Sachgebiet: Islam
Händler: Fundus-Online GbR

Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 103 Treffer
Seite:
1
23456

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Ernst, Carl W
Titel: Mohammed folgen. Der Islam in der modernen Welt. Aus dem Engl. von Kurt Maier.
Verlag: Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2007.
Beschreibung: 271 S. Broschiert.
Gebraucht, aber gut erhalten. - Der Islam in den Augen des Westens -- Der Islam als.Teil unserer Welt -- Antiislamische Einstellungen vom Mittelalter bis heute -- Vorurteilsfreie Annäherung an den Islam -- Annäherung an den Islam als Religion -- Der Islam und der moderne Religionsbegriff -- Der Islam und die historischen Religionsstudien -- Definition des Islams durch den Staat und nach Zahlen -- Die religiöse Sprache des Islams -- Die heiligen Quellen des Islams -- Das Siegel der Propheten: Der Prophet Mohammed -- Das Wort Gottes: Der Koran -- Ethik und Leben in der Welt -- Die religiöse Ethik im Islam -- Die griechische Philosophie als Quelle der Ethik -- Die islamische Ethik im Kolonialzeitalter -- Das Ende des Kalifats und das Konzept des islamischen Staates -- Islamische Vorbilder und die Praxis des modernen Staates -- Der liberale Islam -- Geschlecht und Schleierfrage -- Islam und Wissenschaft -- Praktizierte Spiritualität -- Das frühe Sufitum und die Pflege mystischer Erfahrung -- Die Spiritualität der Schia -- Das spätere Sufitum -- Was ist islamische Kunst? -- Postscriptum: Das neue Bild des Islams im 21. Jahrhundert -- Jenseits von Ost und West -- Neue Islambilder -- Islam und Pluralismus. ISBN 9783525541241
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#903455

16,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Körner, Felix
Titel: Revisionist Koran hermeneutics in contemporary Turkish university theology. Rethinking Islam. MISK 15.
Verlag: Würzburg: Ergon, 2005.
Beschreibung: 230 S., broschiert.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Why 'Koran', why 'hermeneutics', why 'revisionist', why 'university theology', why 'Turkey'? These questions will be answered in due course. But why 'Rethinking Islam'? Rethinking Islam is a multilevel process. Firstly, 'rethinking' captures a typical move of theological reflection. Every new experience challenges the mind to return to the received tradition in order to understand both present and past experience anew and to transform the course of reflection, practice and tradition in this light. The prefix 're-' captures the return as well as the transformation. Secondly, 'rethinking Islam' expresses what the authors to be presented here are committed to, in a twofold sense. 'Islam' can be understood as the object of 'rethinking'. Thus, the subtitle means that Islam is being rethought. But 'Islam' can also be taken as the grammatical subject of 'rethinking Islam', i.e., Islam which is rethinking itself. This is a welcome ambiguity in English because it allows for the implication that the revisionists want to do their rethinking as members of Islam, thus demonstrating Islam's ability to reform itself. ISBN 3899133730
ISBN/ISSN: 3899133730
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#900874 I3899133730

20,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Trein, Lorenz
Titel: Begriffener Islam. Zur diskursiven Formation eines Kollektivsingulars und zum Islamdiskurs einer europäischen Wissenschafts- und Religionsgeschichte. Diskurs Religion Bd. 8.
Verlag: Würzburg : Ergon, 2015.
Beschreibung: 197 S. Fadengehefteter Originalpappband.
Von der "türkischen" zur "mohammedanischen Religion" und vom "Mohammedanismus" zum "Islam"? Zur Begriffsgeschichte einer semantischen Verschiebung und die Konzeptualisierung des Gegenstandes -- "Welt-Religionen" und "Ur-Religion", "Äußerlichkeiten" und "Innerstes", "Geschichtsproblem" und "Erlebnisfülle": Zur "Wesensbestimmung" der "Religion des Islam" -- "...von Ariern und Semiten..." und der "Religion der Zukunft": Zur "Semitisierung des Islam" (I) -- Von der "Religion des Gebetes und der Zucht" zu den "semitischen Religionen" und "die zukünftige Gestaltung des Staates": Zur "Semitisierung des Islam" (II) -- "...jener Zeit des Dranges und Sturmes...": Zum "psychologischen Blick" auf die Figur des Muhammad als "Religionsstifter" -- "...unsere unerfüllte Sehnsucht nach dem Untergegangenen..." und die "heutige Religion": Zur "Cultur" und "Geschichtswissenschaft" des "Islam" -- "...daß der Orient an Religion das noch besitzt, was wir in Europa so schmerzlich daraus vermissen...": Zur "Verteidigung" des "Islam" -- Islamdiskurs und Religion: Zur "diskursiven Formation" des Kollektivsingulars Islam. ISBN 9783956501326
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1046461

20,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Arkoun, Mohammed
Titel: Der Islam : Annäherung an eine Religion. Vorw. von Gernot Rotter. Aus dem Franz. von Michael Schiffmann.
Verlag: Heidelberg : Palmyra, 1999.
Beschreibung: 294 S. ; 21 cm; kart.
Gutes Ex. - Mohammed Arkoun gilt international als einer der bedeutendsten Islamwissenschaftler. In diesem richtungsweisenden Buch - der ersten Publikation Arkouns in deutscher Sprache - gibt er ungewöhnliche Antworten auf eine Vielzahl wichtiger Fragen zum Islam. Arkoun liefert in seinem Standardwerk eine exzellente Einführung in eine der großen Weltreligionen. Er blickt hinter die gängigen Klischees und zeigt auf eindrucksvolle Weise, daß der Islam keine monolithische, antiwestliche, der Gewalt zugeneigte Religion ist. Durch seine Fülle an sachlicher Information leistet das Buch einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung über den Islam. An der Schwelle zu einem neuen Jahrtausend wird es zu einem eindringlichen Appell für einen Dialog zwischen den verschiedenen Kulturen und Religionen. (Verlagstext) // INHALT : Vorwort - Einleitung - 1. Kapitel Vorstellungen vom Islam - 2. Kapitel Der Islam und die Muslime - 3. Kapitel Kirche und Staat - 4. Kapitel Säkularismus - 5. Kapitel Nationalismus - 6. Kapitel Offenbarung - 7. Kapitel Der Koran - 8. Kapitel Exegese - 9. Kapitel Muhammad - 10. Kapitel Die Hadithe - 11. Kapitel Tradition - 12. Kapitel - Die ideale Gemeinschaft und die Frage der Toleranz - 13. Kapitel - Die Frau im Islam - 14. Kapitel Dogmen - 15. Kapitel - Die Macht des Priestertums - 16. Kapitel Autorität - 17. Kapitel Judentum, Christentum und heidnische Welt - 18. Kapitel Das griechische Erbe - 19. Kapitel Islam, Wissenschaft und Philosophie - 20. Kapitel Sufismus // (u.a.) ISBN 9783930378227
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1071067

15,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Ghaffari, Salman (Ed.)
Titel: Mahjubah. The Magazine for Muslim Women. Vol. 2, 2. Rajab 1404 (April-May 1982).
Verlag: Tehrean: Ministry of Islamic Guidance, 1982.
Beschreibung: 64 S. Geheftet.
Aus der Bibliothek von Prof. Dr. Wolfram Kleiss, langjährigem Leiter der Außenstelle Teheran des Deutschen Archäologischen Instituts. Einband leicht berieben. - The Quran sum tul-nisa -- Imam Khomeini's Guidelines:The Day of the Actualization of the Mission of the Prophet of Islam -- The Islamic Calendar Women's Day, 1982 -- Hujjat al-Islam Rafsanjani at the Friday Prayers The Anniversary of the Martyrdom of Morteza Mutahhari Ayatullah Montazeri's Message: The Islamic Republic in Solidarity with the Palestinians -- An Editorial on Palestine by Musavian -- Hazrat Ali Sacrifices his Life for Islamic Unity -- The Anniversary of the Martyrdom of Ali Shariati -- The Militancy of Islam -- President Khamenie on Women -- Muslim Women:Heroines Upon the Way of God -- Polygeny in Islam -- The Islamic Modest Dress: Psychological Comfort by Morteza Mutahhari -- Ayatullah Aliameh Tabatabie on Women -- The Practice of the Divine Law; It begins by investing another with authority by Ayatullah Ozma Imam Khomeini -- The Daily Ritual Prayers of Islam by Salman Ghaffari -- Islam Concords with Time by Shaykh Muhammad Yazdi -- Intercession in Marriage and Divorce by Ayatullah Mishkini -- What is the Aim of Marriage -- Nutrition for Mother and Child by Ali Qa'imi -- The Necessity for Religious Training -- A Day with Muslim Children -- Islamic Jurisprudence -- The Rules for a Muslim Judge by Ayatullah Ozma Imam Khomeini -- Teach Yourself Islamic Ideology -- World View and Ideology: A Further Study -- The Rights of Women in Islam by Morteza Mutahhari -- Fatima is Fatima by Ali Shariati.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1040975

29,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Kreikemeyer, Anna und Arne C. Seifert (Hrsg.)
Titel: Zur Vereinbarkeit von politischem Islam und Sicherheit im OSZE-Raum. Dokumente eines islamisch-säkularen Dialogs in Tadschikistan. Demokratie, Sicherheit, Frieden, Band 151. 1. Auflage.
Verlag: Baden-Baden: Nomos, 2003.
Beschreibung: 301 S. Broschiert.
Gebraucht, aber gut erhalten. - Inhalt: Anna Kreikemeyer/Arne C. Seifert: Präventive Stabilisierung durch säkular-islamische Kompromisse -- Saodat Olimowa: Islam in Gesellschaft und Staat - Dialog oder Konfrontation? -- Dawlat Usmon: Selbstverständnis, Aufgaben und Ziele islamischer Politik in Tadschikistan und Zentralasien -- Saodat Olimowa: Zur gesellschaftlichen Wahrnehmung von gemäßigtem und radikalem Islam -- Rosija Saifullojewa: Zur Rolle der Frau im Islam -- Suchrob Scharipow: Die Auswirkungen der Antiterrorismusstrategie der USA auf den Islam und die islamischen Bewegungen in Zentralasien -- Dawlat Usmon: Der Einfluss des afghanischen Friedensprozesses auf die Entwicklung islamischer Bewegungen in Zentralasien -- Ibrochim Usmonow: Der Prozess der nationalen Versöhnung in Tadschikistan -- Muchammadscharif Chimmatsoda: Zur Frage des säkularen Staatscharakters -- Karomatullo Olimow: Lehren aus dem innertadschikischen Konflikt und Perspektiven für den Friedensprozess in Tadschikistan -- Chakim Rachnamo: Zur Koexistenz des Säkularen und Religiösen in Tadschikistan -- Arne C. Seifert: Der islamisch-säkulare Kompromissprozess in Tadschikistan - Gemeinsames und Trennendes. Resümee II -- Ibrochim Usmonow: Gefahren für die innere Stabilität Tadschikistans -- MuchammadscharijChimmatsoda: Zum Umgang mit regionsfremdem religiösem Extremismus -- Muchiddin Kabiri: Die Partei der Islamischen Wiedergeburt Tadschikistans und Hisb-ut-Tachrir: Gemeinsamkeiten und Unterschiede -- Rachmatullo Soirow: Eine Strategie für den Umgang mit Hisb-ut-Tachrir -- Abdimabi Sattorsoda: Probleme einer Einbeziehung islamischer Organisationen in den euro-asiatischen politischen Raum -- Muchiddin Kabiri: Möglichkeiten und Grenzen einer Einbeziehung islamischer Organisationen in den euro-asiatischen politischen Raum -- Forschungszentrum ,,Dialog": Die Erwartungen islamischer Organisationen an die Zentralasienpolitik der OSZE -- Muchiddin Kabiri: Die Partei der Islamischen Wiedergeburt Tadschikistans als Partner im Demokratisierungsprozess -- Rosija Saifnllojewa: Aktivitäten von Frauen in der Partei der Islamischen Wiedergeburt Tadschikistans. - Im Verhältnis säkularer Kräfte zum politischen Islamismus verdient das Beispiel Tadschikistan besondere Beachtung. Hier hat die Partei der islamischen Wiedergeburt nach Beendigung des Bürgerkrieges nicht nur der Gewalt abgeschworen, sondern sie ist seit 1997 auf der Grundlage einer säkularen Verfassung am Aufbau des Staates beteiligt. Der vorliegende Band dokumentiert ausgewählte Beiträge der Teilnehmer eines Dialogprojektes des Hamburger Zentrums für OSZE-Forschung in Tadschikistan. Vertreter der beiden ehemaligen Konfliktparteien äußern sich hier zur Rolle und Entwicklung des Islam in Tadschikistan und Zentralasien, zu ihren Erfahrungen im säkular-islamischen Kompromissprozess, zu den aktuellen Gefährdungen durch Extremismus in Zentralasien sowie zu den Möglichkeiten und Grenzen eines Dialogs der Kulturen im OSZE-Raum. Erstmals liegen mit dieser Veröffentlichung Dokumente vor, die Auswege aus der Sackgasse im Umgang mit dem politischen Islam aufzeigen. Dialog und Zusammenarbeit beim Staatsaufbau können zentrale Elemente einer präventiven Terrorismusbekämpfung sein. Eine zukunftsweisende Handreichung für Wissenschaft, Journalismus und politische Öffentlichkeit. (Verlagstext). ISBN 3789083526
ISBN/ISSN: 3789083526
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#945659 I3789083526

26,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Burdett, Charles
Titel: Italy, Islam and the Islamic World. Italian Modernities ; 24.
Verlag: Bern: Lang, Peter, 2016.
Beschreibung: X, 228 Seiten in 0 Teilen ; 22.5 cm x 15 cm, 350 g Originalbroschur.
Ein tadelloses Exemplar. - The recent emergence and increasing visibility of Islam as Italy?s second religion is an issue of undeniable importance. It has generated an intense and often polarized debate that has involved all the cultural, political and religious institutions of the country and some of its most vocal and controversial cultural figures. This study examines some of the most significant voices that have made themselves heard in defining Italy?s relationship with Islam and with the Islamic world, in a period of remarkable geopolitical and cultural upheaval from 9/11 to the Arab Spring. It looks in detail at the nature of the arguments that writers, journalists and intellectuals have adduced regarding Islam and at the connections and disjunctions between opposing positions. It examines how events such as military intervention in Afghanistan and Iraq or the protests in Tahrir Square have been represented within Italy and it analyses the rhetorical framework within which the issue of the emergence of Islam as an internal actor within Italian civil society has been articulated. - Contents: Introduction -- 9/11: The Islamic World as Other in Oriana Fallaci's 'Trilogy' -- The War on Terror: Journeys of Writers and Journalists throug Iraq and Afghanistan -- Representations of Islamic Communities in Italy -- Literary Representations of Islam and Italy -- Voices of Tahrir Square: Representations of Egypt and the Arab Uprisings -- Afterword. ISBN 9783034319768
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1092171

20,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Franke, Cornelia
Titel: Frauensport im Islam. Bibliotheca academica / Reihe Orientalistik ; Bd. 26. 1. Auflage.
Verlag: Würzburg : Ergon Verlag, 2016.
Beschreibung: 153 S., Abb., 24 cm, 302 g. Originalbroschur.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die islamische Religion sowie deren Kultur sind in der westlichen Welt vielen unbekannt oder mit Vorurteilen belastet. Auch die Position des Islam zum Sport erscheint unklar. Wie steht diese Religion und somit ein großer Teil der Weltbevölkerung dem Sport allgemein vor allem aber dem Frauensport gegenüber? Obwohl der Sport hierzulande als Mittel zur Integration gelobt wird, nehmen nur wenige Musliminnen an den Angeboten teil. Schließen Glaubens- und Kleidungsvorschriften des Islam, die Kleidungsvorschriften der Sportverbände oder ganz andere Gründe besonders muslimische Frauen von der Teilhabe am Sportgeschehen aus? Das bewegungsintensive Zeitalter, in welchem der Islam entstand, war durch dessen politisch-historische Situation geprägt. Der physische Zustand des Menschen war und ist heute noch von Bedeutung. Deshalb widmet sich der Koran in besonderem Maße der Pflege des Körpers und zeigt sich dabei keineswegs körperfeindlich. Körperliche Bewegungen stehen häufig für eine Kommunikation mit Allah und dienten damals außerdem der Vorbereitung auf Kriege. Verschiedene islamische Praktiken haben bereits sportlichen Gehalt und auch der Prophet Mohammed empfiehlt unterschiedliche Sportarten. Dieses Buch zeigt und diskutiert, vor dem Hintergrund der Traditionen und Werte des Islams, die noch immer vorhandenen Barrieren, den Wandel und mögliche Lösungsvorschläge, denen muslimische Frauen im Sport begegnen. Zentral ist dabei auch die Meinung der Musliminnen selbst. Es hilft damit in der gegenwärtigen Debatte um die Körperkultur des Islam den gegenseitigen Respekt zu fördern und fordert sowohl Musliminnen und Muslime als auch Christinnen und Christen sowie Andersgläubige dazu auf, eigene Vorurteile zu hinterfragen. ISBN 9783956502309
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1069951

20,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Mehmet, Ozay
Titel: Fundamentalismus und Nationalstaat. Der Islam und die Moderne. Özay Mehmet. Aus dem Engl. übers. von Uwe Ahrens
Verlag: Hamburg : EVA, 1994.
Beschreibung: 354 S. Originalhardcover mit Schutzumschlag.
Umschlag leicht berieben, sonst gutes Exemplar. - DIE ISLAMISCHE IDENTITÄTSKRISE Die Identitätskrise an der islamischen Peripherie. Beispiel Türkei und Malaysia -- DAS ISLAMISCHE DILEMMA Islamische Unterentwicklung -- Ursachen und Lösungsmöglichkeiten -- Der islamische Gesellschaftsvertrag. Das Streben nach sozialer Gerechtigkeit und das Problem der Gesetzgebung -- Der Islam und die wirtschaftliche Entwicklung -- Das Problem der Kompatibilität -- DIE ENTWICKLUNG DER ISLAMISCHEN PERIPHERIE: Die nationalistische Phase -- Nationalismus versus Islam. Die Debatte um die Modernisierung in der Türkei und in Malaysia -- Der türkische Etatismus. Die Einführung einer nicht wettbewerbsorientierten Wirtschaftsordnung -- Malaysia - Entwicklung durch die New Economic Policy (NEP) -- Das mißbrauchte Treuhandsystem -- ENTWICKLUNG AN DER ISLAMISCHEN PERIPHERIE: Der moderne Staat und die Privatisierung als Herausforderung -- Islam, moderner Staat und unvollkommener Wettbewerb. Verbieten oder Kontrollieren? -- Privatisierung in Malaysia. Der Übergang von der nationalistischen zur marktwirtschaftlichen Entwicklungsdoktrin -- Privatisierung der türkischen Wirtschaft -- Verantwortungsvolle Entwicklungsstrategie an der islamischen Peripherie -- Regulation, Wettbewerb und staatliche Politik. ISBN 9783434500438
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1077517

45,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Noth, Albrecht und Jürgen Paul (Hrsg.)
Titel: Der islamische Orient. Grundzüge seiner Geschichte. Mitteilungen zur Sozial- und Kulturgeschichte der islamischen Welt, Band 1.
Verlag: Aachen, Würzburg: Ergon-Verlag, 1998.
Beschreibung: 658 S., gebundene Ausgabe.
Tadelloses Exemplar. - Monika Tworuschka, Islam und Vorurteile. Vorurteile und andere Urteilsformen -- Walter Dostal, Die Araber in vorislamischer Zeit -- Abdoljavad Falaturi, Der Koran: Zeugnis der Geschichte seiner Zeit -- Albrecht Noth, Von der medinensischen "Umma" zu einer muslimischen Ökumene -- Albrecht Noth, Schichten und Gruppen innerhalb der "Umma" -- Harald Motzki, Die Entstehung des Rechts -- Jürgen Paul, Herrschaft und Gesellschaft. Einige Bemerkungen -- Heinz Halm, Regionalisierung der Herrschaft -- Heinz Halm, Die Berberreiche des Westens -- Jürgen Paul, Von 950 bis 1200 -- Monika Gronke, Die mongolische Epoche (1250-1500) -- Reinhard Schulze, Die islamische Welt in der Neuzeit (16.-19. Jahrhundert) -- Monika Tworuschka, Islam im 19. Jahrhundert -- Gudrun Krämer, Die arabische Welt im 20. Jahrhundert -- Jamal Malik, Islam in Südasien -- Olaf Schumann, Zur Geschichte der Inkulturation des Islam in Südost-Asien -- Rainer Oßwald, Der Islam südlich der Sahara -- Jürgen Paul, Muslime auf dem Balkan, besonders in Bosnien. ISBN 9783932004568
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#501516

29,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Preißler, Holger
Titel: Stimmen des Islam. Zwischen Toleranz und Fundamentalismus. 1. Aufl.
Verlag: Leipzig: Militzke, 2002.
Beschreibung: 188 S., broschiert.
Obwohl islamischer Fundamentalismus kein neues Phänomen ist, hat sich scheinbar die Kluft zwischen westlicher und islamischer Welt seit den Terrorakten vom 11. September 2001 vertieft. Aus aktuellen Interviews mit militanten Fanatikern, alltäglichen Beobachtungen "einfacher" Frauen oder Predigten der Scheichs erfahren wir, was Muslime heute wirklich bewegt. Wie reagieren Muslime auf die Anschläge vom Herbst 2001? Was versteht man unter "Djihad"? Wie kann man in Deutschland den Islam leben? Eine Einführung zu den neuen Wandlungen im Islam ergänzt das aufschlussreiche und informative Islam-Lesebuch. Viele Aussagen von Muslimen aus aller Welt wurden für dieses Buch erstmals ins Deutsche übersetzt. Vom Vorbesitzer mit M-Stempel auf Fußschnitt erworben, sonst frisches und sauberes Exemplar. ISBN 3861892502
ISBN/ISSN: 3861892502
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#8968 I3861892502

3,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Pfluger-Schindlbeck, Ingrid [Hrsg.]
Titel: Welten der Muslime : [Ausstellung Welten der Muslime im Ethnologischen Museum der Staatlichen Museen zu Berlin].
Verlag: Berlin : Reimer, 2012.
Beschreibung: 239 S. : Ill. ; 31 cm. Fadengehefteter Originalpappband.
Gebraucht, aber sehr gut erhalten. - Viola König Vorwort -- Ingrid Pfluger-Schindlbeck Einführung -- Ingrid Pfluger-Schindlbeck Shahla Safarzadeh -- Angelika Neuwirth Der Koran - islamisches Erbe und spätantikes Vermächtnis -- Gudrun Krämer Der Islam als Religion des Buches. -- Zugänge, Traditionen und Kontroversen -- Jürgen Wasim Frembgen Die Sufi-Tradition im Islam -- Krisztina Kehl-Bodrogi Amulettwesen, Krankenheilung und Heiligenverehrung. -- Religiöse Alltagspraktiken unter Muslimen -- Ingrid Pfluger-Schindlbeck Verschleierung: Die Bedeckung des weiblichen Körpers -- Ingeborg Baldauf Die Authentizität von Identität: -- Geschichten aus Mittelasien um 1900 -- Lutz Rzehak Der Gast in islamischen Kulturen: Das Beispiel Afghanistan -- Ingrid Pfluger-Schindlbeck Geschlecht und Raum in muslimischen Gesellschaften -- Literatur zu den Objektlegenden -- Autoren -- Abbildungsnachweis -- Hinweise zum Katalog und zur Umschrift. // Im Westen wird der Islam oft als eine monolithische und übermächtige Religion beschrieben, die das Leben von Muslimen in allen Belangen durchdringt. Aber ist dieses Bild vom Islam und seiner Bedeutung für die Lebensführung von Muslimen zutreffend? Die Autorinnen und Autoren aus Islam Wissenschaft, Arabistik, Ethnologie und Asien-Wissenschaften geben interdisziplinäre Perspektiven auf Religion und Lebenswelt und verfolgen diese Frage am Beispiel von Architektur, des Geschlechterverhältnisses von Mann und Frau sowie des Wandels von Identität und Selbstverständnis von Muslimen in einer globalisierten Welt. ISBN 9783496014454
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1009077

28,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Langerbeck, Eva
Titel: Normative Ordnung und Gender in Malaysia : nationale und islamrechtliche Bestimmungen, Praktiken und Inszenierungen. Kultur, Recht und Politik in muslimischen Gesellschaften ; Bd. 35.
Verlag: Würzburg : Ergon Verlag, 2016.
Beschreibung: 300 S. 48 farb. Abb. ; 23 cm, 530 g. Originalbroschur.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - 2011 schickten Behörden des malaysischen Bundesstaates Terengganu muslimische Jugendliche, die nicht männlich genug erschienen, zwecks "Charakterbildung" in Trainingscamps, um homo- oder bisxuellen Neigungen vorzubeugen. Malaysia definiert sich als islamischer Staat, d. h., der Islam ist verfassungsrechtlich als Staatsreligion verankert. Die Autorin untersucht, wie im islamischen Kontext in Malaysia in moderner/postmoderner Zeit normative Geschlechterordnungen konstruiert, propagiert, inszeniert (?doing gender') und rechtlich verankert werden bzw. wie sich in diesem Zusammenhang Malaysia als Staat präsentiert. Dabei wählt sie einen anderen Zugang als klassische Islam- oder Regionalwissenschaften, indem sie sprachliche Expertise mit einer Diskursanalyse des normativen Islam verbindet, und liefert neue Erkenntnisse über normative Geschlechterordnungen in islamischen Kontexten. Normgebende islamrechtliche Schriften (nationale und lokale malaysische Rechtsgutachten) werden um eine Anwendung der untersuchten Rechtsprinzipien und die Geschlechterinszenierung in der Öffentlichkeit (Berufsleben, Freizeit), staatliche Kontrolle bzw. Disziplinierung (Polizeikräfte, Medienzensur, Ideologisierung in Schulen) sowie einen Medienvergleich ergänzt. ISBN 9783956501708
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1069944

30,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Stosch, Klaus von und Ann-Christin Baumann (Hrsg.)
Titel: Ehe in Islam und Christentum. Beiträge zur komparativen Theologie 19.
Verlag: Paderborn : Schöningh, 2016.
Beschreibung: 205 S. Originalbroschur.
MUNA TATARI Die Ehe, nur ein Vertrag? Eine islamisch-theologische Perspektive -- JOHANNES VON LÜPKE Ehe als Gabe und Auftrag. Zum evangelischen Verständnis der Ehe -- THOMAS KNIEPS-PORT LE ROI Die Ehe als Sakrament. Zum katholischen Verständnis der Ehe -- IDRIS NASSERY Ehe es zu spät ist. Die Essentialia und Natur eines islamischen Ehevertrags im Lichte deutscher Rechtsprechung -- KLAUS VON STOSCH Christlicher Glaube als Rezept für eine glückliche Ehe? -- MARKUS KNAPP ,, ... bis der Tod uns scheidet.?" Die Unauflöslichkeit der Ehe nach katholischem Verständnis -- SERDAR KURNAZ Die Auflösbarkeit der Ehe in der muslimischen Tradition -- HAMIDEH MOHAGHEGHI Scheidung und Wiederheirat im Islam aus schiitischer Perspektive -- FRANZISKA HUBER/EMMANUEL SCHWEIZER/STEFAN HUBER Interreligiöse Paarbeziehungen im Fokus der empirischen Religionsforschung. Der Forschungsstand im Überblick -- TUBA ISIK Muslim Femininity and Muslim Masculinitiy. Geschlechterbilder im Umbruch -- ANN-CHRISTIN BAUMANN Differenz der Liebenden in der intimen Liebesbeziehung. Impulse für eine Ehetheologie der Wertschätzung von Differenz aus evangelischer Perspektive. ISBN 9783506782557
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1063769

16,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Mrosek, Jürgen
Titel: Islam - was ist das? Anmerkungen zur Entstehungsgeschichte, Verbreitung, Kunst und Kultur. Pädagogischer Dienst der Staatlichen Museen Preussischer Kulturbesitz.
Verlag: Berlin : Pädag. Dienst d. Staatl. Museen Preuss. Kulturbesitz, 1981.
Beschreibung: 43 S. Geheftet.
Aus der Bibliothek von Prof. Dr. Wolfram Kleiss, langjährigem Leiter der Außenstelle Teheran des Deutschen Archäologischen Instituts. - Die Frühzeit des Islam -- Grundzüge des Islam -- Islamische Kunst -- Die islamischen Wissenschaften -- Zwei Brücken zwischen der islamischen Welt und dem Abendland: Sizilien und Spanien -- Historischer Überblick. ISBN 3886090523
ISBN/ISSN: 3886090523
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1053686 I3886090523

9,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Ghaffari, Salman (Ed.)
Titel: Mahjubah. The Magazine for Muslim Women. Vol. 1, No. 5 & 6. Shawwal and Dhiqadeh, 1401.
Verlag: Tehrean: Ministry of Islamic Guidance, 1981.
Beschreibung: 52 S. Geheftet.
Aus der Bibliothek von Prof. Dr. Wolfram Kleiss, langjährigem Leiter der Außenstelle Teheran des Deutschen Archäologischen Instituts. Einband leicht berieben. - The Quran: suratu-n-nisa (Womeii) -- Women and the Revolution: Imam Khomeini: Islam is a Political Religion -- An Interview with Imam Musa Sadr's Sister -- The Rights of Women in Islam : The Polytheistic System by Fereshteh Hashimi -- Women and Islam by Gamal A. Badawi -- The Duties of Muslim Women: How Does a Family Flourish? from the Islamic Revolutionary Guards -- Corps -- Women Outside the Home: Why the Modest Dress by Morteza Mutahhari -- The Message of the Modest Dress of Muslim Women by Zahra Rahnevard -- Muslim Women and Islamic History : Zainab's Mission by Ali Asghar Ghassemy -- The Islamic Calendar:Shawwal and Dhiqadeh: Imam Khomeini's Message for id ul-fitr: Id ul-fitr Fitra -- The Martyrdom of Imam Jafar Sadiq -- The Marriage of the Holy Prophet and Hazrat Khadijeh -- Imam Khomeini's Message for the 17th of Shahrivar -- The Birth of Imam Reza Ayatullah Taleqani -- Special Feature: The Psychology of Oppression: The Oppressed / Oppressor Axis by Jamshid A.H. Bakhtiar -- Mahjubah Introduces Two New Serials: The Martyr, Morteza Mutahhari's Rights of Women in Islam, published by the World Organization for Islamic Services, Tehran -- The Martyr, Ali Shariati's Fatima is Fatima, published by the Hamdami Foundation, Tehran.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1040976

39,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Schirrmacher, Christine
Titel: "Es ist kein Zwang in der Religion" (Sure 2, 256). Der Abfall vom Islam im Urteil zeitgenössischer islamischer Theologen. Diskurse zu Apostasie, Religionsfreiheit und Menschenrechten.
Verlag: Würzburg : Ergon, 2015.
Beschreibung: 550 S. Fadengehefteter Originalpappband.
Wie stellt sich die Lage in islamisch geprägten Ländern beim Thema Religionsfreiheit, Religionskritik und dem Abfall vom Islam, der Apostasie, dar? Per Gesetz bekennen sich die meisten dieser Länder ausdrücklich zur Religionsfreiheit - praktisch aber erleiden kritische Intellektuelle, progressive Koranwissenschaftler, Frauen- und Menschenrechtler, Konvertiten vom Islam sowie Angehörige nicht-anerkannter Minderheiten vielerorts Diskriminierung, Ächtung, Bedrohung, Inhaftierung oder sogar den Tod. Bei der Ursachenforschung für diese Diskrepanz werden die drei heute vertretenen Hauptpositionen islamischer Gelehrter zur Apostasie erläutert, die von deren global einflussreichsten Vertretern, Yusuf al-Qaradawi (geb. 1926), Abdullah Saeed (geb. 1960) und Abu l-A'la Maududi (1903-1979), verfochten werden. Die Studie beschäftigt sich anhand ihrer Veröffentlichungen zu Religionsfreiheit und Apostasie mit dem ideengeschichtlichen Transfer der "Saat ihrer Worte" (Hrant Dink) in die Gesellschaft sowie mit ihrem weltweit immensen Einfluss auf Theologie, Recht und Politik. Am Ende steht die Frage, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, damit Verfechter unbeschränkter Religionsfreiheit und Menschenrechte in diesem Teil der Welt vermehrt Gehör finden. ISBN 9783956500848
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1038916

40,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Mauder, Christian, Thomas Würtz und Stefan Zinsmeister (Hrsg.)
Titel: Koran in Franken : Überlegungen und Beispiele für Koranrezeption in fremden Kontexten. Judentum - Christentum - Islam ; Band 15.
Verlag: Würzburg : Ergon Verlag, 2016.
Beschreibung: 199 Seiten Originalbroschur.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Wie wird die Heilige Schrift des Islam außerhalb ihrer arabischsprachigen Ursprungsregion verstanden? Kann der Koran überhaupt übersetzt werden und seit wann gibt es Übersetzungen in wichtige Sprachen der islamischen Welt wie Türkisch oder Swahili? Welche Zugänge zum Koran haben arabische Literaten, christliche Theologen und westliche IslamwissenschafterInnen in den vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten gefunden? Und was hat das alles mit der Region Franken zu tun? Die Beiträge des vorliegenden Bandes helfen diese Fragen zu beantworten, indem sie die Rezeption des Koran aus unterschiedlichen sprachlichen, geographischen, historischen, religiösen, literarischen und wissenschaftlichen Blickwinkeln untersuchen. Diese Rezeptionsbeispiele werfen damit Licht auf die vielfältigen globalen Zusammenhänge, in welchen die Heilige Schrift des Islam seit ihrer erstmaligen Verkündigung bis in die Gegenwart steht. Zudem wird deutlich, welch entscheidenden Anteil Wissenschaftler und Literaten aus Franken daran hatten, dass der Koran heute auch außerhalb seines arabischsprachigen und muslimischen Entstehungskontexts zu den wichtigsten Texten der Weltliteratur zählt. - Inhalt: Thomas Würtz / Christian Mauder / Stefan Zinsmeister: Einführung. Koran in Franken -- Hartmut Bobzin: Der Koran in Franken -- Dara Alani: Sprachliche Untersuchung der Erzählung über das Abraham-Opfer -- Susanne Enderwitz: Die moderne arabische Literatur und das religiöse Erbe. Ein schwieriges Verhältnis -- Martin Tamcke: Der Koran aus christlicher Sicht -- Hans-Peter Pökel: Lost in Translation. Der fremde Koran im neunzehnten Jahrhundert -- Thomas Würtz: Im Kontext der Barmherzigkeit. Ansätze zu einer Analyse der Übersetzungen von Sure 21 (Die Propheten), Vers 107 -- Hüseyin Aguicenoglu: Nationalstaat und Ritualsprache. Koranübersetzungen im Türkischen -- John Chesworth: The Quran in Swahili. Translations, tensions and teaching (An Example of the use of the Quran south of the Sahara). ISBN 9783956502200
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1069947

27,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Steppat, Fritz
Titel: Islam als Partner. Islamkundliche Aufsätze 1944 - 1996. Eingeleitet und hrsg. von Thomas Scheffler, Beiruter Texte und Studien (BTS) Band 78.
Verlag: Würzburg : Ergon, 2001.
Beschreibung: XXX, 424 S. Broschiert.
Beitr. teilw. dt., teilw. engl. - Wandlungen der libanesischen Unabhängigkeit [1944] -- Regionale Sicherheitsbestrebungen im Mittleren Osten [1955] -- Der Weg der algerischen Nation: Geistige und soziologische Aspekte des Algerien-Konfliktes [1961] -- Nassers Revolution: Ein neuer Anlauf [1962] -- Gamäl cAbdannäsir [1964] -- Der Muslim und die Obrigkeit [1965] -- National Education Projects in Egypt before the British Occupation [1968] -- Eine Bewegung unter den Notabein Syriens 1877-78. Neues Licht auf die Entstehung des arabischen Nationalismus [1969] -- Kalifat, Dar al-Isläm und die Loyalität der Araber zum Osmanischen Reich bei hanafitischen Juristen des 19. Jahrhunderts [1971] -- Omar I [1972] -- Ein 'Contrat Social' in einer palästinensischen Stadt 1854 [1974] -- Gott, die Futuwwat und die Wissenschaft. Zu Nagib Mahfuz: Aulad haratna [1975] -- Some Arabic Manuscript Sources on the Syrian Crisis of 1860 [1976] -- Mohamed Ali [1976] -- Bemerkungen zur Rechtsentwicklung in Abu Dhabi und den Vereinigten Arabischen Emiraten [1977] -- Islamisch-fundamentalistische Kritik an der Staatskonzeption der islamischen Revolution in Iran [1981] -- From cAhd Ardasïr to al-Ma'mün: A Persian Element in the Policy of the mihna [1981] -- Die politische Rolle des Islam [1983] -- Konfessionalismus im libanesischen Roman: Taufiq Yusuf cAwwads Tawahin Bairut [1984] -- Das Jahr 1933 und seine Folgen für die arabischen Länder des Vorderen Orients [1985] -- 'Those who believe and have not emigrated'. The Bedouin as the Marginal Group of Islamic Society [1986] -- Re-reading 'The Meaning of Disaster' in 1985 [1988] -- God's Deputy: Materials on Islam's Image of Man [1989] -- Faith Gives Hope of Salvation: Contemporary Discussions in Popular Muslim Writings [1989] -- Für eine einheitliche Organisation der Muslime in Deutschland [1989] -- Zwischen den Kulturen. Salman Rushdies 'Die satanischen Verse' in deutscher Sprache [1989] -- Taha Husain und die Demokratisierung des ägyptischen Schulwesens [1990] -- Säkularisten und Islamisten: Ein Kategorisierungsversuch in Ägypten [1991] -- Zehn Thesen zum islamischen Fundamentalismus [1991] -- Observations on the Role of Scholars in Interreligious Intercourse [1996]. ISBN 3899130766
ISBN/ISSN: 3899130766
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#904086 I3899130766

27,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Spielhaus, Riem
Titel: Wer ist hier Muslim? Die Entwicklung eines islamischen Bewusstseins in Deutschland zwischen Selbstidentifikation und Fremdzuschreibung. Muslimische Welten, Band 3.
Verlag: Würzburg: Ergon, 2011.
Beschreibung: 224 S. Originalbroschur.
Tadellos, nahezu ohne Gebrauchsspuren. - Aus dem Inhalt: Ansätze der Forschung zu Muslimen in Deutschland: -- Feindbild Islam -- Integration als Paradigma der Forschung zu Islam in Europa -- Studien zu islamischen Vereinen und deren Zusammenschlüssen -- Studien zu Formen und Intensität der Religiosität von Muslimen -- Vom Ausländer zum Muslim -- Annäherung an das Forschungsfeld: -- Der innermuslimische Diskurs in Deutschland -- Quellengrundlagen -- Debatten um Zugehörigkeiten -- Von der Diaspora zur religiösen Minderheit -- Wer ist eigentlich Muslim? -- Fazit: Fremdsein als Gemeinsamkeit -- Die Entstehung der Schura Hamburg -- Ort und Verortung der Hamburger Moscheen -- Geschichte der Hamburger Moscheelandschaft -- Fazit: Vergemeinschaftung zur Vertretung im politischen Feld -- Muslim werden -- Zum Muslim gemacht -- Was heißt hier Muslim? -- Deutsch und Muslimisch -- Fazit: Von Zuweisungen und Ermächtigung durch Subjektwerdung -- Schlussbetrachtung: Die religiöse Wende -- Ausblick: Der Boom in der Forschung über Muslime. - Die der Arbeit den Titel gebende Frage "Wer ist hier Muslim?" stellt nicht den Ausgangspunkt sondern das Resultat der Forschung dar. Ergebnis ist daher keine klärende Beantwortung der Frage, sondern eine empirisch geleitete Hinterfragung der den Diskurs dominierenden Begrifflichkeit. Die Autorin sucht dabei keine eindeutige Definition von Muslimsein, vielmehr führt sie die Diversität von Definitionen und sich wandelnden Selbst- und Fremdbestimmungen vor Augen. Als Beispiele dienen ihr die öffentliche Positionierung von Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Medien als Muslime und das Gründungsnarrativ einer gemeinsamen Interessenvertretung Hamburger Moscheen. Die aktuellen Debatten um muslimische Migranten lassen Zweifel an der Selbstverständlichkeit aufkommen, mit der die Zugehörigkeit zum Islam als entscheidende Kategorie genutzt wird, gesellschaftliche Realitäten zu beschreiben. Für Forschende, muslimische Einzelpersonen, islamische Verbände und staatliche Verwaltungen stellt sich die Frage, ob die religiöse Terminologie, mit der zurzeit das Themenfeld Migration in Deutschland überwiegend verhandelt wird, sich wirklich eignet, aktuelle Entwicklungen und Probleme zu erfassen. (Verlagstext). ISBN 9783899138481
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#977091

20,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 103 Treffer
Seite:
1
23456

 

Biblioman.de
Die Europäische Datenbank für neue und antiquarische Bücher, Musik, Fotos, Kunst + Design
Impressum | Datenschutz | AGB Seitenanfang