitarismus in der Literatur der Bundesrepublik und der DDR -- Jan Prokop, Der rote Sisyphus. Wie man versucht hat, die polnische Literatur zu unterjochen -- Stanislawa Grabska, Religiöses Erleben beim Kampf um die Freiheit -- Horst Domdey, Gegen die Republik - im Namen der Freiheit. Die Junge Freiheit, eine "Deutsche Zeitung" -- Zbigniew Bak, Die Bedrohung der Freiheit durch Verbreitung von Ersatzwerten -- Grazyna Majkowska, Eine Neoneusprache? Die Sprache des politischen Diskurses zur Zeit der Systemveränderungen in Polen -- Piotr Olszówka, Befreiung von der paradiesischen Freiheit -- Uwe Grüning, Das Land Urlo und das Unbehagen in der Politik -- Piotr Wojciechowski, Freiheit darf keine Katastrophe sein -- Sergiusz Sterna-Wachowiak, Betrachtungen zur Dichtung der achtziger Jahre -- Jerzy Jarzebski, Ende der Geschichte oder Krise der Fabel? -- Marek Jaroszewski, Die Rezeption der deutschen Literaur in Polen (1945-1991) -- Henryk Bereska, Polnische Literatur in der DDR. Glanz und Elend - Ein Epilog. ISBN 3980339513 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
ISBN/ISSN: 3980339513
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#910526 I3980339513

3,50€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Limberger, Daniel
Titel: Polen und der "Prager Frühling" 1968. Reaktionen in Gesellschaft, Partei und Kirche.
Verlag: Frankfurt, M.: Lang, 2012.
Beschreibung: 590 S. Originalhardcover.
Ein tadelloses Exemplar. - Inhalt: Polen und die Tschechoslowakei 1968 - Kontext, Vorgeschichte, Nachspiel - Reaktionen der polnischen Gesellschaft auf den 'Prager Frühling' und dessen militärische Niederschlagung - Vorgehen der Parteiführung und Stimmung an der Parteibasis - Reaktionen in Kirche, Klerus und katholischen Organisationen. ISBN 9783631622599 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#984581

29,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Bömelburg, Hans-Jürgen und Edmund Kizik
Titel: Altes Reich und alte Republik : deutsch-polnische Beziehungen und Verflechtungen 1500 - 1806. Deutsch-polnische Geschichte 2.
Verlag: Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 2014.
Beschreibung: 215 S. Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Eine Beziehungsgeschichte in der Frühen Neuzeit (1506-1806) -- Römisch-deutsches Reich und Polen-Litauen: Strukturelle Parallelen und nachbarschaftliche Beziehungen -- Menschen und Migrationen -- Wirtschaftssysteme und Handelskontakte -- Reformation, katholische Reform und religiöse deutsch-polnische Verflechtungen -- Dynastien, Adel und höfische Kulturen -- Die sächsisch-polnische Union -- Brandenburg-Preußen und die Teilungen Polens -- Mobilität und Kulturtransfer -- Sprachlich-literarisch-kulturelle Verflechtungen -- Multikulturelle Austauschräume und regionale Entwicklungen -- Juden in der deutsch-polnischen Verflechtungsgeschichte -- Die Rolle und Relevanz des Nationalen -- Finis Poloniae und Finis Germaniae (1772-1806). ISBN 9783534247639 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1070161

27,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Mazowiecki, Tadeusz
Titel: Partei nehmen für die Hoffnung. Über Moral in der Politik. Geleitw. von Manfred Seidler. Mit einem Nachw. hrsg. von Georg Ziegler. Übers. aus d. Poln. von Angelika Weber u. Georg Ziegler.
Verlag: Freiburg im Breisgau : Herder, 1990.
Beschreibung: 207 S. Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag.
Umschlag leicht berieben, sonst gutes Exemplar. - 13. Dezember 1981. Die Verhaftung -- Rückkehr zu den einfachsten Fragen -- "Er hat glauben gelernt unter derben Schlägen". Über Dietrich Bonhoeffer -- Un-Vollendetes. Leszek Kolakowski und die Religion -- Katholizismus und Geschichtsbewußtsein in Polen -- Der Antisemitismus der gutmütigen und anständigen Menschen -- Christentum und Menschenrechte -- Menschenrechte als Aufgabe des einzelnen Christen -- Das andere Gesicht Europas -- Europa: von dieser und jener Seite betrachtet -- Beginn der Gespräche -- Durchbruch in die Zukunft -- Wir haben nicht aufgehört zu kämpfen -- Treue. ISBN 3451218259 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
ISBN/ISSN: 3451218259
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1057579 I3451218259

9,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Adamczyk, Michal (u.a.)
Titel: Atelier Winarski. Atelier der schönen Künste Warschau. Text: Jürgen Blum. Ausstellung 21. März - 27. Apr. 1986.
Verlag: Kunststation Kleinsassen Hofbieber / Volkshochschule d. Ldk. Fulda, 1986.
Beschreibung: (32) S.; illustriert. Gr.-8°; geheftet.
Gutes Ex. - Die Photographien in s/w. - Mit Beilagen; darunter 3 Original-Photographien. - Künstler aus Warschau, Swidnik, Lublin / Abb.: Michal Adamczyk; Janusz Blachowicz; Anna Ciba; Malgorzata Czernik; Zbigniew M. Dowgiallo; Miroslaw Duchowski; Anna Dybczynska; Rafal Kostrzewa; Monika Kulicka; Dariusz Lipski; Slawomir Marzec; Wlodzimierz Pawlak; Andrzej Rosolek / u.a. -- Zum vierten Mal präsentiert die Kunststation Kieinsassen ein Atelier. Der Einblick in die didaktischen Aspekte kann so einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden. Im vergangenen Jahrhundert arbeiteten von Zeit zu Zeit Professoren mit ihren Studenten in Kleinsassen. Sie interessierten sich hauptsächlich für Landschaftsstudien. Die Problematik der Landschaft hat aber im Laufe der Zeit andere Schwerpunkte erhalten. Durch das technische und zivilisatorische Ein-dringen in natürliche Gegebenheiten erwuchsen dem Künstler neue Anregungen und Aufgaben. Es geht heute nicht mehr darum, der äußeren Schönheit einer Landschaft Ausdruck zu geben, vielmehr darum, Veränderungen und Bedrohungen aufzuzeigen. Der Mensch in seiner natürlichen Umgebung wirft Fragen und Bedenken auf, erfährt Zweifel und Ängste. Das alles motiviert zur Penetration auf diesem Gebiet. Auch Künstler wollen nicht weiter als Außenseiter bewertet werden. Ihre Sensibilität ist auf viele wichtige Lebensbereiche gerichtet. Zum ersten Mal haben wir ein Atelier aus dem Ausland eingeladen, das Atelier Winiarski von der Akademie der Schönen Künste in Warschau, Polen. Wir werden unsere Bemühungen nicht ruhen lassen, weltoffen zu bleiben und Einsichten in die Weltproblematik zu bekommen, denn wir verstehen uns nicht als Alleinpächter dieser Erde. Um Vorurteile abzubauen, müssen wir uns bemühen, tolerant zu sein. Es ist notwendig, zur Verständigung zwischen den Völkern zu kommen. Dies darf sich nicht nur auf politischem und wirtschaftlichem Gebiet vollziehen, vielmehr in direkten Kontakten zwischen den Menschen. Hierzu bietet die Kunst eine Chance. Da sie keiner Lebensfunktion und keiner antagonistischen Formation unterstellt ist, können hier Brücken erbaut werden, die alle Menschen begehen können. In diesem Sinne verstehen wir unsere Bemühungen, Kontakte zu erweitern und zu pflegen. Wir hoffen auch, daß wir den jungen Künstlern aus Polen durch ihren Aufenthalt in Kleinsassen und in den zahlreichen geplanten Begegnungen einen Einblick in unser Leben verschaffen können, um ihnen so durch persönliche Erfahrungen zu ermöglichen, eine eigene Meinung über uns zu bilden. (J. Blum). // Die beiliegenden Orig.-Fotografien (ca. 20 x 15 cm) zeigen: Marek Chlanda: "Die Verlorenen", Jan Tarasin "Piec Watkow" und Leon Tarasewicz: "o.T." Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1043842

44,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Piskorski, Jan M., Bogdan Wachowiak und Edward Wlodarczyk
Titel: Stettin. Kurze Stadtgeschichte. Autoris. Übers. von Eligiusz Janus und Andreas Warnecke.
Verlag: Poznan : PTPN, 1994.
Beschreibung: 164 S. Mit zahlr. Abb. Originalbroschur.
Einband leicht berieben. Mit Widmung von Jan Piskorski für Ernst Hinrichs. - Stettin im Mittelalter (bis 1478). Jan M. Piskorski -- Von den Anfängen bis zum Beginn des 1Jahrhunderts -- Von der Lokation zu deutschem Recht bis zum Ende des Mittelalters (bis 1478) -- Stettin in der Neuzeit (1478-1805). Bogdan Wachowiak -- Stettin im vereinigten Herzogtum Pommern (1478-1648) -- Stettin unter schwedischer Herrschaft (1648- 1713/20) -- Das erste Jahrhundert unter preußischer Herrschaft (1713/20. 1805) -- Stettin vom 1Jahrhundert bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs (1806-1945). Edward Wlodarczyk -- Stettin auf dem Wege zur Moderne (1806-1873) -- Die großstädtische Entwicklung Stettins von der Schleifung der Stadtbefestigungen bis zum Ende des Ersten Weltkriegs (1873-1918) -- Stettin zwischen den Weltkriegen -- Stettin im Zweiten Weltkrieg -- Das polnische Stettin. Edward Wlodarczyk -- Die Übernahme Stettins durch Polen -- Stettin in der Volksrepublik Polen (bis 1989) -- Ein neues Blatt in der Geschichte Stettins -- Zur historischen Erforschung Stettins. Jan M. Piskorski -- Konkordanz wichtigerer deutscher und polnischer Ortsund Straßennamen des ehemaligen und heutigen Stettins und seiner Umgebung. ISBN 8370630790 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
ISBN/ISSN: 8370630790
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1018385 I8370630790

8,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Stehle, Hansjakob
Titel: Nachbar Polen. Erw. Neuausg.
Verlag: Frankfurt a.M. : S. Fischer, 1968.
Beschreibung: 434 S. Originalbroschur.
Einband leicht berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - MACHT UND OHNMACHT DER PARTEI Vergessener Klassenkampf / "Stabilisierung" - Ruhe oder Lähmung / Die skeptischen Jungen / Führende Rolle auf Distanz / Gomulka - Mensch und Mythos / Balance zwischen Belgrad und Peking / Im Bunde mit Chruschtschow / "Starke Männer" für die Krise / Zweite Abrechnung mit Stalin / Die Unsicheren der "Sicherheit" / Zwei Gesichter - ohne Maske / MACHT UND OHNMACHT DER KIRCHEN Die umstrittene Gleichung: Polak = Katholik / Wyszynski - der Kardinal und sein Mythos / Symbol Tschenstochau / Indifferentismus - Gefahr und Hoffnung / Auf unsichtbaren Barrikaden / Der Streit um die Schule: alles oder nichts / Koexistenz zwischen Taktik und Tugend / Zwischen den Fronten: Znak, Pax, Caritas. / Katholische Universität - mitten im Ostblock / DER POLNISCHE WEG Geburtenfreude - die nationale Sorge / Der Einzelbauer - beherrschend und bevorzugt / Sozialismus ohne Kolchosenzwang / Das neue Experiment: Agrar-Zirkel / Staatsgüter ohne "geplantes Defizit" / Bauern bleiben mißtrauisch / "Wirtschaftswunder", Konsumverzichte und Krisen Oskar Langes Theorien und die Wirklichkeit / Arbeiterräte als kontrolliertes Ventil / "Private Initiative" und - Millionäre / Kommunistisches Parlament mit Nein-Stimmen / Traum und Wirklichkeit: Der Reisepaß / "Neue Welle" und alte Köpfe der Kultur / Professor Schaff und die Freiheit / GEGEN EUROPAS TEILUNG: KONSTRUKTIVE KOEXISTENZ Der Plan und der Mann - Adam Rapacki / "Peaceful Engagement" - Amerika und Polen / Der Alptraum: Die Deutschen / Reisender des Kanzlers - Berthold Beitz / Linie und Grenze: Oder-Neiße / Nationalismen und Drang nach Europa / DOKUMENTARISCHER ANHANG. Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1002250

8,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Ludat, Herbert
Titel: Deutsch-slawische Frühzeit und modernes polnisches Geschichtsbewusstsein. Ausgewählte Aufsätze.
Verlag: Köln, Wien: Böhlau, 1969.
Beschreibung: 363 S., Originalleinen mit Schutzumschlag.
Der Band umfasst Aufsätze zu 4 Themengruppen. I. Zur Frühgeschichte Brandenburgs: Der Name des Klosters Lehnin in Brandenburg; Die Namen der brandenburgischen Territorien; Beiträge zur brandenburgischen Namenkunde; Die Anfänge des Bistums Lebus. II. Vorkoloniale Zeit: Die Kietze auf der Dominsel in Brandenburg; Der Ursprung der ostdeutschen Wieken; Posen vor der Lokation; Die Bezeichnung für "Stadt" im Slawischen; Frühformen des Städtewesens in Osteuropa. III. Ostmitteleuropäische Frühzeit: Die ältesten geschichtlichen Grundlagen für das deutsch-slawische Verhältnis; Die Slawen und das Mittelalter; Mieszkos Tributpflicht bis zur Warthe; Warthe oder Netze?: Soziale und politische Strukturprobleme des frühpiastischen Polen; Ostsee und Mare Balticum. IV. Das tausendjährige Polen in Geschichtsforschung und Geschichtsbild: Die deutsch-polnische Vergangenheit in marxistischer Sicht; Das sowjetische Geschichtsbild Polens; Ostmitteleuropoa und unser Geschichtsbild; Das polnische Millenium. Betrachtungen zu einem Jahrtausend deutsch-polnischer Nachbarschaft; Der polnische Beitrag zu einem europäischen Geschichtsbild. Umschlag leicht berieben, sonst gutes Exemplar. ISBN 3412076694 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
ISBN/ISSN: 3412076694
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#800241 I3412076694

21,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 66 Treffer
Seite:
1
234

 

Biblioman.de
Die Europäische Datenbank für neue und antiquarische Bücher, Musik, Fotos, Kunst + Design
Impressum | Datenschutz | AGB Seitenanfang