Sachgebiet: Anti-Semitismus
Händler: Fundus-Online GbR

Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 36 Treffer
Seite:
1
2

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Bergmann, Werner (Ed.)
Titel: Error without trial. Psychological research on antisemitism. Current research on antisemitism Vol. 2.
Verlag: Berlin ; New York : de Gruyter, 1988.
Beschreibung: XII, 546 S. Fadengehefteter Originalpappband.
Aus der Arbeitsbibliothek von Prof. Dr. Peter Reichel. Ein gutes und sauberes Exemplar. - WERNER BERGMANN Approaches to Antisemitism Based on Psychodynamics and Personality Theory -- RUDOLPH M. LOEWENSTEIN Anti-Semites in Psychoanalysis -- MORTIMER OSTOW A Contribution to the Study of Antisemitism -- LEONARD BERKOWITZ Anti-Semitism and the Displacement of Aggression -- DONALD WEATHERLEY Anti-Semitism and the Expression of Fantasy Aggression -- DONALD WEATHERLEY Maternal Response to Childhood Aggression and Subsequent Anti-Semitism -- ELSE FRENKEL-BRUNSWIK AND R. NEVITT SANFORD Some Personality Factors in Anti-Semitism -- MOSHE ANISFELD, STANLEY R. MUNOZ, AND WALLACE E. LAMBERT The Structure and Dynamics of the Ethnic Attitudes of Jewish Adolescents -- JOHNJ. RAY Is Antisemitism a Cognitive Simplification? Some Observations on Australian Neo-Nazis -- WERNER BERGMANN Group Theory and Ethnic Relations -- AARON ANTONOVSKY Toward a Refinement of the "Marginal Man" Concept -- GERHART SAENGER AND HARRY MANUEL SHULMAN Some Factors Determining Intercultural Behavior and Attitudes of Members of Different Ethnic Groups in Mixed Neighborhoods -- NANCY C. MORSE AND FLOYD H. ALLPORT The Causation of Anti-Semitism: An Investigation of Seven Hypotheses -- LEON FESTINGER Experiments in Group Belongingness -- ROBERT E. GOODNOW AND RENATO TAGIURI Religious Ethnocentnsm and Its Recognition Among Adolescent Boys -- JOAN HELLER ROLLINS Reference Identification of Youth of Differing Ethnicity -- FRED B. SILBERSTEIN AND MELVIN SEEMAN Social Mobility and Prejudice -- WERNER BERGMANN Attitude Theory and Prejudice -- MARVIN KARLINS, THOMAS L. COFFMAN, AND GARY WALTERS On the Fading of Social Stereotypes: Studies in Three Generations of College Students -- WALTER R. HEINZ AND STEVEN R. GEISER A Cognitive Theory of Antisemitism in the Context of Religious Ideology -- FRANÇOIS HOUTART AND GENEVIÈVE LEMERCINIER Catechesis and Anti-Semitism. A Research Work into the Transmission of Religious Codes -- JOHN J. LA GAIPA Stereotypes and Perceived Ethnic-Role Specialization -- ARNOLD UPMEYER Ethnic Identification -- H. H. REMMERS AND WENDELL F. WOOD Changes in Attitudes toward Germans, Japanese, Jews, and Nazis -- KENNETH L. DION AND BRIAN M. EARN The Phenomenology of Being a Target of Prejudice -- WILBUR B. BROOKOVER AND JOHN B. HOLLAND An Inquiry into the Meaning of Minority Group Attitude Expressions -- RONALD TADAO TSUKASHIMA AND DARREL MONTERO The Contact Hypothesis: Social and Economic Contact and Generational Changes in the Study of Black Anti-Semitism -- HILDE WEISS On the Significance of Personal Contact to Jews -- WERNER BERGMANN Methods in Psychological Research on Antisemitism -- DANIEL J. LEVINSON AND R. NEVITT SANFORD A Scale for the Measurement of Anti-Semitism -- HARRY C. TRIANDIS AND LEIGH MINTURN TRIANDIS Race, Social Class, Religion, and Nationality as Determinants of Social Distance -- WERNER BERGMANN Combating Prejudice -- WOLFGANG HOCHHEIMER Lessening of Prejudice Through Education and Prevention of Antisemitism -- DAVID A. SHIMAN Activity 15: Generalizing and Stereotyping / Activity 26: Attitudes toward Other Groups -- HENRI TAJFEL The Formation of Cognitive and Affective Attitudes. ISBN 3110107759
ISBN/ISSN: 3110107759
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#955808 I3110107759

24,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Brunotte, Ulrike, Jürgen Mohn and Christina Späti
Titel: Internal outsiders - imagined orientals? Antisemitism, colonialism and modern constructions of Jewish identity. Diskurs Religion 13. 1. Auflage.
Verlag: Würzburg : Ergon, 2017.
Beschreibung: 230 S. Originalhardcover.
Steven E. Aschheim, The Modern Jewish Experience and the Entangled Web of Orientalism -- Ulrike Brunotte, "Thejewes did Indianize; or the Indians doe Judaize": Philo-Semitism and anti-Judaism as Topoi of Colonial Discourse. A Case Study -- Hilegard Frübis, The Figure of the Beautiful Jewess: Displacements on the Borders between East and West -- Mirjam Rajner, A Turbaned German of Mosaic Faith: Moritz Daniel Oppenheim's Visual Self-Orientalization -- Cecilie Speggers Schroder Simonsen, Colonialism in the Ghetto: Reading Aus dem Ghetto as Self-Colonizing Literature -- Christine Achinger, Orientalism, Occidentalism and Colonialism in Freytag's Images of Jews and Poles -- Axel Stähler, The Author's derriere and the Ludic Impulse: Oskar Panizza's "The Operated Jew" (1893) and Amy Levy's "Cohen of Trinity" (1889) -- Ofri Ilany, Homo-Semitism: Jewish Men, Greek Love and the Rise of Homosexual Identity -- Gabriele Dietze, Affective Masculinity: Queering Jewish Orientalism in Young Vienna -- Karin Stogner, Nature and Anti-Nature: Constellations of Antisemitism and Sexism -- Christina Späti, Between Exoticism and Antisemitism: Orientalization of Jews in Switzerland in the Late Nineteenth and Early Twentieth Centuries -- Dekel Peretz, Franz Oppenheimer: A Pioneer of Diasporic Zionism -- Jihan Jasmin S. Dean, De-Orientalization of Jews after 1989 in Germany: The Relationship between Discourse and Subjects. ISBN 9783956502415
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1080971

30,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Dinter, Artur
Titel: Die Sünde wider den Geist. Ein Zeitroman. 1.-50.Tsd.
Verlag: Matthes und Thost, 1921.
Beschreibung: 244 S.; 18 cm. Originalhardcover.
Gutes Ex.; Einband berieben; Gebrauchsspuren. - In Frakturschrift. - Artur Dinter (* 27. Juni 1876 in Mülhausen; ? 21. Mai 1948 in Offenburg) war ein deutscher antisemitischer Schriftsteller, Gründer der Deutschen Volkskirche und völkischer Politiker. ... 1927 gründete er die ?Geistchristliche Religionsgemeinschaft?, die 1934 in ?Deutsche Volkskirche? umbenannt wurde, die eine arisch-heldische Lehre Jesu verkündete. Ihr Ziel war, die christliche Lehre zu ?entjuden?. Das Alte Testament wurde als jüdisch abgelehnt. Dinters Sonderkurs führte umgehend zu Konflikten mit Adolf Hitler, der ihn am 30. September 1927 als Gauleiter absetzte. Dinter war darüber tief betroffen und startete in seiner Zeitschrift Das Geistchristentum Attacken auf Hitler, die am 11. Oktober 1928 zu seinem endgültigen Ausschluss aus der NSDAP führten. Auch in den nächsten Jahren wurde die Polemik gegen Hitler fortgeführt. 1932 wurde er mit seinem ?Dinterbund? sogar Wahl-Konkurrent der NSDAP. Bekannte Parodien auf Dinters Roman Die Sünde wider das Blut sind Die Dinte wider das Blut. Ein Zeitroman (1917) von Hans Reimann und eine von Robert Neumann in seinem Band Unter falscher Flagge (1932) veröffentlichte Parodie. Emil Felden bekämpfte Dinters Antisemitismus entschieden in seinem Roman Die Sünde wider das Volk (1921). In Aufbau bzw. Gliederung dieses Werks bediente er sich, wie Dinter, sowohl eines belletristischen (Haupt-)Teils als auch eines umfangreichen Anmerkungsteils. In diesem Anhang widerlegt Felden Dinters pseudowissenschaftliche antijüdische Vorwürfe mit theologisch-wissenschaftlichen Argumenten, was er zusätzlich durch Zitieren verschiedenster Quellen untermauert.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1092582

20,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Pugel, Theodor (Hrsg.)
Titel: Antisemitismus der Welt in Wort und Bild. Der Weltstreit um die Judenfrage. Mitarb.: Robert Körber; Benno Immendörffer; Erich Führer.
Verlag: M.D. Groh Vlg.; Dresden, 1936.
Beschreibung: 326 S.; zahlr. Illustr.; 29 cm. Goldgepr. Originalleinenband.
Gutes Ex.; Seiten gering gebräunt. - "Frankenführer Julius Streicher" (!) gewidmet. - In Frakturschrift. // INHALT (Kapitel) : Antisemitismus im Altertum; Antisemitismus und Urchristentum; Antisemitismus im Mittelalter; Antisemitismus der Neuzeit bis 1800; Antisemitismus in den wichtigsten Kulturstaaten; Antisemitismus im Deutschen Reiche bis 1932; Antisemitismus im Deutschen Reiche nach 1932; Antisemitismus, die Grundlage des politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Geschehens in der Zukunft; Schlußwort; Einschlägiges Schrifttum; Anhang.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1092451

48,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Cohen-Halimi, Michèle und Francis Cohen
Titel: Der Fall Trawny : zu Heideggers schwarzen Heften. Aus dem Französischen übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Oliver Precht / Neue Subjektile.
Verlag: Wien ; Berlin : Turia + Kant, 2016.
Beschreibung: 92 S. Originalbroschur.
Ein tadelloses Exemplar. - Adorno hat darauf insistiert, jedem Philosemitismus gegenüber skeptisch zu bleiben, er könnte sich nur als andere Seite der Shoa herausstellen. Dieses Recht nehmen sich auch Cohen-Halimi und Cohen in der Affäre um die Schwarzen Hefte Martin Heideggers. Die Empörung über die eindeutigen Stellen in diesen Aufzeichnungen und die »enthüllende« Kommentierung des Herausgebers Peter Trawny erscheinen ihnen als Strategie, den Antisemitismus Heideggers nicht als das zu betrachten, was er ist ? einfach Antisemitismus ?, sondern »seins-geschichtlich« zu überhöhen und einer anonymen »Tragik« zu überlassen. Der »entwendete Brief« Edgar Allan Poes hat uns schließlich gelehrt, dass man etwas am besten verbirgt und der Lektüre entzieht, indem man es zur Schau stellt. Aus der verdienstvollen Herausgabe der Notizen durch Peter Trawny wurde auf diese Weise, besonders in Frankreich, ein »Fall«. Michèle Cohen-Halimi lehrt Philosophie an der Universität Paris X (Nanterre), hat Bücher über Kant (Entendre raison: sur la philosophie pratique, 2005) sowie Adorno, Lyotard und Derrida (Stridence spéculative, 2014) veröffentlicht. Sie ist zudem Übersetzerin aus dem Deutschen, u.a. der Radiobeiträge von Ingeborg Bachmann (2016). Francis Cohen ist Literaturkritiker, Herausgeber (insbesondere der Zeitschrift Lignes 13) und Dichter (Zwar, 2008; Diesmal, 2011; Choses que nous savons, 2015). Michèle Cohen-Halimi und Francis Cohen haben gemeinsam u.a. ein wichtiges Dossier zur französischen Dichtung des 21. Jahrhunderts in der Zeitschrift Critique (Nr. 835-836: Les intensifs, 2008) herausgegeben. Oliver Precht lehrt Philosophie und Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität München. ISBN 9783851328509
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1092026

9,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Coudenhove-Kalergi, Richard Nicolaus von (Verfasser) und Heinrich Coudenhove-Kalergi
Titel: Judenhass von heute / Das Wesen des Antisemitismus. 2 Teile in einem Band. 15. - 18. Tsd.
Verlag: Wien ; Zürich : Paneuropa, 1935.
Beschreibung: 332 S. Originalleinen.
Einband berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - Judenhass von heute. Antisemitismus nach dem Weltkrieg: Die neue antisemitische Flut -- Westwanderung der Ostjuden -- Bolschewismus und Antisemitisrnus -- Die Verarmung Mitteleuropas -- Nationalismus und Antisemitismus -- Christentum und Antisemitismus -- Neu-heidnischer Antisemitismus -- Neue Anklagen: Der Rassenmythos -- Die Protokolle der Weisen von Zion -- Die Judenfrage: Juden als Minderheiten -- Zionismus -- Assimilation: Das Wesen des Antisemitismus -- Semitische und jüdische Rasse: Arier und Semiten -- Sem -- Semiten -- Sprache und Rasse -- Semiten, Nomaden -- Chaldäer -- Phönizier -- Araber -- Race inférieure? -- Arisch-semitische Ku1zurbeziehungen -- Juda als Mischvolk -- Rassen-Mystifikation -- Es gibt keine semitische Rasse -- Antijudaismus im Altertum: Vorhellenistische Zeit -- Erste Judenverfolgung -- Religiöse Wurzel der hellenistischen Judenverfolgung -- Römerzeit -- Religiöse Wurzeln der römischen Judenverfolgung -- Untergang des Judenstaates -- Römer und Juden -- Jüdische Intoleranz -- Geschichte des christlichen Antijudaismus: -- Römische Kirche -- Papsttum -- Orthodoxe Kirche -- Protestantische Kirchen -- Kirchenväter -- Gottes mord -- Verstockter Unglaube -- Juden und Parsi -- Allmähliche Loslösung -- Byzanz -- Nach der Völkerwanderung -- Kreuzzüge -- Späteres Mittelalter -- Inquisition -- Neuzeit -- Märtyrervolk -- Abessinien -- Juden in nichtchristlichen Ländern: -- Mohammed -- Arabisches Kalifat -- Spanisches Kalifat -- Türkei -- Persien und Marokko -- Altpersien, Indien, China -- Anklagen gegen die Juden: Wucher -- Reichtum -- Judenherrschaft -- Judenpresse -- Weitere Vorwürfe: Tatsachen -- Emanzipation und Zionismus: -- Die künstliche Nation -- Emanzipation -- Zionismus.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1091171

25,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Wiehn, Erhard Roy (Hrsg.)
Titel: Judenfeindschaft : eine öffentliche Vortragsreihe an der Universität Konstanz 1988/89. Mit Beitr. von Detlev Claussen ... 1. Aufl.
Verlag: Konstanz : Hartung-Gorre, 1989.
Beschreibung: 303 S. : Ill. ; 21 cm; kart.
Gutes Ex. - INHALT : Vorwort. ---- Einleitung des Herausgebers., ---- Dipl. Sozialwissenschaftler Michael Ley (Wien/Konstanz) Die religiösen Wurzeln des AntiJudaismus., ---- Professor Dr. Alexander Patschovsky (Konstanz) Judenverfolgung im Mittelalter. ---- Lic. phil. Jacques Picard (Bern) ---- Recht auf Abweichung? ---- Das Juden- und Frauenbild in der deutschen Romantik ---- und Bettine von Arnims Seitensprung., ---- Privatdozent Dr. Detlev Claussen (Frankfurt/Hannover) Antisemitismus und Gesellschaftstheorie. ---- Lic. phil. Jacques Picard (Bern) ---- Die Schweiz und die 'Judenfrage1 1933 - 1945 ---- Quellen und Materialien zur Geschichte eines Dilemmas. ---- Dr. Willy Guggenheim (Zürich) ---- Antisemitismus und die Einstellung zu Israel ---- seit dem Zweiten Weltkrieg in der Schweiz. ---- Dr. Charles E. Ritterband (Zürich) ---- Antizionismus - Antisemitismus: ---- Nur ein neuer Name für ein altes Phänomen? ---- Diagnose einer Polemik. ---- H. Joachim Schwagerl (Wiesbaden) ---- Antisemitische Bestrebungen ---- in der Bundesrepublik Deutschland - Einschätzung ---- aus der Sicht des informativen Verfassungsschutzes. ---- Professor Dr. Erhard R. Wiehn, M.A. (Konstanz) Judenfeindschaft als soziologisches Problem. ---- Autorenverzeichnis. ---- Bilderklärungen. ISBN 9783891912720
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1087358

13,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Pound, Ezra
Titel: Pisaner Cantos : LXXIV - LXXXIV. Hrsg. u. übertr. von Eva Hesse.
Verlag: Zürich : Verlag Die Arche, 1985.
Beschreibung: 283 S. : Ill. ; 20 cm. Originalleinen.
Gutes Ex. - Englisch - deutsch. // INHALT : CANTO LXXIV ---- CANTO LXXV ---- CANTO LXXVI ---- CANTO LXXVII ---- CANTO LXXVIII ---- CANTO LXXIX ---- CANTO LXXX ---- CANTO LXXXI ---- CANTO LXXXII ---- CANTO LXXXIII ---- CANTO LXXXIV ---- NACHWORT VON EVA HESSE ---- DOKUMENTATION ZUM STRAFLAGER BEI PISA ---- BILDTAFELN. // ? 1924 kehrte Pound Paris den Rücken und ließ sich im italienischen Rapallo nieder. Dort wurde er bald zum Fürsprecher Mussolinis. Pound blieb auch nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges in Italien und verbreitete über Radio Rom, publizistisch und in seinen Dichtungen (Cantos 72-73) antiamerikanische, rassistische und antisemitische Propagandareden. Pound macht die Juden für die Herrschaft des Wuchers, lateinisch usura, verantwortlich. "Der Jude", der internationale und amerikanische Kapitalismus, hatte nach seiner Meinung auch den Zweiten Weltkrieg verursacht. ? Pound wurde 1945 nach dem Einmarsch der amerikanischen Truppen festgenommen. Es wird berichtet, dass er sich selbst stellte. Er war einige Zeit in Pisa in einem eigens angefertigten Käfig inhaftiert und "ausgestellt" ? (wiki) ISBN 9783716020289
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1087287

25,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Hinck, Walter
Titel: Die Wunde Deutschland : Heinrich Heines Dichtung im Widerstreit von Nationalidee, Judentum und Antisemitismus. 2. Aufl.
Verlag: Frankfurt am Main : Insel-Verl., 1991.
Beschreibung: 305 S. ; 21 cm. Originalleinen mit Schutzumschlag.
Ex. an 2 Stellen mit (geringem) "Mäusefraß" (Einband + Umschlag). - Vorsatz mit Widmung (an Eberhard Lämmert) und SIGNIERT von Walter Hinck. - ... Ein Großteil (Heinrich Heine's) Werks ist Konfession der Liebe zu Deutschland, wenn auch einer enttäuschten. Gegner radikalkommunistischer Gleichheitsforderungen, erhofft er sich die Verwirklichung einer "Welt des freien Menschentums" und der "großen Brüdergemeinde" vor allem vom deutschen Volk. Doch bringen ihn seine "demokratischen Prinzipien" in den Dauerkonflikt mit dem nationalistischen Machtdenken derer, die er "Teuto-manen" nennt. Der Antisemitismus wird sogar seinen Namen schließlich aus dem Gedächtnis der Deutschen auszubrennen versuchen. Keine Prophezeiung Heines erwies sich im 20. Jahrhundert als so genau wie die in seiner Tragödie "Almansor": "Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher / Verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen." Der Lebensgeschichte Heines bis zum Martyrium in der "Matratzengruft" folgend, zeigt die Darstellung von Walter Hinck die Identitätskonflikte Heines und seine Hoffnungsentwürfe, die Brillanz seiner Kritik und den poetischen Rang seiner Dichtungen. Sie fragt, warum Deutschland, dessen >verlorener< Sohn Heine in Paris ist, endgültige Rückkehrwünsche im Dichter erstickt, warum also die Parabel vom Verlorenen Sohn nicht zur goldenen Legende einer Heine-Biographie werden konnte und warum Heine gleichwohl bis zum Schluß in der Emanzipationsfrage die "Sache" der Juden als "identisch mit der des deutschen Volks" ansieht. Schließlich kann eine Darstellung der widerspruchsvollen Liebe Heines zu den Deutschen heute nicht absehen von dem tiefen Riß, den der Holocaust im deutsch-jüdischen Verhältnis hinterlassen hat. Ein Buch über den Dichter und Deutschland, ein Buch auch über die Deutschen und ihr problematisches Verhältnis zu sich selbst. (Verlagstext) // INHALT : Identitätskonflikte -- Frühe Huldigung an Deutschland -- Leerlauf des patriotischen Vokabulars -- Verstoßung -- Berliner Salons: Juden- und Frauenemanzipation -- Jüdisch-deutsche Allergien -- Konfessionsprobleme -- Taufe und Doktorat -- Universität und Provinzialität -- Adelssatire -- Napoleonverklärung als Provokation -- Über Geldadel und Staatskirchentum -- Zweikampf der Außenseiter -- London: Metropole der Industriegesellschaft -- 1830/31: Paris und das "neue Evangelium" -- Pariser Freuden, vergällt -- Report und Tribunal -- Revolutionsprophetie -- Kritisches Literaturpanorama Im Venusberg -- Der "Denunziant" als Antisemit -- Simson - Ewiger Jude - Shylock -- Sozialer Zustand und ästhetische Form -- Jüdischer Bruderzwist -ein deutsches Zerwürfnis -- 1840: Die Aktualität des "Rabbi von Bacherach" -- Deutschland 1840: Jungsiegfried -- Heimweh -- Die Marseillaise >Neudeutschlands< -- Jüdische Solidarität, Emanzipation vom alten Judentum -- Ein neues Lied, ein besseres Lied -- Der "Tendenzbär" Oppositionskritik -- Nicht an der Deutschheit der Juden mäkeln -- Wiegenlied der Demokratie -- Revolution 1848 Demokratie und Nation // (u.a.) ISBN 9783458161172
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1083944

25,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Stroop, Jürgen
Titel: Es gibt keinen jüdischen Wohnbezirk in Warschau mehr : Stroop-Bericht. Mit Vorw. aus d. Jahren 1960 u. 1976 von Andrzej Wirth / Sammlung Luchterhand ; 171.
Verlag: Darmstadt, Neuwied : Luchterhand, 1976.
Beschreibung: 11, [128] S. : Ill. ; 18 cm; kart.
Gutes Ex. - Vortitel mit Widmung / SIGNIERT von Andrzej Wirth. // Der "Stroop-Bericht" über die Vernichtung des Warschauer Ghettos hat das Aussehen eines Familienalbums: ein feierliches Buch m schwarzem genarbten Leder. Das Titelblatt trägt in kalligraphischen gotischen Buchstaben die Aufschrift: "Es gibt keinen jüdischen Wohnbezirk in Warschau mehr". Der Bericht setzt sich aus drei Teilen zusammen: der berichtenden und beschreibenden Einleitung, den Tagesrapporten über den Verlauf der "Aktion" und aus einer Sammlung von Photographien. Für den ersten Teil des Berichtes wurde glatter weißer Bristol-Karton mit Büttenrand verwendet. Die Blätter sind nicht numeriert und wurden nur einseitig beschrieben. Der Bericht schließt auf der letzten Seite mit der Unterschrift Stroops ab. Der zweite Teil des Berichtes besteht aus 31 Abschriften detaillierter Meldungen, die Stroop täglich durch Fernschreiber dem höheren Oberbefehlshaber der SS und Polizei in Krakau, Krüger, übermittelte. Diese Meldungen umfassen die Zeitspanne vom 20. April bis zum 16. Mai 1943. Für die Abschriften - mit Schreibmaschine ausgeführt - wurde gewöhnliches Büropapicr, doppelseitig beschrieben, verwendet. Die Übereinstimmung jeder Tagesmeldung mit dem Original wurde durch den Stabschef des Oberbefehlshabers der SS und Polizei für den Distrikt Warschau, SS-Sturmbannführer Jezuiter, bestätigt. Jedes Blatt trägt seine Unterschrift in der linken unteren Ecke. Der dritte Teil besteht aus 54 Photos auf weißem Bristol-Karton; 39 dieser Aufnahmen sind mit Bildunterschriften in Sütterlinschnft versehen. Stroop selbst hat im Jahre 1948 während des Verfahrens vor der Hauptkommission zur Untersuchung der Kriegsverbrechen in Polen die Entstehung dieses Dokumentes geschildert (Gl. Kom. Dok. Nr. 969 / Z / Bände I-VI). Weitere Aussagen machte der Adjutant Stroops Karl Kaleske vor den amerikanischen Besatzungsbehörden in Wiesbaden im Jahre 1946 (Akta Gl. Kom. Sygn). ... (Verlagstext) ISBN 9783472611714
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1083211

20,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Strauss, Herbert A. und Norbert. Kampe (Hrsg.)
Titel: Antisemitismus. Von der Judenfeindschaft zum Holocaust
Verlag: Frankfurt: Campus, 1985.
Beschreibung: 288 S. Originalbroschur.
Einband berieben. - FRANTISEK GRAUS Judenfeindschaft im Mittelalter -- ERNST LUDWIG EHRLICH Luther und die Juden -- HERBERT A. STRAUSS Juden und Judenfeindschaft in der frühen Neuzeit -- REINHARD RÜRUP Emanzipation und Antisemitismus: Historische Verbindungslinien -- WERNER JOCHMANN Struktur und Funktion des deutschen Antisemitismus 1878-1914 -- ARNOLD PAUCKER Die Abwehr des Antisemitismus in den Jahren 1893-1933 -- WALTHER HOFER Stufen der Judenverfolgung im Dritten Reich 1933-1939 -- WOLFGANG SCHEFFLER Wege zur "Endlösung" -- HERBERT A. STRAUSS Der Holocaust. Reflexionen über die Möglichkeiten einer wissenschaftlichen und menschlichen Annäherung -- WOLFGANG FRITZ HAUG Antisemitismus in marxistischer Sicht -- KLAUS-HENNING ROSEN Vorurteile im Verborgenen. Zum Antisemitismus in der Bundesrepublik Deutschland. ISBN 9783593334646
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1006013

13,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Zeyer, Jens
Titel: Feindbilder - Mythen - Helden : rechtsextreme Liedtexte und ihre weltanschaulichen Hintergründe.
Verlag: Würzburg : Königshausen & Neumann, 2017.
Beschreibung: 397 Seiten ; 24 cm; kart.
Neuwertiges Exemplar. - Die Dissertation befasst sich in der Hauptsache mit von 1970-2014 entstandenen Liedtexten aus dem Kontext des modernen Rechtsextremismus. Die untersuchten Texte werden dabei einer Weltanschauungsanalyse unterzogen, d.h. die zugrunde liegenden Weltbildannahmen und Wertüberzeugungen werden herausgearbeitet. Es wird gefragt, welcher Aspekt rechtsextremer Weltanschauung jeweils im Spiel ist, welche Hintergrundüberzeugungen dabei wirksam sind und wie die Botschaft des Textes kommuniziert wird: Welche grundsätzlichen Gegner der eigenen Position treten in den Liedtexten auf? Findet eine Dämonisierung dieser Gegner statt? Diese Betrachtungen werden ergänzt durch eine Übersicht der Entwicklung rechtsextremer Musik, die als Transportmittel der untersuchten Texte und ihrer Botschaften dient ? (Verlagstext) // INHALT : Rechtsextremismus --- Forschungsbericht Rechtsextremismus --- Definition Rechtsextremismus --- Aus Sicht des Verfassungsschutzes --- Politikwissenschaftlicher Begriff --- Politikwissenschaftlicher Zugang --- Sozialwissenschaftlicher Zugang --- Rasse --- Rassenverständnis des Nationalsozialismus --- Rassenverständnis des modernen Rechtsextremismus --- Mensch, Familie und Volksgemeinschaft --- Die nationalsozialistische Sicht weise --- Die Sichtweise des modernen Rechtsextremismus --- Nation und Staat --- Die nationalsozialistische Sichtweise --- Die Sichtweise des aktuellen Rechtsextremismus --- Nationalsozialismus als Basis des modernen Rechtsextremismus --- Antisemitismus --- Aus Sicht des Nationalsozialismus --- Aus Sicht des aktuellen Rechtsextremismus --- Der Holocaust im aktuellen Rechtsextremismus --- Zusammenfassung --- Leitende Elemente des modernen Rechtsextremismus --- Leitfiguren des modernen Rechtsextremismus --- Was eint den modernen Rechtsextremismus? --- Strömungen innerhalb des modernen Rechtsextremismus --- Der aktuelle parteienförmige Rechtsextremismus --- Rechte Esoterik und Neuheidentum --- Der militante Rechtsextremismus --- Rechtsextreme Musik in Deutschland --- Feindbilder --- Bindung an Überzeugungssysteme --- Differenzierung der Gegnerschaften --- Definition Feindbild --- Das Feindbildneg --- Ursachen und Funktionen einer Dämonisierung --- Umgang mit und Auflösung von Feindbildern --- Anwendung des Modells zur Analyse grundsätzlicher Gegnerschaften auf Kunstwerke aller Art --- Feindbilder in rechtsextremen Liedtexten --- Ausländer --- Kriminelle Ausländer --- Kulturverlust durch Überfremdung --- Ausländer als Bedrohung für deutsche Frauen und die arische Rasse --- Ausländer als (Sozial-)Schmarotzer --- Linke --- Staat, Polizei, Justiz --- Juden --- Kritik am Rechtsextremismus --- Germanen --- Forschungsüberblick --- Germanen - historische Faktenlage --- Götter --- Odin/Wotan --- Thor --- Ragnarök --- Walhall --- Verwendung germanischer Mythologie im Rechtsextremismus --- Überblick --- Die Entdeckung der Mythen --- Die heutige neugermanische Szene --- Germanische Mythologie in Liedtexten --- des aktuellen Rechtsextremismus --- Mythologie im modernen Rechtsextremismus --- Mythologie als Mittel zur Verschleierung --- Runen und Zeichen --- Runen --- Hakenkreuz --- Der Werwolf im Rechtsextremismus --- Der Werwolf in der Mythologie --- Der Wolf in der germanischen Mythologie --- Ursprünge des Werwolfglaubens // (u.a.) ISBN 9783826061325
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1080976

35,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Schleicher, Regina
Titel: Antisemitismus in der Karikatur. Zur Bildpublizistik in der französischen Dritten Republik und im deutschen Kaiserreich (1871 - 1914).
Verlag: Frankfurt/M. : Lang, 2009.
Beschreibung: 203 S. Originalbroschur.
Tadelloses Exemplar. - In Zeitschriften und Zeitungen, in illustrierten Büchern, auf Postkarten und auf Bilderbogen erschienen von 1871 bis 1914 im deutschen Kaiserreich und in der französischen Dritten Republik zahlreiche antisemitische Karikaturen. Mit dem Verfahren einer angewandten Diskursanalyse werden Beispiele aus verschiedenen politischen Kontexten untersucht und mit textlichen Quellen verglichen. Der Band gibt Aufschluss über spezifische Elemente des sich visuell artikulierenden modernen Antisemitismus. - Aus dem Inhalt: Moderner Antisemitismus - Antisemitische Karikaturen - Börsenkrach von 1873 - Politischer Antisemitismus im deutschen Kaiserreich - Antisemitische Bilderbogen - Anfänge der Dritten Republik - Sozialdemokratie und Antisemitismus - La France Juive von Édouard Drumont - Antisemitismus und Boulangismus - Dreyfus-Affäre. ISBN 9783631580202
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1017646

30,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Poliakov, Léon
Titel: Geschichte des Antisemitismus. 7 Bände (von 8 Bänden).
Verlag: Worms: Heintz, 1979-1988..
Beschreibung: Originalbroschuren.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - BAND 1: Von der Antike bis zu den Kreuzzügen -- BAND 2: Das Zeitalter der Verteufelung und des Ghettos. Mit einem Anhang zur Anthropologie der Juden -- BAND 3: Religiöse und soziale Toleranz unter dem Islam. Mit einem Anhang: Die Juden im Kirchenstaat -- BAND 4: Die Marranen im Schatten der Inquisition. Mit einem Anhang: Die Morisken und ihre Vertreibung -- BAND 5: Die Aufklärung und ihre judenfeindliche Tendenz -- BAND 6: Emanzipation und Rassenwahn -- BAND 7: Zwischen Assimilation und "Jüdischer Weltverschwörung" -- BAND 8: Am Vorabend des Holocaust.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1044409

140,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Horch, Hans Otto (Hg.)
Titel: Judentum, Antisemitismus und europäische Kultur.
Verlag: Tübingen : Francke, 1988.
Beschreibung: 466 S. Originalbroschur.
Einband berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - Hans Martin Klinkenberg, Verschiedene Antisemitismen und Versuche ihrer Überwindung -- Kurt Lenk, Der Antisemitismusstreit oder: Antisemitismus der "gebildeten Leute" -- Karl Leo Noethlichs, Judentum und römischer Staat -- Edith Wenzel, Synagoga und Ecclesia. Zum Antijudaismus im deutschsprachigen Spiel des späten Mittelalters -- Dieter Breuer, Antisemitismus und Toleranz in der frühen Neuzeit. Grimmelshausens Darstellung der Vorurteile gegenüber den Juden -- Peter Schmidt, Berlin und seine Juden im 18. Jahrhundert -- Klaus Hammacher, Der Streit zwischen Mendelssohn und Jacobi über Lessings Spinozismus: religionsphilosophische Auseinandersetzung oder antisemitische Argumentation? -- Helmut Schanze, Dorothea geb. Mendelssohn, Friedrich Schlegel, Philipp Veit: ein Kapitel zum Problem Judentum und Romantik -- Karl-Siegbert Rehberg, Das Bild des Judentums in der frühen deutschen Soziologie. "Fremdheit" und "Rationalität" als Typusmerkmale bei Werner Sombart, Max Weber und Georg Simmel -- Frank-Rutger Hausmann, David Leon Cahun (1841 - 1900) und das elsässische Judentum im 19. Jahrhundert -- Hans-Peter Bayerdörfer, "Vermauschelt die Presse, die Literatur". Jüdische Schriftsteller in der deutschen Literatur zwischen Jahrhundertwende und Erstem Weltkrieg -- Hans Otto Horch, Über Georg Hermann. Plädoyer zur Wiederentdeckung eines bedeutenden deutsch-jüdischen Schriftstellers -- Klaus Schwabe, Die deutsche Politik und die Juden im Ersten Weltkrieg -- Manfred Schmitz, Der 'Reigen' und das gesunde Volksempfinden. Über die Technik der politischen Diffamierung -- Geoffrey V. Davis, Arnold Zweig im palästinensischen Exil: Erwartungen und Wirklichkeit -- Francesco Schinzinger, Die ökonomischen Wirkungen der Judenverfolgung in Deutschland 1933 bis 1939 -- Gerd Wolandt, Richard Hönigswald. Zur Geschichte der deutschen Philosophie 1933-1947 -- Edward J. Birkenbeil, Der "pädagogische Bezug" bei jüdischen Denkern wie Martin Buber und Ernst Fromm -- Theo Buck, Lyrik nach Auschwitz. Zu Paul Celans 'Todesfuge' -- Richard Martin, "Ein gelber Stern traf meine Brust": Stimmen, Welten, Wirklichkeiten in Raymond Federmans 'Surfiction' -- Peter H. Marsden, In einem andern Land? Max Frischs 'Andorra' als Beitrag zur Vergangenheitsbewältigung -- ISBN 9783772017186
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1074634

29,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Hoffmann, Andrea, Utz Jeggle Reinhard Johler (Hrsg.) u. a
Titel: Die kulturelle Seite des Antisemitismus. Zwischen Aufklärung und Shoah. Mit Martin Ulmer. Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft: Studien & Materialien des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen Bd. 30; Tübinger kulturwiss
Verlag: Tübingen : Tübinger Vereinigung für Volkskunde, 2006.
Beschreibung: 341 S. Originalbroschur.
Mit Widmung von Shaul O. Baumann. - ROBERT S. WISTRICH Jews and Antisemitism in Central European Culture -- SCHAUL O. BAUMANN Der Blick völkischer Intellektueller. Stereotype der "arischen" und der "jüdisch-semitischen" Rasse -- CLEMENS HENI Ahasver, Moloch und Mammon. Der "ewige Jude" und die deutsche Spezifik in antisemitischen Bildern seit dem 19. Jahrhundert -- GUDRUN M. KÖNIG Faszination und Feindschaft. Zur Warenhausgeschichte vor 1933 -- JACOB GOLOMB Der jüdische Selbsthass of Theodor Lessing. Between Particularity and Universality -- PETER K. KLEIN Alltags-Antisemitismus im Kaiserreich Das Beispiel der Judenspottkarten -- HORST JUNGINGER Das Bild des Juden in der nationalsozialistischen Judenforschung -- UTZ JEGGLE Kulturelle Differenz und Alltags-Antisemitismus im dörflichen Milieu -- MARTIN ULMER Antisemitische Diskurse und Alltag Empirische und kulturtheoretische Annäherungen -- ANDREA HOFFMANN "Das Verhältniss unter den Konfessionen ist ein gutes..." Kirchliche Judenbilder -- JOEL BERGER Die Geschichten eines "Vorurteils" Assimilation und Ausgrenzung im Leben der Juden in Deutschland und Ungarn -- EVYATAR FRIESEL From self-defense to self-affirmation. The transformation of the German-Jewish Centralverein -- SIMCHA EPSTEIN The Struggle of the German Jews against Nazism and the emergence of the myth of their passivity -- KLAUS SCHÖNBERGER Das Internet und die Hohmann-Rede. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf die Artikulation und Kontextualisierung von Antisemitismus und Neonationalismus -- ANDREA HOFEMANN/MARTIN ULMER Schlussdebatte zum neuen Antisemitismus. ISBN 9783932512414
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1072871

38,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Bernstein, F
Titel: Der Antisemitismus als Gruppenerscheinung. Versuch einer Soziologie des Judenhasses.
Verlag: Jüdischer Verlag; Berlin, 1926.
Beschreibung: 222 S.; 24 cm. Fadengehefteter Orig.-Pappband.
Rücken fehlt; Einband gebräunt; Seiten gering gebräunt. - INHALT : Vorwort --- Erstes Kapitel / Babel der Terminologie --- Zweites Kapitel / Minderwertigkeit --- Drittes Kapitel / Feindschaftsursprung --- Viertes Kapitel / Die Gruppe --- Fünftes Kapitel / Gruppenfeindschaft --- Sechstes Kapitel / Antisemitische Erscheinungsformen --- Schlußbetrachtung. - ? Vielmehr besitzen wir seit ungefähr dreißig Jahren neben der antisemitischen Minderwertigkeitstheorie und zahllosen unzusammenhängenden Einzelbegründungen einen einheitlichen Erklärungsversuch, der den Antisemitismus als eine Feindschaft beschreibt, wie sie sich regelmäßig gegen ethnische Minderheitsgruppen zu richten pflegt. Aber die Brauchbarkeit dieser Auffassung litt unter dem Nachteil, daß sie aus historischen Fakten abgeleitet war, ohne diese erklären zu können. Und da sich die menschliche Vorstellungswelt mit ihren stärksten Instinkten der Annahme widersetzt, daß das einfache Nebeneinander bestimmter menschlicher Verbände außerhalb jeder Schuldfrage automatisch, sozusagen mechanisch, Feindschaftserscheinungen hervorruft, wird im konkreten Fall selbst von den Anhängern der Minoritätstheorie die Allgemeinerklärung regelmäßig preisgegeben und von einer Untersuchung der Schuldfrage ersetzt. Ein Versuch zur Erklärung der historischen Fakten, auf welche sich die Minoritätstheorie mit blinder Ergebenheit in das Unbegreifliche stützte, schien daher gebieterische Notwendigkeit. Ein solcher Versuch liegt in diesem Buche vor. Es versucht nicht nur, die Judenfeindschaft in ähnliche Spannungserscheinungen einzureihen, sondern auch deren automatisches, außerhalb jeder Schuldfrage liegendes Entstehen zu erklären. Seine Prätention ist also nicht gering. Der Verfasser glaubt in den allgemeinen Gruppenerscheinungen ein Gebiet beschrieben oder wenigstens gezeigt zu haben, das die antisemitischen Erscheinungen umfaßt und daher in einem tieferen Sinn erklärt. Er glaubt überdies, daß dabei eine Anzahl allgemeiner Fragen auf etwas andere Weise beleuchtet werden, als dies bisher zu geschehen pflegte. Über das Entstehen und das Wesen der Feindschaften herrschen Vorstellungen von geringer innerer Ausgeglichenheit; der Verfasser glaubt, auf diesem Gebiete neue und einheitlichere Betrachtungsmöglichkeiten gezeigt zu haben. (Vorwort)
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1072922

25,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Rubenstein, Richard L
Titel: The cunning of history. The holocaust and the American future.
Verlag: New York : Harper & Row, 1978.
Beschreibung: 113 S. Originalbroschur.
Einband berieben. Papierbedingt gebräunt. - Mass Death and Contemporary Civilization -- Bureaucratic Domination -- The Modernization of Slavery -- The Health Professions and Corporate Enterprise at Auschwitz -- The Victims' Response: Bureaucratic Self-Destruction -- Reflections on A Century of Progress. ISBN 0060905972
ISBN/ISSN: 0060905972
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1066677 I0060905972

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Strauss, Herbert A
Titel: Antisemitismusforschung als Wissenschaft. Antrittsvorlesung, 9. Nov. 1982. Fachbereich 1, Zentrum für Antisemitismusforschung.
Verlag: Berlin: Technische Universität, 1982.
Beschreibung: 25 S. Typoskript. Broschiert.
Kl. Knick. Deckel etwas lose. - "Die Gründung dieses Zentrums, die vor genau vier Jahren von dem damaligen Präsidenten der Technischen Universität und dem damaligen Senat unter Mitwirkung Herrn Heinz Galinskis, des Präsidenten der jüdischen Gemeinde zu Berlin, angeregt worden war, ist eine außerordentliche wissenschaftliche und kulturpolitische Tat. Sie bezeichnet das Ende einer Epoche.Zeitgenossen und Betroffene, die das Dritte Reich noch aus eigenem Mitleben und Mitleiden kannten, nähern sich dem biblischen Alter, "und wenn es hoch kommt, siebzig." Die Eule der Minerva, die in Hegels bekanntem Gleichnis für die Geschichtswissenschaft erst in der Dämmerung ausfliegt, wenn eine Epoche ihrem Ende zugeht, streicht über eine veränderte Landschaft. Aber auch in dieser Landschaft findet sich noch und wieder die uralte Plage der Gruppenvorurteile und Grup-penspannungen der Stereotypen und der Aggression, bis zum Terror hin. Kollektivschuld ist eine jener vielen archaischen Irrationalismen, die auch das Schicksal des jüdischen Volkes unheilvoll beeinflußt haben. Es gab und gibt keine jüdische Kollektivschuld für den Tod Jesus1, wie es keine deutsche Kollektivschuld gibt. Es gibt eine Kollektivverantwortung."
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1066129

15,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Poliakov, Léon
Titel: Vom Antizionismus zum Antisemitismus. Mit einem Vorw. von Detlev Claussen und einem Beitr. von Thomas Haury. Aus dem Franz. von Franziska Sick ... Dt. Erstausg.
Verlag: Freiburg i. Br. : ca-Ira, 1992.
Beschreibung: 159 S. Originalbroschur.
Einband leicht berieben. - Detlev Claussen. Versuch über den Antizionismus Ein Rückblick -- Leon Poliakov, Vom Antizionismus zum Antisemitismus -- Zuvor -- Zionismus und Sozialismus vor 1917 -- Von der Oktoberrevolution zu den großen Säuberungen -- Das Zeitalter der Verfolgungen -- Die arabische Polemik -- Der Meinungsstreit in Frankreich nach 1967 -- Der Fall Polen -- Thomas Haury, Zur Logik des bundesdeutschen Antizionismus. ISBN 9783924627317
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#1062613

14,90€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 36 Treffer
Seite:
1
2

 

Biblioman.de
Die Europäische Datenbank für neue und antiquarische Bücher, Musik, Fotos, Kunst + Design
Impressum | Datenschutz | AGB Seitenanfang