Sachgebiet: Religion
Händler: Fundus-Online GbR

Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 492 Treffer
Seite:
1
...
1617
18
1920
...
25

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Sagan, Günter
Titel: Pfarrer Konrad Trageser. Sein Leben und Leiden. Hrsg.: Katholische Kirchengemeinde St. Aegidius, Petersbach-Marbach.
Verlag: Petersberg: Imhof, 2010.
Beschreibung: 63 S. Mit zahlr. Abb. Fadengehefteter Originalpappband.
Gebraucht, aber gut erhalten. - Mit einem Vorwort von Peter Ludwig und Stefan Buß. - Lebensweg eines kath. Pfarrers im 20. Jhd., der im KZ Dachau zu Tode kam.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#956198

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Arnold, Paul
Titel: Das Totenbuch der Maya. Aus dem Franz. von Angela von Hagen.
Verlag: Frankfurt, M.: Barth, 2007.
Beschreibung: 247 S. Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag.
Umschlag leicht berieben. Vom Vorbesitzer mit Mängelstempel auf Fußschnitt erworben. - Für die Maya war das Leben nur eine Station in einer endlosen Kette von Wiedergeburten und der Tod nicht mehr als ein Übergang in eine andere Existenzform ? Vorstellungen, die an das berühmte tibetische Totenbuch erinnern. Im Gegensatz jedoch zu den Buddhisten, gilt den Maya das irdische Leben als Segen und nicht als leidvolle Wegstrecke ins ersehnte Nirvana. Der namhafte Religionswissenschaftler Paul Arnold lässt uns nicht nur einzelne Schritte der spannenden Dechiffrierung der alten Texte miterleben, er zeigt auch, dass Schriftzeichen und Jenseitsvorstellungen der Maya Ähnlichkeiten mit denen ostasiatischer Völker aufweisen und führt die Kulturen Altamerikas und Asiens auf einen gemeinsamen Ursprung zurück. Vor allem jedoch erschließt er dem Leser durch seinen einfühlsamen Kommentar die religiösen, rituellen und magischen Vorstellungen eines uns bis heute immer noch rätselhaften Volkes. ISBN 9783502611783
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#902784

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Titel: Islam - eine andere Welt? Jahresgabe / Carl-Winter-Universitätsverlag ; 2001/2002. 2. Aufl.
Verlag: Heidelberg : Winter, 2002.
Beschreibung: 139 S. Originalbroschur.
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die kulturellen Wechselbeziehungen zwischen-Europa und der islamischen Welt: Prof. Dr. Paul Kunitzsch Universität München -- Die Erzähltradition im Islam: Prof. Dr. Raif Georges Khoury Universität Heidelberg -- Frauenwelten - Männerwelten im Islam: PD. Dr. Wiebke Walther Universität Tübingen -- Islamische Architektur: Formen der klassischen Moschee: Prof. Dr. Marianne Barrucand Universität Paris -- Rechtsnormen im Islam und Menschenrechte: Prof. Dr. Omaia Elwan Universität Heidelberg -- Islam, Wirtschaftsethik und Entwicklung: Prof. Dr. Volker Nienhaus Universität Bochum -- Der Islam vor der Herausforderung von Moderne und Entwicklung: Prof. Dr. Udo Steinbach Deutsches Orient-Institut, Hamburg -- Die Bedeutung der Mystik in der islamischen Kultur: Prof. Dr. Annemarie Schimmel Universität Bonn. ISBN 3825320022
ISBN/ISSN: 3825320022
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#955409 I3825320022

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Miles, Jack
Titel: Jesus.Der Selbstmord des Gottessohnes.
Verlag: München : Hanser, 2001.
Beschreibung: 390 S. Originalleinen mit Schutzumschlag.
Umschlag leicht berieben, sonst gutes Exemplar. - Jack Miles' Biographie Gottes unternahm den radikalen und provozierenden Versuch, das Alte Testament als literarisches Kunstwerk zu lesen, als eine Lebensgeschichte des Allmächtigen, die mit dem schweigenden Rückzug des Helden aus der Welt ausklingt. Für die Christen freilich ist diese Geschichte damit noch lange nicht zu Ende erzählt, denn für sie kehrt Gott in der Person Jesu auf die Erde zurück. Das Leben Jesu, wie es durch das Neue Testament überliefert wird, läßt sich nun auch wiederum als ein Stück Weltliteratur lesen, das in kunstvoller Weise auf das Alte Testament Bezug nimmt. Jack Miles, der sich den Evangelien zwar mit der Kompetenz eines Theologen, aber mit dem Interesse eines Lesers nähert, entdeckt in der Figur Jesu einen Charakterzug des alttestamentarischen Gottes, der nur in der Person seines Sohnes wirklich sichtbar werden konnte: seine Schwäche, die im Tod am Kreuz bis in die grausamste Form gesteigert wird. Nur von diesem tiefsten Punkt der Erniedrigung aus kann er - in der Geschichte von der Auferstehung - seine Allmacht auch denen glaubhaft machen, die sich selbst zu den Schwachen und Erniedrigten zählen müssen. Ist das nun Literatur oder Offenbarung? Jack Miles läßt beide Möglichkeiten zu. Es spielt keine Rolle, wie man zum christlichen Glauben steht: Dieses Buch öffnet einen völlig neuen Zugang zu einem der wichtigsten Texte der Weltgeschichte. ISBN 9783446199972
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#949349

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Krupp, Michael
Titel: Einführung in die Mischna. 1. Auflage.
Verlag: Frankfurt am Main, Leipzig: Verlag der Weltreligionen, 2007.
Beschreibung: 223 S. Gebundene Ausgabe.
Ein gutes und sauberes Exemplar, Eckkante min. bestoßen. - Die Mischna, entstanden bis 200 n. Chr., als erste Zusammenfassung rabbinischen Denkens, ist in sechs »Ordnungen«, Sedarim, gegliedert, die das ganze menschliche Leben, den Kultus, die Alltags- und Festtagsbestimmungen, mitmenschliches Verhalten und die Beziehung zu Gott betreffen. Die erste Ordnung, Zera?im, Saaten, behandelt alle Gebote, welche die Landwirtschaft in Israel und die besondere, bereits in der Bibel zu findende kultische und gesellschaftliche Gesetzgebung betreffen. Die zweite Ordnung, Mo?ed, Festkalender, stellt die Feste im Judentum und ihre Gebräuche dar. In der dritten Ordnung, Nashim, Frauen, werden Probleme von Mann und Frau, Eheschließung, Familie und Scheidung geregelt. Die vierte Ordnung, Neziqin, Schäden, enthält unter anderem das bürgerliche und das Strafrecht. Die fünfte Ordnung, Qodashim, heilige Dinge, befaßt sich mit dem Tempel und mit Opfernkulten. Die sechste Ordnung, Toharot, reine Dinge, ist dem komplizierten Gefüge von rein und unrein im jüdischen kultischen Rechtswesen gewidmet. Unabhängig von ihrer theologischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Bedeutung stellt die Mischna, nicht zuletzt mit ihren zahlreichen Kurzerzählungen und Gleichnissen, auch ein großes Werk der Literaturgeschichte dar, Ausdruck einer reichen Kultur und einer Zeit, die versucht, die Fragen, die an die menschliche Existenz gestellt sind, neu zu beantworten. Die Begegnung mit der Mischna dürfte für viele heute wie die Reise in ein fremdes Land sein. Michael Krupps Einführung weist Wege durch das vermeintliche Labyrinth von Texten, indem sie die Voraussetzungen, die Anordnung, den historischen Hintergrund der Entstehung, die religionsgeschichtliche und noch immer aktuelle Bedeutung der Mischna ausführlich darstellt. ISBN 9783458710028
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#941327

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Bourbeck, Christine
Titel: Die geschichtliche Vormethodik des Religionsunterrichtes. 1.Aufl.
Verlag: Berlin: Vlg. Haus u. Schule, 1947.
Beschreibung: 31 S. Broschiert.
Seiten gebräunt. - Die Entwicklung des Religionsunterrichts seit der Reformationszeit zeigt ein immer mehr verfeinertes methodisches Bemühen, um den biblischen Stoff den Kindern nahezubringen. Das führte im 19. Jahrhundert und vor allen Dingen im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts zu subtilen Mitteln der Einstimmung, um den Kindern ein ?religiöses Erlebnis" nahezubringen. Je weniger der Religionsunterricht als Frucht und Äußerung eines lebendigen Gemeindelebens gelten konnte, je geringer der Kontakt zwischen Schule .und Gemeinde und das Verwurzeltsein der Kinder in einem christlichen Familienleben wurde, desto komplizierter mußten die Methoden des Religionsunterrichts werden. Wenn wir heute von diesen Methoden mancherlei nicht aufgeben dürfen, so gehen wir doch in dem Grundansatz einer kirchlichen Unterweisung zurück zur Reformation, dürfen aber nie vergessen, daß auch das Beste an Luthers Methoden nur so lange möglich ist, als sich unser ?Religionsunterricht" nicht nur als ein Teil der kirchlichen Verkündigung des Wortes Gottes versteht, sondern auch in deutlichem Zusammenhang mit der christlichen Gemeinde steht, deren Kern für das Kind die christliche Familie sein sollte. (S. 5)
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#936083

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Schenck, Julie
Titel: Dr. Julie Schenck. 3.4.1894 - 13.6.1955. Trauerfeier am 16. Juni 1955.
Verlag: Freiburg: Schillinger, 1955.
Beschreibung: 8 S. Broschiert.
Ex. leicht gebräunt. - In dem schlichten Haus in der Goethestraße, das schon seit vielen Jahren die Evang. soziale Frauenschule beherbergt, hat man es immer in einer besonderen Weise verstanden, festliche Stunden zu gestalten: fröhliche Abschiedsfeiern, wenn die Prüfungen wieder einmal glücklich bestanden waren, sommerliche Abende im Garten mit Märchenspielen und Liedern. Am schönsten waren aber doch die Adventsfeiern, die selbst in der schwersten Kriegs- und Nachkriegszeit nicht ausfallen durften. Wenn die roten Kerzen brannten und die Leiterin der Schule ihre Gäste mit wohlbedachten Worten begrüßte, dann leuchtete - so will es mir in dankbarem Rückblick erscheinen - etwas auf von dem innersten Wesen dieser klugen, tatkräftigen, fast männlich herben Frau, und man spürte etwas von der verborgenen Kraft, die ihr reiches Lebenswerk getragen hat. Sie war ganz und gar mit ihrer Schule verwachsen und hat ihr in über dreißig Jahren ein stark persönliches Gepräge gegeben. Sie hat standgehalten in allen Wechselfällen einer stürmisch bewegten Zeit, sie hat unentwegt weitergearbeitet, auch als die Konkurrenz einer neuerrichteten nationalsozialistischen Ausbildungsstätte für Fürsorgerinnen ihr Werk zu verdrängen drohte. Sie hat sich immer ganz eingesetzt, gerade auch in der letzten Kriegszeit, als die Schule nach Konstanz verlegt werden musste ... (S. 5)
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#936091

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Frenschkowski, Marco
Titel: Heilige Schriften der Weltreligionen und religiösen Bewegungen. marixwissen. Frankfurter Rundschau.
Verlag: Wiesbaden: Marixverlag, 2007.
Beschreibung: 254 S., gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag.
Der Band stellt in Form kurzer, lesbarer Essays nicht nur die Heiligen Schriften der klassischen Weltreligionen nach Inhalt, Geschichte, Gliederung und Bedeutung vor, sondern behandelt auch Neue Religiöse Bewegungen (einschließlich mancher Gründungen der letzten Jahrzehnte), alte Volksreligionen (deren »heilige Überlieferungen« oft erst nachträglich fixiert wurden) und schließlich die Geschichte der Erforschung dieser Schriften. Dabei werden auch zahlreiche Schriften und Religionsgemeinschaften besprochen, die noch in keinem vergleichbaren Buch berücksichtigt worden sind. Viele weiterführende Hinweise (auch aus dem Internet) machen den Band zu einer umfassenden und praktischen Einführung in das Thema. -Verlagsneues Exemplar. ISBN 9783865399151
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#933260

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Siegert, Christa M
Titel: Die Reise des Mantao. C. M. Christian.
Verlag: [Birnbach] : [DRP-Rosenkreuz-Verlag], 2005.
Beschreibung: 63 S. , Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag.
Sehr gutes Ex. - ISBN 3938540036
ISBN/ISSN: 3938540036
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#932564 I3938540036

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Umana, Fernando
Titel: Vassula. Un charisme oecumenique pour notre temps.
Verlag: Hauteville: Parvis, 1995.
Beschreibung: 122 S. Broschiert.
Gutes Ex. - Né à Bogota, en Colombie, où il a fait ses études et son séminaire, le Père Fernando Umana Montoya a été ordonné prêtre en 1960. A Rome, il a étudié le Droit Canonique à l'Université Grésorienne, et la théolosie à l'Université Saint-Thomas. De retour en Colombie, il devint Proviseur du Diocèse de Zipaquiré, curé de paroisse à Zipaquiré, professeur de théolosie, Juge du Tribunal Supérieur Ecclésiastique de Colombie, puis Vicaire Episcopal et membre du Comité Théologique du Secrétariat Permanent de l'Episcopat de Colombie. Homme de terrain et d'action, résolument engagé auprès des déshérités, homme de prière également, le Père Fernando Umana Montoya est fondateur et directeur du Foyer de Charité de Zipaquirâ, et engagé dans le Renouveau Charismatique. Membre de la Société Mariologique de Colombie et de la Société de Joséphoiogie de Valladolid, en Espagne, il est l'auteur de plusieurs ouvrages théologiques. Il s'est particulièrement voué à la prédication de retraites, à la direction spirituelle et aux études théologiques. Son expérience exceptionnelle de l'âme et du coeur l'a préparé de manière providentielle à sa rencontre avec Vassula, mère de famille orthodoxe grecque qui a reçu de Dieu la mission de coopérer à l'unité des Eglises. Les théologiens du monde entier, tant orthodoxes que catholiques et protestants, se penchent avec le plus grand intérêt sur les messages qu'elle reçoit depuis fin 1985. Ces messages s'adressent à chacun de nous et sont un puissant appel au retour à la foi, à aimer Dieu et à devenir intimes avec Lui. Ils sont en train d'ébranler les cloisons que, depuis des siècles, les Chrétiens avaient érigées entre eux par manque d'amour. Vassula est appelée à témoigner dans les cinq continents. Actuellement traduite en plus de vingt langues, son oeuvre "la Vraie Vie en Dieu" constitue une véritable Lettre pastorale du Christ Lui-Même à Son Eglise de ce temps. ISBN 2880220718
ISBN/ISSN: 2880220718
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#931831 I2880220718

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Scherz, Gustav
Titel: Niels Steensen (Nicolaus Steno) (1638 - 1686).
Verlag: Dänisches Ministerium des Äußeren, 1984.
Beschreibung: 100 S. mit vielen Abb. Broschiert.
Gutes Ex. - Der Goldschmiedsohn aus Kopenhagen, der als bahnbrechender Naturforscher Weltruhm errang, aber die Wissenschaft aufopferte, um ein Diener Gottes von legendärem Ruf zu werden. - Die kirchlichen Bestimmungen schreiben vor der Heiligsprechung einen Untersuchungsprozess in mehreren Etappen vor. Der erste, sogenannte bischöfliche Prozess wurde 1963-64 in Osnabrück durchgeführt, da Niels Steensen in Schwerin starb, Schwerin aber vor dem 2.Weltkrieg, als die Bestrebungen um seine Heiligsprechung einsetzten, zum Bistum Osnabrück gehörte. 1974 erschien in Rom ein von Monsignore Fabijan Veraja redigiertes Buch mit mehr als 1000 Seiten, Positio, das Ergebnis der in Rom vorgenommenen historischen Untersuchung in Sachen Niels Steensen. Am 13. März 1975, unter Papst Paul VI., wurde der kirchliche Prozess im Hinblick auf die Heiligsprechung Niels Steensens offiziell eingeleitet. Am 12. Januar 1984 unterschrieb Papst Johannes Paul II. das Dekret über die »heroischen Tugenden« Niels Steensens. Damit hat »der Diener Gottes« Niels Steensen in der Kirche den Titel »ehrwürdig«, d.h. verehrungswürdig (venerabilis) erlangt. Nur ein Dekret fehlt noch, nämlich über ein Wunder, also ein besonderes Eingreifen Gottes aufgrund der Fürbitte Niels Steensens, damit der Papst ihn »seligsprechen« kann. Als »Seliger« wird Niels Steensen in Dänemark wie auch anderswo verehrt werden können. Um die Heiligsprechung Niels Steensens zu erlangen, muss der Prozess wieder aufgenommen werden. (S. 99) ISBN 8787646382
ISBN/ISSN: 8787646382
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#932079 I8787646382

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Gontard, Friedrich
Titel: Der schwarze und der weiße Christus.
Verlag: Hamburg: Holsten-Vlg., 1963.
Beschreibung: 228 S. mit vielen Abb., Kt. Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag.
Ein gutes Ex. - Der Weg der alten wie der jungen Völker -- Afrika gebiert fortwährend Wunder -- Die ersten Widerstandskämpfer -- unter afrikanischen Christen -- Clemens Alexandrinus -- der Geist der ersten christlichen Hochschule -- Geduld und Ungeduld des Afrikaners Tertullian -- Die Weisheit des Ägypters Qrigenes -- Weltmann und Verteidiger des Christentums: -- Minutius Felix -- Der Karthager Cyprian lenkt die Bischofsgemeinde -- aus einem punischen Versteck. -- Der ungewöhnliche Anfang der Wüstenmönche .. -- Morgenländische Jugend verlangt nach dem -- "Schatz im Himmel" -- Der farbige Bischof der Flüchtlingsstadt Hippo: -- Augustinus -- Neue Stimmen der dunklen Väter.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#932130

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Zurhellen-Pfleiderer, Else
Titel: Augustins Bekenntnisse. Gekürzt und verdeutscht. 2., verb. Aufl.
Verlag: Göttingen: Vandenhoeck u. Ruprecht, 1907.
Beschreibung: X; 146 S. Originalleinen.
Gutes Ex. -
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#930262

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Titel: Freiburger Rundbrief. Jahrgang XVIII 1966. Nummer 65/68. 25. September 1966.
Beschreibung: 162 S. Broschiert.
Gebraucht, aber gut erhalten. - Kardinal Bea - Die Kirche und das jüdische Volk Zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels am 25 9 1966 von Dr Willehad P Eckert OP - Heilsgeschichte und Menschenrecht: Die Juden in den Konzilsdokumenten (u a: I Einführung von L Kaufmann SJ II Dokumente und Kommentare: Wortlaut der Konstitution über die göttliche Offenbarung mit Kommentar von Dr D Arenhoevel OP; Erklärung über die Religionsfreiheit mit Vorbemerkung von Dr Robert Spaemann; Konstitution über die Kirche mit Kommentar von Professor A Grillmeier SJ; Erklärung über das Verhältnis der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen, insbes Judenerklärung" mit Kommentar von L Kaufmann SJ; Zur Geschichte der endgültigen Fassung der Judenerklärung: Relatio von Kardinal Bea; Die Verkündung mit Homilie Paul VI: " das schöner gewordene Antlitz der katholischen Kirche ") - - Das christlich-jüdische Verhältnis und das Zweite Vatikanische Konzil in der evangelischen Sicht Vortrag von D Kurt Scharf, Bischof der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg - Eine Epistel über das jüdisch-christliche Gespräch aus Jerusalem von Dr David Flusser, Professor für Christentum und Neues Testament an der Hebräischen Universität - Jesus von Nazareth und die Tradition seines Volkes von Dr Herbert Haag, Professor für alttestamentliche Wissenschaft, Universität Tübingen - Das Mysterium Israels von Dr Heinrich Schlier, Professor für altchristliche Literatur, Universität Bonn - ' Die Selbstverfluchung Israels nach Matthäus 27, 23-25 von Dr Karl H Schelkle, Professor für Neues Testament, Universität Tübingen - "Die gottlosen Juden" von Paulus Gordan OSB, Beuron - Der Katholizismus und die Juden - Rückblick und Ausblick nach dem Konzil - i "Ihre Gesichtszüge glichen sich" Einleitungsvotum von jüdischer Sicht von Dr Ernst L Ehrlich, Basel ) öffentlicher Vortrag von Gertrud Luckner auf dem 81 Deutschen Katholikentag in Bamberg am 15 Juli 1966 - Deutschland und Israel Festvortrag von Senator a D Dr Adolf Arndt MdB, Berlin, anläßlich der Gründungsversammlung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft am 19 Mai 1966 in Berlin - Die Darstellung von Juden und Judentum im katholischen Religionsunterricht Bericht über eine Arbeitstagung zur Katechetik von Dr Willehad P Eckert OP - Die Darstellung des Judentums und Israels in Geschichtsbüchern der Bundesrepublik Vortrag von Oberstudienrat Lothar Mattheiß, Freiburg, auf der Tagung für Lehrer und Lehrerinnen über "Probleme des Staates Israel" vom 18 bis 21 7 1966 i d Akademie Calw - AntiJudaismus im Neuen Testament? Bericht über die Studientagung in Arnoldshain vom 31 5 bis 3 6 1966 von Dr Willehad Eckert OP - Glauben und Handeln Ein christlich-jüdisches Symposion an der Hebräischen Universität vom 27 bis 30 3 1966 Bericht von Dr Willehad Eckert OP - Rundschau (u a: Zur Verleihung des Friedenspreises an Kardinal Bea und Pastor Dr Willem Visser't Hooft; Kardinal Silva Henriques i d Synagoge Santiago de Chile; Christi-jüd Begegnung in Cambridge; Zur Wiedergutmachung; Golo Mann: Deutsche und Juden) - Literaturhinweise (u a: Zum Verhältnis der katholischen Kirche zum Nationalsozialismus; Systematische Übersicht über die Literaturhinweise) - Aus unserer Arbeit (u a: In memoriam: Prof Dr Neuss, Dr Leo Baeck [2 11 1956] - Yad Vashem Medaille).
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#930199

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Titel: Freiburger Rundbrief. Jahrgang XIX 1967. Nummer 69/72.
Beschreibung: 194 S. Broschiert.
Gebraucht, aber gut erhalten. - Karte und Chronik des Sechstagekrieges (s 2 Umschlagseite) - Erklärung niederländischer Theologen: Jerusalem und das jüdische Volk gehören unauflöslich zusammen - 1 Israel und der Sechs-Tage-Krieg - I Israel, Juni 1967: Ein Zeugnis von Rabbiner Andre Neher, Professor an der Universität Straßburg - II Ein Zeugnis: Rundbrief der Dominikaner des Hauses St Isaias in West-Jerusalem an ihre Freunde in aller Welt vom 22 6 1967 - III "Und ihr habt nicht gewollt!" Gedanken vom 5 bis 7 Juni 1967 von Dr David Flusser, Professor für Neues Testament an der Hebräischen Universität Jerusalem - IV Zur Dokumentation des Sechs-Tage-Krieges und seinen Auswirkungen - A 1 Kundgebungen und Hilfeleistungen für Israel - 2 Friedensdiplomatie - Was blieb die sogenannte christliche Welt schuldig? Zur Neubesinnung des christlichjüdischen Dialogs - BAus der Hauschronik des Hauses St Isaias/Jerusalem vom 22 6 1967 - C Drei Reden zur Situation und Atmosphäre in Israel: Abba Eban: Leben oder Untergehen! Rede des Außenministers von Israel vor der Generalversammlung der UNO vom 19 6 1967 - Israel wünscht nichts als den Frieden Rede von Golda Meir in Zürich - Macht und Geist: Ansprache von Generalstabschef Itzhak Rabin auf dem Skopus, 18 6 1967 - D Jerusalem und die Heiligen Stätten - 1 Aus Ansprachen und Botschaften Papst Pauls VI 2 Internationalisierung oder Schutz der Hl Stätten? Von den Dominikanern des Hauses St Isaias, Juli 1967 3 Jerusalem und die Hl Stätten in israelischen offiziellen Stellungnahmen, dem Statement des Rektors der Al-Azhar-Universität in Kairo, christlichen und anderen Äußerungen zur Lage (u a Abba Eban: Jerusalems Einheit und die Welt) - E Zum Flüchtlingsproblem (u a Die Auseinandersetzung zwischen Arabern und Juden Ein Briefwechsel zwischen Arnold Toynbee/London und J L Talmon/Jerusalem - Der Bevölkerungsstand in den von Israel verwalteten Gebieten - Israelische Volkszählung - eine Berichtigung der UNRWA-Zahlen; Jüdische Flüchtlinge aus den arabischen Ländern)o - 2 Kirche in der Verkündigung in Israel von Elisabeth Hemker, Haifa - 3 Edith Stein - Zum Gedächtnis ihres Todes vor 25 Jahren von Dr Angela Rozumek - 4 Der Messianismus im christlichen Denken Vortrag von Abbe Kurt Hruby, Paris, gehalten auf dem Straßburger Internationalen Symposion, Juli 1967 - 5 Das allegorische Verständnis des Hohenliedes im Judentum von Dr Henning Graf Reventlow, Professor an der Universität Bochum - 6 Jüdisch-christlicher Dialog in Santiago de Chile Ansprache von Rabbiner E J Loewenstein auf der Diöze-san-Synode der kath Kirche in Santiago de Chile vom 12 9 1967 - 7 Poena aut satisfactio Zur akademischen Ehrung von Rechtsanwalt Dr jur h c Otto Küster/Stuttgart von Rechtsanwalt Dr Walter Schwarz/Berlin - 8 Was kann ein Jude von Jesus glauben - und dennoch Jude bleiben? Von Markus Barth, Professor für Neues - Testament am Theologischen Seminar Pittsburgh - mit Kommentar a) von Rabbiner N P Levinson, Heidelberg, b) von Dr E L Ehrlich, Basel - 9 Das Lexikon des Judentums von Dr Willehad P Eckert OP - 10 Rundschau (u a: Internationales Symposion über christlich-jüdische Beziehungen in Straßburg; Jüdischchristliches Symposion in Arnoldshain) - 11 Literaturhinweise (u a: Antijudaismus im NT? Zum Verhältnis der katholischen Kirche zum Nationalsozialismus; Israel und die Jahrtausende; Bericht eines Beauftragten; Systematische Übersicht über die Literaturhinweise) - 12 Aus unserer Arbeit (u a: In memoriam Robert Grosche - P Leiber SJ; Brief der Schwestern v hl Vinzenz v Paul aus Jerusalem).
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#930198

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Titel: Freiburger Rundbrief. Jahrgang XVI/XVII 1964/65. Nummer 61/64. Juli 1965.
Beschreibung: 176 S. Broschiert.
Gebraucht, aber gut erhalten. - Deutsche Katholiken schreiben an den Papst - Brief des Deutschen Koordinierungsrates der Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit an die deutschen Bischöfe - Die Konzilserklärung über die Juden (u a: I Die 3 bisherigen Entwürfe III Die große Debatte [Rela-tio v Kardinal Bea, vier Konzilsreden im Wortlaut von: Kardinal J C Heenan, Kardinal Cushing, Kardinal Lercaro, Bischof-Koadjutor Elchinger] IV Die erste Abstimmung [Kard Bea v 25 9] V Jüdisches und israelisches Echo VI Arabische Reaktionen VII Der Gegenstoß von Msgr Carli VIII Das Haus Isaias XI Prognosen für die 4 Session XII Ausblick: Für einen Dialog zwischen Christen und Juden) - Brüderlicher Dialog von Dr Franz Hengsbach, Bischof v Essen - '' Kirche immer aus Juden und Heiden Vortrag von Dr Willehad Eckert O P/Köln, gehalten auf der Studientagung der österreichischen Hochschuljugend in Kremsmünster, August 1964 - Die jüdisch-christliche Ökumene Bericht über eine trikonfessionelle Tagung in Holland vom 14 bis 20 Juni 1964 - Die Wissenschaft vom Judentum Eine alt-neue Wissenschaft Ein trikonfessionelles Gespräch in der Evangelischen Akademie Berlin vom 29 November bis 1 Dezember 1963 Von Dr Willehad Eckert O P - Die Stellung des Judentums in der christlichen Katechese - 1 Bericht über ein Symposium des Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit anläßlich einer Tagung im Stift Klosterneuburg vom 22 bis 24 Januar 1965 von Dr Willehad Eckert O P - 2 Christliche Lehrverkündigung über das Alte Gottesvolk der Juden (u a: Papst Pius XII empfängt den Verfasser von Jesus et Israel; Die 18 Thesen Isaacs; Die 10 Seelisberger Thesen von 1947 zum christlichen Religionsunterricht; Das Ringen um die rechte Verkündigung der Passion Jesu Christi; Thesen christlicher Lehrverkündigung im Hinblick auf umlaufende Irrtümer über das Gottesvolk des Alten Bundes [die 1950 in Schwalbach gemeinsam von evangelischen und katholischen Theologen revidierte Fassung der Seelisberger Thesen von 1947; 1965 stilistisch überarbeitet und leicht gekürzt]) - * Martin Buber zum Gedenken (8 2 1878 bis 13 6 1965) von Dr Willehad Eckert O P - * Martin Bubers dialogische Philosophie von Prof Dr Hugo Bergmann/Jerusalem - Auf dem alten israelitischen Friedhof: Ihr Name: Mutter der Toten - f Das Volk Gottes in Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft von Eugen Rosenstock-Huessy, Norwich (Vermont) USA - Die Sendung des jüdischen Volkes in der modernen Welt von Rabbiner Arthur Gilbert/New York - Erfahrungen bei der Begutachtung von Verfolgten von W Greve und H Ruffin/Göttingen-Freiburg auf Grund eines Vortrages von Prof Dr Ruffin am 26 3 1963 vor der Psychiatrisch-Neurologischen Gesellschaft - in Jerusalem/Israel - Aussprache: Brief von Gerhard Schoenberner an den Freiburger Rundbrief - Rundschau (u a Diplomatische Beziehungen mit Israel "Wir Araber - hegen tiefe Sympathie für die zionistische Bewegung" Emir Feisal vom 3 3 1919 an Felix Frankfurter) - Literaturhinweise (u a: Zum Verhältnis der katholischen Kirche zum Nationalsozialismus Vgl die systematische Übersicht auf Seite 174 f) - Aus unserer Arbeit (u a: In memoriam Margarete Sommer; Fahrt der Begegnungen durch USA; Zu Ehren Martin Bubers!) - Vom 12 dt Evang Kirchentag: Zur Konzilserklärung über die Juden.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#930196

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Decot, Rolf und Rainer Vinke (Hrsg.)
Titel: Zum Gedenken an Joseph Lortz (1887 - 1975). Beiträge zur Reformationsgeschichte und Ökumene. Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte, Mainz : Beiheft 30.
Verlag: Stuttgart : Steiner-Verlag Wiesbaden, 1989.
Beschreibung: VIII, 396 S. Broschiert.
Ein sehr gutes Ex. - Erwin Iserloh, Joseph Lortz - Leben und ökumenische Bedeutung -- Heinz Schütte, Der ökumenische Gedanke bei Joseph Lortz -- Peter Manns, Joseph Lortz zum 100 Geburtstag: -- Sein Luther-Verständnis und dessen Bedeutung für die Luther-Forschung -- gestern und heute -- Wolfhart Pannenberg, Über Lortz hinaus? -- Otto Hermann Pesch, Theologische Überlegungen -- zum "Subjektivismus" Luthers -- Boris Ulianich, Zwischen italienischer Geschichtsschreibung -- und vatikanischer Zensur -- Hector Vall, Joseph Lortz und sein Einfluß in Spanien -- Lewis W Spitz, Die Wirkung des historiographischen Werkes -- von Joseph Lortz in den USA -- Gerhard Philipp Wolf, Das historiographische Werk von Joseph Lortz - Aufnahme und Wirkung in Frankreich -- Eero Huovinen, Die ökumenische Bedeutung des Luther-Verständnisses von Joseph Lortz für die Lutherforschung in Finnland -- Gabriele Lautenschläger, Neue Forschungsergebnisse zum Thema: Joseph Lortz -- Karl Lehmann, Predigt und Grußworte aus Anlaß eines Gedenkgottesdienstes für Joseph Lortz im Mainzer Dom am 13 Dezember 1987 BEITRÄGE -- Walther von Loewenich, Zur Diskussion über Luthers theologia crucis -Versuch einer Bilanz -- Bernhard Lohse, Die bleibende Bedeutung von Joseph Lortz' Darstellung "Die Reformation in Deutschland" -- Friedrich Beißer, Können wir uns verwerfen? -- Heribert Smolinsky, Streit um die Exegese? Die Funktion des Schriftarguments in der Kontroverstheologie des Hieronymus Emser -- Joseph Vercruysse, Die Ekklesiologie des Jacobus Latomus. ISBN 3515051597
ISBN/ISSN: 3515051597
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#929952 I3515051597

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Titel: Das Gebetsleben des Christen. Zeugnisse aus der Geschichte und Praxis.
Verlag: Karlsruhe: Evang. Schriftenverein, 1914.
Beschreibung: 136 S. Broschiert.
Gebraucht, aber gut erhalten. - Die Bibel als Quelle des Gebetslebens; Die Macht des Gebets in der Geschichte der Christenheit; Heidnisches und christliches Gebet; Glaubenszweifel und Gebetszweifel; Gebetserziehung.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#929258

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Wilson, Edmund
Titel: Die Schriftrollen vom Toten Meer.
Verlag: München: Winkler-Vlg., 1956.
Beschreibung: 132 S. Originalleinen mit Schutzumschlag.
Umschl. etwas berieben. - Der Metropolit Samuel -- Die Essener-Mönchgemeinschaft -- Das Kloster -- Der Lehrer der Rechtschaffenheit -- Was würde Renan dazu sagen -- General Yadin. - In den ersten Frühlingstagen des Jahres 1947 fanden Beduinenjungen in einer Höhle am westlichen Ufer des Toten Meeres, in Tongefäßen aufbewahrt und sorgsam mit Leinen umwickelt, einige uralte Papyrusrollen. Sie waren mit geheimnisvollen Schriftzeichen bedeckt, wie sie der Archäologie bisher nur von einem einzigen Fragment aus dem ersten vorchristlichen Jahrhundert her bekannt waren. Eine gründliche Erforschung ? wobei man in weiteren 260 Höhlen noch Tausende von Schriftfragmenten fand ? ergab, daß es sich hierbei um biblische Schriften einer altjüdischen Mönchgemeinschaft, der Gemeinschaft der Essener, handelte. Die religiösen Anschauungen dieser Mönchgemeinschaft, wie sie in den aufgefundenen Schriften zum Ausdruck kommen, zeigen eine weitgehende Verwandtschaft mit dem Christentum. Manche Textabschnitte stimmen fast wörtlich mit dem Johannesevangelium überein, andere Abschnitte kehren in der Bergpredigt wieder. Auch christliche Rituale wie die Taufe, die Waschung und das Abendmahl scheinen bei den Essenern vorgebildet, und ihre Ordensregeln weisen auf die Gebote der Armut, Keuschheit, Demut und Nächstenliebe hin. Es ist nicht zu bezweifeln, daß Christus selbst die Glaubenslehre der Essener kannte und von ihr beeinflußt war - eine Entdeckung, die für unsere Kenntnis von der Entstehung der Lehre Jesu höchst bedeutungsvoll ist.
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#929055

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Händler: Fundus-Online GbR
Autor: Wetzel, Christoph
Titel: Gebete. Begleitet von Bildern mittelalterlicher Buchmalerei.
Verlag: Stuttgart , Zürich : Belser, 1997.
Beschreibung: 48 S. : überw. Ill. Gebundene Ausgabe.
Sehr gutes Ex. - Unser Gebet vertraut auf die Zusage Jesu Christi in der Bergpredigt: "Bittet, dann wird euch gegeben." Bittgebete bilden die erste Gruppe der hier versammelten Texte. Ihnen folgen Gebete in Not und Bedrängnis, Gebete des Dankes und Lobpreises, schließlich Gebete zu den Festen des Kirchenjahres. Die Stimmen reichen vom Psalmisten David bis zu Jochen Klepper, von den Kirchenvätern bis zu Martin Luther, vom Wessobrunner Gebet über Hildegard von Bingen und Thomas von Aquin bis zu Angelus Silesius. Begleitet werden die Gebete von 40 Bildern und Bildinitialen aus Bibeln, Stundenbüchern und liturgischen Handschriften des Mittelalters. Ihr geistlicher Gehalt ist ebenso gegenwärtig wie die Worte und Sprachbilder der Gebete aus mehr als zwei Jahrtausenden. ISBN 3763058052
ISBN/ISSN: 3763058052
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
#929199 I3763058052

10,00€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Die aktuelle Seite als PDF herunterladen... Ergebnis: 492 Treffer
Seite:
1
...
1617
18
1920
...
25

 

Biblioman.de
Die Europäische Datenbank für neue und antiquarische Bücher, Musik, Fotos, Kunst + Design
Impressum | Datenschutz | AGB Seitenanfang