Sachgebiet: Biologie
Händler: Fundus-Online GbR

Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 153 Treffer
Seite:
1
23456
...
8

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Ballauff, Theodor
Titel: Die Wissenschaft vom Leben. Band 1. Geschichte der Biologie vom Altertum bis zur Romantik. Sammlung Orbis.
Verlag: Vlg. Karl Alber, 1954.
Beschreibung: IX; 444 S.; Abb. Originalleinen mit Schutzumschlag.
Gebraucht, aber sehr gut erhalten; Umschl. gering berieben. - AUFGABE UND ÜBERBLICK ÜBER DIE PROBLEMGESCHICHTE DER BIOLOGIE IN DER ANTIKE -- DIE ENTFALTUNG DES LEBENSPROBLEMS IN DER ANTIKE -- Die erste Grundlegung der Biologie -- Leben als Isonomie und Harmonie: Alkmaion und Heraklit -- Leben als Kreislauf der Gegensätze: Empedokles -- Leben als Bildung von Organen: Peri Sarkon -- Leben als Prozeßgleichgewicht: Peri Diaites -- Die zweite Grundlegung der Biologie -- Ursprung, Wesen und Sinn des Organischen: Aristoteles -- 1 a Die neuen Prinzipien -- lb Die große Systematik -- Die Durchführung der Wissenschaft vom Organischen: Theophrast von Eresos -- Der Ausgang der Biologie in der Antike -- Die philosophische Weiterführung des Lebensproblems Leben als kosmischer Organismus: die Stoa -- Die Weiterführung biologischen Denkens in der Medizin: Galen -- Das Leben als nutzbare Vielfalt: Plinius -- BIOLOGISCHES DENKEN IM MITTELALTER -- Die biologische Tradition im Mittelalter: Leben als Gottes zweck-volle Schöpfung -- Leben als bewunderungswürdige Offenbarung und als Technik der Schöpfung: Albertus Magnus und Thomas von Aquino -- Leben als offenbare Wesens-Fülle: Konrad von Me-genberg -- DER AUFBAU DER BIOLOGISCHEN WISSENSCHAFT IN DER NEUZEIT -- Der neue Sinnhorizont: die dritte Grundlegung der Biologie -- Die einzelnen Problemgebiete -- Leben als entdeckbare, zerlegbare Fülle -- 1 Die summativ-deskriptive Systematik der Kräuter- und -- Tierbücher -- Die neuen Entdeckungen der Anatomie -- Leben als qualitativ herstellende Kraft und als meßbarer, berechenbarer Mechanismus: die Biotheoretik -- Leben als Entwicklung: Leibniz und die Entwicklungslehre -- Leben als Aktion und Reaktion: die Physiologie -- Leben als geordneter beschreibbarer Zusammenhang: die Systematik -- Die Selbstbesinnung der Biologie und die philosophische Lebenswissenschaft -- Leben als Prinzip der Beurteilung: Kant -- Leben als organisierende Produktivität: Schelling und die Naturphilosophen.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1011434

23,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Achatz, Johannes und Nikolaus Knoepffler (Hrsg.)
Titel: Lebensformen. Leben formen. Ethik und Synthetische Biologie. Kritisches Jahrbuch der Philosophie Beiheft 11/2014. Herausgegeben von der Thüringischen Gesellschaft für Philosophie.
Verlag: Würzburg : Königshausen u. Neumann, 2014.
Beschreibung: 102 S. Originalbroschur.
Stefan Schuster, ZUR ROLLE VON COMPUTERSIMULATIONEN, SPEZIELL DES STOFFWECHSELS, IN DER SYNTHETISCHEN BIOLOGIE -- Birgit Schönig, SYNTHETISCHE BIOLOGIE: BIOLOGISCHE SICHERHEIT UND RISIKOBEWERTUNG DURCH DIE ZKBS -- Armin Grunwald, SYNTHETISCHE BIOLOGIE: TECHNIKZUKÜNFTE IM KONTEXT VONRESPONSIBLE RESEARCH AND INNOVATION' (RRI) -- Nikolaus Knoepffler und Martin O'Malley, SYNTHETISCHE BIOLOGIE. ETHISCHE ÜBERLEGUNGEN -- Nicole C. Karafyllis, ,BIOART'? ARTEFAKTE UND BIOFAKTE ZWISCHEN KÜNSTLICHKEIT, KUNST UND TECHNOLOGIE -- Johannes Achatz, FRAMING NATURE. SYNTHETISCHE BIOLOGIE SCHREIBT (IHRE) GESCHICHTE. ISBN 9783826055782
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1034342

7,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Riedl, Rupert
Titel: Biologie der Erkenntnis. Die stammesgeschichtlicht Grundlagen der Vernunft. Mit sechzig Abbildungen von Smoky Riedl. 3., durchges. Aufl.
Verlag: Berlin ; Hamburg : Parey, 1981.
Beschreibung: 231 S. Fadengehefteter Originalpappband.
Einband leicht berieben. Ecken bestossen. - VON BIOLOGIE UND ERKENNTNIS Das Dilemma der Vernunft -- Ist Leben vernünftiger als Vernunft? -- Ein Schichtenbau von Hypothesen -- DIE HYPOTHESE VOM ANSCHEINEND WAHREN Wann das Mögliche gewiß wäre -- Das Vorurteil der Wahrscheinlichkeits-Erwartung -- Die Ökonomie der Wahrscheinlichkeits-Erwartung -- Vom Sinn und Unsinn der Wahrscheinlichkeits-Erwartung -- DIE HYPOTHESE VOM VER-GLEICHBAREN Wann das Ungleiche gleich wäre -- Die Erwartungen in der Datenverrechnung des Lebendigen -- Die Ökonomie der Erwartungen -- Vom Sinn und Unsinn der Struktur-Erwartung -- DIE HYPOTHESE VON DER UR-SACHE Wann das Gleiche dasselbe wäre -- Das Vorurteil der Reflexe und Reflexionen -- Die Ökonomie der Vermutungen -- Vom Sinn und Unsinn der Vermutungen -- DIE HYPOTHESE VOM ZWECKVOLLEN Wann das Zwecklose einen Zweck erhält -- Das Vorurteil über die Bedingungen -- Eine Ökonomie der Seele -- Vom Sinn und Unsinn der Zwecke -- VON DEN LÖSUNGEN UND DEREN KONSEQUENZEN Was die Biologie zu lösen vermag -- Was die Konsequenzen der Lösungen sind. ISBN 3489610342
ISBN/ISSN: 3489610342
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1035323 I3489610342

10,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Göldenboog, Christian
Titel: Das Loch im Walfisch. Die Philosophie der Biologie.
Verlag: Stuttgart : Klett-Cotta, 2003.
Beschreibung: 270 S. Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die Einstein-Schweinerei. Die absurde Suche nach der Weltformel -- Das Loch im Walfisch. Physik contra Biologie -- Die Entstehung der Arten. Ernst Mayr und Charles Darwin -- Krankheit und Evolution. Immunologie und Molekularbiologie -- Biologie, die neue Leitwissenschaft: Fünf Gespräche -- Die Weltformel - nur ein überholtes Vorurteil? Gespräch mit dem Physiker Etienne Klein -- Darwin vollendete die kopernikanische Revolution. Gespräch mit dem Populationsgenetiker Francisco J. Ayala -- Der Erfolg sozialer Systeme in der Evolution. Gespräch mit dem Soziobiologen Bert Hölldobler -- Der Ursprung des Lebens, Informationstheorie, Mathematik und Genomprojekt. Gespräch mit dem Evolutionsgenetiker John Maynard Smith -- Außergalaktisches Leben, Gott und eine neue Philosophie der Biologie. Gespräch mit dem Evolutionsbiologen und Zoologen Ernst Mayr. ISBN 3608919910
ISBN/ISSN: 3608919910
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#939572 I3608919910

5,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Bäumer, Änne
Titel: Geschichte der Biologie. 3 Bände. Band 1: Biologie von der Antike bis zur Renaissance. Band 2: Zoologie der Renaissance -Renaissance der Zoologie. Band 3: 17. und 18. Jahrhundert.
Verlag: Frankfurt, Bern: Lang, 1991-1996.
Beschreibung: 266 S.; 471 S.; 500 S. Originalhardcover.
Leicht berieben. - Band 1: Einführung in die Wissenschaftsgeschichte -- Die Begründung einer Wissenschaft von der Natur durch die Vorsokratiker -- Platons Theorie von den Lebewesen -- Aristoteles: Begründer der Zoologie -- Theophrast von Eresos - Begründer der Botanik -- Weitere Tradierung biologischer Kenntnisse bis zur Spätantike -- Anatomische und physiologische Forschungen in der Spätantike -Galen von Pergamon -- Byzantinisches Mittelalter -- Arabisch-islamische Periode -- Christliches Mittelalter -- Band 2: ENZYKLOPÄDIEN UND KOMPENDIEN Pierre Gilles: Aelian in neuem Gewand -- Michael Herr, erstes deutsches Kompendium zur Tiergeschichte Adam Lonitzer: Tierbeschreibungen in der Kräuterbuchtradition -- Edward Wotton: Aristotelische Zoologie "aristotelischer" als bei Aristoteles -- Der Universalgelehrte Conrad Gesner als Restaurator der antiken Zoologie, der Plinius der Renaissance -- Ulisse Aldrovandi: Vollendung des Aristoteles in plinianischer Manier -- Edward Topsell: "Tiergeschichte" in christlichem Gewand -- Johannes Jonston: "Naturgeschichte" der Tiere als handliches Kompendium -- Biblische Zoologie, Fortsetzung der Aelian- und Physiologus-Tradition -- Zoologie der Tierwelt bestimmter Regionen -- Zoologie bestimmter Tiergruppen -- Vergleichende Anatomie -- Physiologie. Die Entdeckung des Blutkreislaufs -- Embryologie: 'Dynamische' contra 'statische' Betrachtungsweise -- Ornithologie -- Ichthyologie -- Entomologie -- Begründung der modernen zoologischen Forschung -- Band 3: Neue Erkenntnisse durch die Anwendung des Mikroskopes -- Embryologische Streitfragen/Probleme -- Klassifizierungsversuche und das Ringen um ein System -- Mechanische und animistische Erklärungen von Lebenserscheinungen - Physiologie -- Experimente und Methoden der Quantifizierung -- Spezielle Ideen -- Naturgeschichte: Das Eindringen historischer Denkweisen in die Biologie -- Klassifikation -- Embryologie -- Physiologie: Übergang vom mechanomorphen zum biomorphen Modell -- Vergleichende Anatomie und die Begründung der Morphologie -- Ornithologie und Entomologie.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1086318

300,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Portmann, Adolf
Titel: Entläßt die Natur den Menschen? Gesammelte Aufsätze zur Biologie und Anthropologie.
Verlag: München : Piper, 1970.
Beschreibung: 381 S. Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag.
Umschlag leicht eingerissen, sonst gutes Exemplar. - PROBLEME DER LEBENDIGEN ERSCHEINUNG Neue Fronten der biologischen Arbeit -- Was bedeutet uns die lebendige Gestalt? -- Die Erscheinung der lebendigen Gestalten im Lichtfelde -- Die Beurteilung der Erscheinung im Organischen -- Erhaltung und Erscheinung als Aufgabe des Lebendigen -- Das Problem des Lebendigen -- Die Formen des Welterlebens und die Bedeutung der Gestaltforschung -- GRUNDFRAGEN DER ANTHROPOLOGIE Die Sprache im Schaffen des Naturforschers -- Um eine basale Anthropologie -- Die entscheidende Wendung im Evolutionsdenken der Biologie -- Anthropologische Deutung der menschlichen Entwicklungsperiode -- Der Mensch, ein Mängelwesen? -- SOZIALPROBLEME Manipulation des Menschen als Schicksal und Bedrohung -- Spiel und Leben -- Die Entwicklungsbeschleunigung der Jugend als biologisches und soziales Problem -- Die Bedeutung der Erziehung in der heutigen Zeit -- Neue Aufgaben der Lebensgestaltung -- Biologisches zur rechtlichen Stellung der Frau -- Menschenführung und Menschenbild -- Der Mensch im Bereich der Planung -- Die Biologie als technische Weltmacht. ISBN 3492018433
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1054303

12,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Riedl, Rupert
Titel: Biologie der Erkenntnis. Die stammesgeschichtlichen Grundlagen der Vernunft. Unter Mitarb. von Robert Kaspar. Mit 60 Abb. von Smoky Riedl. 2. Aufl.
Verlag: Berlin, Hamburg: Parey, 1980.
Beschreibung: 230 S. mit Ill. und graph. Darst. Fadengehefteter Originalpappband.
Gebraucht, aber gut erhalten, mit wenigen leichten Anstreichungen. - Inhalt: Von Biologie und Erkenntnis: Das Dilemma der Vernunft -- Ist Leben vernünftiger als Vernunft? -- Ein Schichtenbau von Hypothesen -- Die Hypothese vom anscheinend Wahren: Wann das Mögliche gewiß wäre -- Das Vorurteil der Wahrscheinlichkeits-Erwartung -- Die Ökonomie der Wahrscheinlichkeits-Erwartung -- Vom Sinn und Unsinn der Wahrscheinlichkeits-Erwartung -- Die Hypothese vom Ver-Gleichbaren: Wann das Ungleiche gleich wäre -- Die Erwartungen in der Datenverrechnung des Lebendigen -- Die Ökonomie der Erwartungen -- Vom Sinn und Unsinn der Struktur-Erwartung -- Die Hypothese von der Ur-Sache: Wann das Gleiche dasselbe wäre -- Das Vorurteil der Reflexe und Reflexionen -- Die Ökonomie der Vermutungen -- Vom Sinn und Unsinn der Vermutungen -- Die Hypothese vom Zweckvollen: Wann das Zwecklose einen Zweck erhält -- Das Vorurteil über die Bedingungen -- Eine Ökonomie der Seele -- Vom Sinn und Unsinn der Zwecke -- Von den Lösungen und deren Konsequenzen -- Anhang mit umfangreichen Registern. ISBN 3489607341
ISBN/ISSN: 3489607341
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1041579 I3489607341

14,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Hartmann, Eduard von
Titel: Das Problem des Lebens. Biologische Studien. 2. Auflage hrsg. von Fritz Kern.
Verlag: Berlin: Volksverband der Bücherfreunde, Wegweiser, 1925.
Beschreibung: VII, 330 S. Privater Ganzledereinband mit Goldprägung.
Einband leicht berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - Die Abstammungslehre seit Darwin -- Mechanismus und Vitalismus in der modernen Biologie -- Die qualitative Energetik in der modernen Biologie -- Organisches und Unorganisches -- Die stammesgeschichtliche Entwickelung der mehrzelligen Organismen -- Die regulatorischen Leistungen des Organismus -- Der Tod -- Die Vererbung -- Die Bedeutung der geschlechtlichen Fortpflanzung. -- Die stammesgeschichtliche Entwickelung der Säugetiere und des Menschen -- Das Lebensprinzip -- Energetik, Mechanik und Leben -- Die Finalität im Verhältnis zur Kausalität -- Die psychophysische Kausalität.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1054795

74,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Luria, Salvador E
Titel: Leben, das unvollendete Experiment. Aus d. Amerikan. von Friedrich Griese.
Verlag: München, Zürich : Piper, 1974.
Beschreibung: 217 S. Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag.
Mit originalbauchbinde. Umschlag leicht berieben, sonst gutes Exemplar. - Evolution Vererbung -- Das Gen -- Gene in Aktion -- Die Zellen -- Energie -- Die Form -- Komplexität -- Ursprünge -- Der Mensch -- Geist. ISBN 3492020631
ISBN/ISSN: 3492020631
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1054302 I3492020631

12,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Portmann, Adolf
Titel: Aufbruch der Lebensforschung.
Verlag: Rhein Vlg.; Zürich, 1965.
Beschreibung: 268 S.; 8°. Originalleinen mit Schutzumschlag.
Gutes Ex. - Beiliegt: Brief (A4); maschinengeschrieben von Adolf Portmann (mit SIGNATUR) vom 14. Sept. 1972 : "... Zu Ihrer Frage der Beziehung Farbe und Klang oder Klang und Licht kann ich nur zur letzteren etwas Biologisches beitragen. Für viele Vogelarten ist die Tagesdauer in ihrem Wechsel entscheidend für die Reifung der Geschlechtsdrüsen und damit auch für den Gesang der Männchen, Die Drüsen wachsen in solchen Fällen bis zur Sommersonnenwende und nehmen mit abnehmender Tagesdauer entsprechend ab. Daher wird es im Hochsommer still im Wald. Man kann diese Beziehung experimentell bezeugen und durch künstliche Tagesverlängerung auch im Winter den Gesang auslösen. Ausser dieser allgemeinen Wirkung gibt es noch eine besondere Beziehung zum Tagesanbruch. ..." // INHALT des Buches: Zur Einführung -- Das Lebendige als vorbereitete Beziehung Erleuchtung und Erscheinung im Lebendigen Sinndeutung als biologisches Problem Kampf und Frieden in biologischer Sicht -- Der biologische Beitrag zu einem neuen Bild des Menschen -- Gestaltung als Lebensvorgang -- Die Ordnungen des Lebendigen im Deutungsversuch der Biologie -- Freiheit und Bindung im Licht der Lebensforschung -- Anhang: -- Anmerkungen -- Die Eranos-Tagungen. // Adolf Portmann (* 27. Mai 1897 in Basel; ? 28. Juni 1982 in Binningen) war ein Schweizer Biologe, Zoologe, Anthropologe und Naturphilosoph. ... Der Begriff der physiologischen Frühgeburt besagt, dass der Mensch, im Vergleich zu Tieren, viel zu früh geboren werde. Zwar komme es zu einer Reifung der offenen Sinnesorgane und des Bewegungssystems im Mutterleib, trotzdem sei der Mensch aber zum Zeitpunkt seiner Geburt völlig hilflos und auf Totalversorgung angewiesen. Diese Tatsache stehe im Gegensatz zum Reifestand anderer höherer Säugetiere bei der Geburt (z.B. Elefant, Pferd). Kennzeichnend für den Menschen ist nach Portmann infolge dieser Vorverlegung der Geburt, dass viele Entwicklungsprozesse nicht isoliert, sondern eingebettet in eine soziokulturelle Umgebung stattfinden. Durch seine Angewiesenheit sei der Mensch für soziale Kontakte und Umwelteinflüsse offen. Diese Offenheit ist für Portmann die Voraussetzung für kulturelles und geistiges Lernen. Ein weiteres, immer wieder in Portmanns Forschungen und Publikationen auftretendes Thema ist die äußere Gestalt der Tiere, besonders in seinen Werken Die Tiergestalt, Tarnung im Tierreich und Neue Wege der Biologie. Portmann stellt hier die bereits zu seinen Lebzeiten heftig umstrittene These auf, dass die Gestaltung der Oberfläche nicht ohne weiteres aus deren adaptivem Wert zu erklären sei. Seine empirisch und theoretisch wohlbegründete Kritik an extrem adaptionistischen Vorstellungen ist aktuell auch für diejenigen geblieben, die sich mit seinem Begriff des ?Darstellungswerts? nicht anfreunden können. Portmanns Überlegungen auf diesem Gebiet haben unter anderem Hannah Arendt beeinflusst, die Portmanns Kritik an der Vorstellung, man müsse die Oberfläche des Lebewesens auf etwas anderes, tiefer Liegendes zurückführen, als außerordentlich fruchtbar empfand. Schließlich interessierte sich Portmann für Wahrnehmung und Handeln der Tiere (im Unterschied zu den physikalisch-molekularbiologischen Grundlagen) und hat bereits 1953 ein verhaltensbiologisches Werk veröffentlicht (Das Tier als soziales Wesen). In diesem Zusammenhang sorgte besonders seine Aufnahme des Begriffs der ?Innenwelt? (geprägt durch Jakob Johann von Uexküll) der Tiere (bei Portmann: ?Innerlichkeit?) für Kontroversen. Er bezeichnet freilich nicht etwas Mystisches, wie viele seiner Kritiker argwöhnten, sondern die Subjektqualität der Tiere: ihre Fähigkeit, selbst wahrzunehmen, zu erleben und zu handeln. Zusammen mit Max Scheler, Helmuth Plessner und Arnold Gehlen prägte Portmann die Philosophische Anthropologie maßgeblich.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1048969

124,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Gerhardt, Volker und Dietmar Schulte (Hrsg.)
Titel: Faszination Leben. Heinz-Nixdorf-MuseumsForum; 2010.
Verlag: Paderborn : Fink, 2010.
Beschreibung: 189 S. Originalbroschur.
Gebraucht, aber gut erhalten. - HOLK CRUSE, "Als lebeten sie" (er)lebende Roboter? -- ERNST PETER FISCHER Falsch programmiert. Die Biologie und ihr liebster Begriff -- PETER M. RAPPELER Darwins Achillesferse: Die Evolution von Kooperation bei Primaten und Menschen -- ECKART VOLAND Seine Kultur ist des Menschen Natur -- AXEL MEYER Evolution im Zeitraffer: was Darwin noch nicht wusste -- MICHAEL KLAGES Lebensraum Tiefsee. Erforschung eines weitgehend unbekannten Lebensraumes -- ERICH SACKMANN Die unendliche Vielfalt des Lebens: Evolution als Zusammenspiel von Genetik und Physik -- REINHOLD LEINFELDER Wir sind kein reiner Zufall! Evolution und Kreationismus -- HANS GÜNTER GASSEN Perfekt und unsterblich. Wie weit wollen wir gehen? -- VOLKER GERHARDT Die Stellung des Menschen in der Natur. ISBN 9783770550326
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#965776

11,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Munk, Katharina
Titel: Genetik. Grundstudium Biologie.
Verlag: Heidelberg: Spektrum, Akademischer Verlag, 2001.
Beschreibung: 429 S. in getr. Zählung, mit Ill., graph. Darst., gebundene Ausgabe.
In sehr gutem Zustand. - Mit Index. - Die neue fünfbändige Reihe Grundstudium Biologie präsentiert die wesentlichen Zusammenhänge und das prüfungsrelevante Wissen kompakt, klar und verständlich. Zweifarbige Grafiken visualisieren wichtige Fakten und Prinzipien. Vertiefungstexte führen Sie hin zu aktuellen Forschungsthemen. Das Randrepetitorium ermöglicht Ihnen eine schnelle und effiziente Wiederholung des gelernten Stoffes kurz vor der Prüfung. Mit den Prüfungsfragen, die auf Fragenkatalogen deutscher Universitäten basieren, lernen Sie Ihr Wissen für die Prüfung zu verbalisieren. In Genetik finden Sie die komplexen Lerninhalte der molekularen Genetik leicht verständlich dargestellt. Die Mechanismen der Genexpression und Genregulation werden für Bacteria, Archaea und Eukarya vergleichend behandelt und die wichtigsten gentechnischen Methoden vorgestellt. - Die Kapitel des Werkes: Nucleinsäuren, Chromatin und Chromosom; Genomstruktur; DNA-Replikation; Transkription; Translation; Meiose; Formalgenetik; Rekombination; Mutation und Reparaturmechanismen; Regulation der Genexpression; Methoden der molekularen Genetik. ISBN 3827408083
ISBN/ISSN: 3827408083
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#902559 I3827408083

31,40€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Romanes, G. John und Charles Darwin
Titel: Die geistige Entwicklung im Tierreich. Nebst einer nachgelassenen Arbeit: Über den Instinkt von Charles Darwin. Autorisierte deutsche Ausgabe.
Verlag: Leipzig: Ernst Günther, 1885.
Beschreibung: VI, 456 S. Originalbroschur.
Einband berieben und bestossen, brüchig, papierbedingt leicht gebräunt. - Das Kriterium des Geistes -- Bau und Funktion des Nervengewebes -- Die physische Grundlage des Geistes -- Die Grundprinzipien des Geistes -- Erklärung des Diagramms -- Bewusstsein -- Empfindung -- Freude, Schmerz, Gedächtnis und Ideenverbindung -- Wahrnehmung -- Einbildungskraft -- Instinkt -- Ursprung und Entwicklung des Instinkts -- Gemischter Ursprung und Biegsamkeit des Instinkts -- Die durch die Intelligenz bestimmten Abänderungen des Instinkts -- Domestikation -- Lokale und spezifische Abänderungen des Instinkts -- Vergleichung der verschiedenen Theorieen über die Entwicklung des Instinkts nebst einer allgemeinen Zusammenfassung unsrer eignen Lehre -- Einzelne Schwierigkeiten, die sich unserer Theorie vom Ursprung und der Entwicklung des Instinkts entgegenstellen -- Ähnliche Instinkte bei ungleichartigen Tieren -- Ungleiche Instinkte bei gleichartigen Tieren -- Gleichgültige und nützliche Instinkte -- Instinkte, die der betr. Spezies anscheinend nachteilig sind -- Wandertrieb -- Instinkt geschlechtloser Insekten -- Instinkt der Raubwespe (Sphex) -- Sichtotstellen -- Simulation von Verletzungen -- Vernunft -- Gemütsbewegungen der Tiere -- Zusammenstellung ihrer geistigen Fähigkeiten. ISBN 9783922272564
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1067536

29,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Kratochwil, Anselm und Angelika Schwabe
Titel: Ökologie der Lebensgemeinschaften : Biozönologie ; 168 Tabellen.
Verlag: Stuttgart (Hohenheim) : Ulmer, 2001.
Beschreibung: 756 S. : Ill., graph. Darst. Fadengehefteter Originalpappband.
Ein sehr gutes Exemplar. - Einführung - Hierarchische Gliederung der Ökosphäre und Arbeitsbereich der Biozönologie - Bemerkungen zur Gliederung dieses Buches - Zur Nomenklatur der behandelten Pflanzen- und Tierarten sowie der Pflanzengesellschaften - Grundprinzipien des Zusammenlebens von Organismen - Allgemeines - Intraspezifische (innerartliche) Wechselwirkungen: Populationen - Definition - Populationsstrukturen - Das Metapopulationskonzept - Ökologische Nische - Grundlagen - Habitatwahl - Gibt es Arten-/Nischenredundanz? - Autökologisches Verhalten von Tier- und Pflanzenarten - Vorbemerkungen zur Begrifflichkeit - Abiotische Faktoren in ihrer Wirkung auf die Organismen (Grundprinzip) - Relative Stenotopie - Optimaler Nahrungserwerb - Interspezifische (zwischenartliche) Wechselwirkungen: insbesondere - Bisysteme - Einführende Übersicht - Parabiose, Kommensalismus (+/0 Bisystem) - Mutualismus: Protokooperation und Symbiose (+/+Bisystem) - Metabiose (0/+ Bisystem) - Interspezifische Konkurrenz (-/- oder +/- Bisystem) - Wirt-Parasit-Beziehung (+/- Bisystem) - Räuber-Beute-Beziehung (+/- Bisystem) - Grundbegriffe der Biozönologie in ihrer historischen Entwicklung - Vorbemerkung - Physiognomischer Ansatz - Formationen - Biome, Ökozonen, geoökologische Zonen - Wuchs- und Lebensformen - Grundbegriffe - Zönose (Gemeinschaft, "Community") - Phytozönose (Pflanzengesellschaft) und Standort - Begriffliches - Vorgeschichte der Erfassung von Phytozönosen - Phytozönologie und Phytozönosengliederung - Vegetationskomplex (Sigmagesellschaft) - Zoozönose - Biozönose - Geschichtliches - Der Biozönosebegriff von MÖBIUS - Die Grundkriterien des Biozönosebegriffs von MÖBIUS - Der Biozönosebegriff in seiner weiteren Entwicklung - Biotop - Biotop als Raumeinheit: historische Entwicklung - Biotop als Gesamtheit der abiotischen Faktoren - Biotop als Ressourcen- und Requisitenraum - Habitat - Teilbezirke eines Biotops - Synopse zu Biotop - Physiotop (Geotop) - Synusie - Allgemeines - Pflanzensynusien - Tiersynusien - Gilden (funktioneile Gruppen) - Biogeozönose - Herkunft des Begriffes und Definition - Biogeozönose-Typen - Ökosystem , - Potentielle natürliche Vegetation/(Teil-)Biozönose, Sukzessionspotential - Seriale und catenale Gliederungen - Einige Grundlagen zu chorologischen und biogeographischen Begriffen - Exkurs: Einige historische Aspekte zur Wissenschaftsentwicklung der Biozönologie - Allgemeines - Das idiobiologisch-symbiologische System der organismischen Biologie - Das autökologisch-synökologische System - Ausblick. ISBN 382528199X
ISBN/ISSN: 382528199X
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1031554 I382528199X

14,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Mees, Leendert F. C
Titel: Das menschliche Skelett. Form und Metamorphose. Aus d. Holländ. übers. von Trude Steinhardt-Maurer.
Verlag: Stuttgart : Urachhaus, 1981.
Beschreibung: 116 S. Mit zahlr. Abb. Originalbroschur.
Einband leicht berieben. - Verschiedenheit der Formen -- Metamorphosen im Pflanzen-, Tier- und Menschenreich: Die Metamorphose der Pflanze -- Die Metamorphose im Tierreich -- Die spezifische Metamorphose des Menschen -- Form und Wesen -- Form und genetische Struktur -- Das Entstehen von Formen -- Die Metamorphose im menschlichen Skelett Zusammenfassung des Behandelten vom Gesichtspunkt der anthroposophischen Geisteswissenschaft: Eine überraschende Information -- Das Rätsel unserer Leibesform -- Unsere Leibesform nach dem Tode -- Rumpfund Schädel -- Individualität und Erblichkeit -- Der dreigliedrige Mensch: Die drei Welten in der Menschengestalt -- Die dreigliedrige Komposition des Schädels -- Unsere kosmische Gestalt -- Metamorphose und Evolution. ISBN 9783878382973
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1084410

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Leroi, Armand Marie
Titel: Tanz der Gene. Von Zwittern, Zwergen und Zyklopen. Übers. von Monika Niehaus-Osterloh und Jorunn Wissmann. 1. Aufl.
Verlag: München ; Heidelberg : Elsevier, Spektrum, 2004.
Beschreibung: 432 S. Originalhardcover mit Schutzumschlag.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Mutanten [Eine Einführung] -- Eine perfekte Verbindung [Über die unsichtbare Geometrie der Embryonen] -- Das jüngste Gericht [Über erste Teile] -- Cleppies [Über Arme und Beine] -- Fleisch von meinem Fleisch, Bein von meinem Bein [Über das Skelett] -- Der Krieg mit den Kranichen [Über das Wachstum] -- Das Verlangen und die Suche nach dem Ganzen [Über das Geschlecht] -- Eine empfindliche Hülle [Über die Haut] -- Das mäßige Leben [Über das Altern] -- Anthropometamorphose [Ein Epilog]. ISBN 9783827415189
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1091431

15,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Florey, Ernst (Herausgeber)
Titel: Das Gehirn - Organ der Seele? : Zur Ideengeschichte der Neurobiologie. Hrsg. von Ernst Florey und Olaf Breidbach.
Verlag: Berlin : Akad.-Verl., 1993.
Beschreibung: XXI, 424 S. ; 25 cm. Originalhardcover.
Gutes Ex.; Einband berieben. - ? Was die Neurobiologen beschäftigt ? Wie kommt es, daß die Neuronen des Nervensystems gerade so angeordnet und in geeigneter Anzahl vorhanden sind, daß sie die betreffenden Muster ausbilden können? Welche Prozesse liegen der Entstehung und Weiterleitung der Nervenimpulse zugrunde? Auf welche Weise übertragen Neuronen ihre Erregung auf andere Neuronen, so daß letztendlich solche Impulsmuster entstehen können? Welche Prozesse steuern Wachstum und Erregbarkeit der einzelnen Neuronen? Welche Prozesse garantieren die Stabilität der neuronalen Netzwerke? Welche Prozesse ermöglichen deren adaptive Modifikation? Betrachtet man diese Problemstellung der Neurobiologen, dann erkennt man unschwer, daß sie von einem Dogma ausgehen, einer Reihe von Glaubenssätzen, deren Begriffswelt die Grundlage der neurobiologischen Forschung ist. Mit raffinierten neuen Methoden, welche die Bewegung und Umwandlung selbst einzelner Atome und Moleküle der Beobachtung zugänglich machen, hat die Forschung heute eine Beschreibungsebene erreicht, welche unentwegt neue und überraschende Daten erbringt, deren Zuordnung zu den primären Fragestellungen keineswegs immer möglich ist. Die Antworten kommen bereits vor den Fragen. Die chemischen und physikalischen Vorgänge, die sich an und in einzelnen Neuronen abspielen, sind heute bis in unglaubliche Details bekannt und werden immer weiter untersucht und beschrieben - die spezifische Bedeutung für das Funktionieren des Nervensystems bleibt meist künftiger Interpretation der Forschungsergebnisse vorbehalten. ? (Vorwort) // INHALT : MICHAEL HAGNER (Göttingen) Das Ende vom Seelenorgan: Über einige Beziehungen von Philosophie -- und Anatomie im frühen 19. Jahrhundert -- HEINZ SCHOTT (Bonn) Nerven, Gehirn und Seele: Johann Christian Reil und die "Physiologie" um 1800 -- BRIGITTE LOHFF (Kiel) Johannes Müller : Von der Nervenwissenschaft zur Nervenphysiologie -- SVEN DIERIG (Konstanz)Rudolf Virchow und das Nervensystem. Zur Begründung der zellulären Neurobiologie -- OLAF BREIDBACH (Bonn) Nervenzellen oder Nervennetze? Zur Entstehung des Neuronenkonzeptes -- ALEXANDRE MÉTRAUX (Dossenheim) Die Mikrophysik der Wahrnehmung und des Gedächtnisses in der französischen Aufklärung -- ERNST FLOREY (Konstanz)MEMORIA: Geschichte der Konzepte über die Natur des Gedächtnisses -- WOLFRAM KARL KÖCK (Siegen)Zur Geschichte des Instinktbegriffs -- ECKART SCHEERER (Oldenburg)Gustav Theodor Fechner und die Neurobiologie: "Innere Psychophysik" und "tierische Elektrizität" -- ELMAR HOLENSTEIN (Zürich)Die Psychologie als eine Tochter von Philosophie und Physiologie -- PETER JANICH (Marburg)Über den Einfluß falscher Physikverständnisse auf die Entwicklung der Neurobiologie -- SIEGFRIED J. SCHMIDT (Siegen)Zur Ideengeschichte des Radikalen Konstruktivismus. ISBN 9783050023991
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1091005

38,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Kranich, Ernst Michael
Titel: Von der Gewissheit zur Wissenschaft der Evolution. Die Bedeutung von Goethes Erkenntnismethode für die Evolutionstheorie.
Verlag: Stuttgart : Verl. Freies Geistesleben, 1989.
Beschreibung: 112 S. Originalbroschur.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Der Neodarwinismus und seine Kritiker: das gegenwärtige Dilemma -- Die Wurzeln unzureichender Evolutionstheorie in der nominalistischen Wirklichkeitsauffassung -- Die Grundlagen einer organischen Betrachtung der Tierwelt bei Herder und Goethe -- Die Bedeutung der entwickelnden Methode für das Erkennen tierischer Gestaltungen -- Erste Anwendung der typologisch-entwickelnden Methode auf Evolutionsprozesse -- Die erste Stufe der Wirbeltierevolution als unvollkommene Manifestation des Typus -- Die Entwicklung von den Fischen zu den Amphibien als vollkommenere Ausprägung des Wirbeltiertypus -- Die weitere Evolution der Wirbeltiere als stufenweise Manifestation des Typus -- Die Idee der Evolution -- Der Mensch und der Wirbeltiertypus -- Von der Gewißheit zur Wissenschaft der Evolution: Darwin und Goethe. ISBN 9783772505805
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1084430

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Macbeth, Norman
Titel: Denkmuster des Darwinismus : [kritische Nachfragen]. [Mit einem Nachw. von Wolfgang Schad. Übers. Edda Kolbe].
Verlag: München : Trithemius-Verl., 1997.
Beschreibung: 178 S. ; 22 cm; kart.
Sehr gutes Ex. - INHALT : Von der Hinfälligkeit eines Menschen zur Hinfälligkeit einer Theorie --- Vergleichende Anatomie und Embryologie --- Das Artenproblem oder was ist eine Spezies? --- Was beweisen die Züchter? --- Natürliche Auslese --- Der Kampf ums Dasein --- Das Überleben des Tauglichsten --- Die Anpassung --- Geschlechtliche Auslese --- Paley und die Wahrscheinlichkeit --- Die Folgesätze --- War die Evolution ein langsamer und friedlicher Prozeß? --- Das Rätsel des Aussterbens --- Die verkehrte Religion --- Die Theorie als Ganzes --- Müssen wir erklären? Müssen wir verteidigen? --- Der Fall des "Hopeful Monster" --- Nachwort --- Bibliographie. ISBN 9783929606065
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1080209

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Glaubrecht, Matthias, Annette Kinitz und Uwe Moldrzyk
Titel: Als das Leben laufen lernte : Evolution in Aktion. Museum für Naturkunde.
Verlag: München ; Berlin ; London ; New York : Prestel, 2007.
Beschreibung: 248 S. : zahlr. Illustr., graph. Darst., Kt. ; 29 cm. Illustr. Originalhardcover.
Sehr gutes Ex. - INHALT : Die neuen Ausstellungen am Museum für Naturkunde, Berlin UWE MOLDRZYK UND FERDINAND DAMASCHUN -- Aus Tradition modern: Zur Geschichte des Berliner Museums für Naturkunde HANNELORE LANDSBERG UND FERDINAND DAMASCHUN -- Christian Gottfried Ehrenberg: Der Mann fürs Kleine HANNELORE LANDSBERG -- Karl August Möbius und sein revolutionäres Museumskonzept SABINE HACKETHAL UND ANNETTE KINITZ -- Von "biologischen" Arten und ihrer Entdeckung: Traditionsreiche Forschung zur Arten-Frage am Berliner Museum für Naturkunde MATTHIAS GLAUBRECHT -- Tendaguru: Auf den Spuren versunkener Welten in Ostafrika WOLF-DIETER HEINRICH UND STEPHAN SCHULTKA -- Lebensraum Tendaguru WOLF-DIETER HEINRICH UND STEPHAN SCHULTKA -- Eine Frau am Tendaguru: Ina Reck STEPHAN SCHULTKA UND WOLF-DIETER HEINRICH -- Ein Ökosystem auf Reisen: Die Evolution der Korallenriffe REINHOLD LEINFELDER -- Keine Regel ohne Ausnahme: DieTiefwasser-Korallenriffe REINHOLD LEINFELDER -- Isotope als Frühwarnsystem ULRICH STRUCK -- Aufbruch und Untergang: Vom Werden und Vergehen des Lebens WOLFGANG KIESSLING -- Stabile Kohlenstoff-Isotope als Hinweis auf Lebensaktivität WOLFGANG KIESSLING -- Big Five: Die großen Massenaussterben WOLFGANG KIESSLING -- Erde auf Kollisionskurs: Meteoriteneinschläge als geologischer Normalfall THOMAS KENKMANN -- Kosmischen Geschossen auf der Spur THOMAS KENKMANN -- Meteoriten-Einschlag und die Folgen THOMAS KENKMANN -- Meteorite: Bruchstücke fremder Welten ANSGAR GRESHAKE -- Wechselspiel der Sphären: Fein verzahnte Kreisläufe steuern das System Erde -- THOMAS KENKMANN UND WOLFGANG KIESSLING -- Tiefsee-Autobahnen mit natürlicher Geschwindigkeitsbegrenzung CARSTEN LÜTER -- Wie der blaue Planet grün wird STEPHAN SCHULTKA UND CARSTEN LÜTER -- Der erste Fuß an Land JASON DUNLOP UND CARSTEN LÜTER -- Das Leben hebt ab DAVID M.UNWIN -- Höhepunkte der Evolution MATTHIAS GLAUBRECHT, JASON DUNLOP UND JOHANNES MÜLLER -- Flower Power: Die erste Blüte(n)zeit des Lebens BARBARA MOHR -- Geheimnisse der Evolution: Was Darwin gern gewusst hätte MATTHIAS GLAUBRECHT -- Brennpunkte der Biodiversität: Die ökologisch "heißen" Regionen der Erde MATTHIAS GLAUBRECHT -- Darwins Schnecken: Artenbildung live und Aktion. Was exotische Weichtiere über den Gang der Evolution erzählen MATTHIAS GLAUBRECHT -- Höhlenzikaden auf Hawaii. Liebesgesänge und die Entstehung der Arten ANDREAS WESSEL UND HANNELORE HOCH. ISBN 9783791338569
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1073572

20,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 153 Treffer
Seite:
1
23456
...
8

 

Biblioman.de
Die Europäische Datenbank für neue und antiquarische Bücher, Musik, Fotos, Kunst + Design
Impressum | Datenschutz | AGB Seitenanfang